vielseitige Exzenterschleifer?

Diskutiere vielseitige Exzenterschleifer? im Forum Elektrowerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Viele Hersteller werben mit Exzenterschleifern, die für mehrere Anwendung (Grobschliff, Feinschliff, Polieren) gleichzeitig verwendet werden...
Matthias_T

Matthias_T

Moderator
Registriert
21.12.2004
Beiträge
1.171
Wohnort/Region
FR
Viele Hersteller werben mit Exzenterschleifern, die für mehrere Anwendung (Grobschliff, Feinschliff, Polieren) gleichzeitig verwendet werden können. Ist dem tatsächlich so, oder sind diese Schleifer für die jeweilige Anwendung nur "faule Kompromisse"?
Vor allem interessieren mich die baugleichen Modelle von Metabo (SX E 450 Duo), DeWalt (D 26410) und Mafell (UT 150 E) mit umschaltbarem Schwingkreis. Von welchem der Hersteller werden diese Maschinen produziert (oder stellen alle selbst in Lizenz das gleiche Gerät her)? Wie ist diese Maschine im Vergleich zu den Rotex-Modellen von Festo oder der neuen Bosch GEX 150 Turbo (diese finde ich auch sehr interessant)?
 
C

ChristianA

Registriert
09.04.2004
Beiträge
2.802
Ort
Österreich
Hallo, Matthias,

selbst habe ich zwar lediglich einen "einfachen" Exzenterschleifer, aber zu den von dir erwähnten Typen meine ich, etwas sagen zu können.

Metabo SX E 450 Duo
Mafell UT 150 E
Dewalt D 26410
[Ridgid R2610 - hier nicht erhältlich]

Bei diesen Werkzeugen handelt es sich um Exzenterschleifer mit zwei unterschiedlichen (3 mm und 6 mm) Schwingkreisen, die sich aufgrund dieser Konzeption für feinere und gröbere Schleifarbeiten eignen. Ich kenne keinen Grund, warum das nicht funktionieren sollte, wenn du dir die Angaben zu den diversen Exzenterschleifern näher ansiehst, wirst du bei - hoffentlich - jedem Gerät die Größe des Schwingkreises finden.
Meines Wissens werden alle genannten Modelle von Metabo gefertigt.

- Festool RO 150 E
- Festool RO 125 FEQ
- Bosch GEX 150 Turbo
- Kress 900 MPS
- Mafell UX 150 E
- Makita BO 6040

Diese Geräte verfügen über zwei unterschiedliche Bewegungsprinzipien:
a) Kurvenbahn: Kombination von Exzenter- und Rotationsbewegung (= zuschaltbare Zwangsmitnahme)
b) konventionelle Exzenterschleifbewegung
Nach allen mir vorliegenden Informationen dürfte die Abtragleistung im Grobschliffmodus die eines reinen Exzenterschleifers (auch mit 6 mm Schwingkreis) in den Schatten stellen. Zudem kann man mit diesen Werkzeugen auch polieren, was mit "normalen" Exzenterschleifern nicht vernünftig möglich ist, da man auf diese kaum Druck ausüben kann/soll, was beim Polieren aber notwendig ist.
Der Festool RO 125 FEQ ist das einzige Exemplar mit 125 mm Schleifscheibendurchmesser, alle anderen bieten 150 mm.
Kress und Mafell dürften aus einem Haus stammen - soweit ich informiert bin, kommen sie von Kress.

Angesichts dessen, was mir aus zuverlässigen Quellen berichtet wurde, verrichten zumindest besagte Festool Schleifer gute Dienste, über die Konkurrenzmodelle kann ich leider nichts sagen, sie sind im Verhältnis noch nicht so lange bekannt und bewährt.

Mit freundlichen Grüßen

Christian
 
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo Matthias,

die 150mm Exzenterschleifer von Metabo, Mafell und DeWalt sind baugleich und stammen von Metabo, dort ist er auch am günstigsten!

Zum Rotex kann ich nichts sagen.

Arbeite selbst mit dem Duo, bin zufrieden mit der Maschine.
 
Thema: vielseitige Exzenterschleifer?

Ähnliche Themen

Kaufberatung: Exzenterschleifer 150mm

Festool Rotex RO 150 FEQ Plus

Exzenterschleifer Metabo vs. Festool

Kress Exzenterschleifer 900 MPS

Exzenterschleifer

Oben