Sägeketten-Haftöl für Rasenmäher???

Diskutiere Sägeketten-Haftöl für Rasenmäher??? im Forum Ketten- + Motorsägen im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo, ich hätte mal eine "blöde" Frage: Kann ich das Sägeketten-Haft-Öl meiner Motorsäge auch in einem Benzin-Rasenmäher verwenden? -VIELEN DANK-
M

manni05

Registriert
08.03.2005
Beiträge
113
Hallo,
ich hätte mal eine "blöde" Frage:

Kann ich das Sägeketten-Haft-Öl meiner Motorsäge auch in einem Benzin-Rasenmäher verwenden?

-VIELEN DANK-
 
M

MS034

Registriert
28.10.2004
Beiträge
1.747
Ort
Wolfenbüttel
hallo,
zur Verbrennung ist das Öl nicht gedacht, eher zur Schmierung von Kette und Schwert, also für Rasenmäher denkbar ungeeignet!
 
M

manni05

Threadstarter
Registriert
08.03.2005
Beiträge
113
Hallo,
danke für deine Antwort.

Aber meines Wissens wird das Öl in einem Rasenmäher in einer Ölwanne zu Schmierung verwendet, und nich wie in einer Motorsäge im Gemisch verbrannt!
 
M

motorgeraete-online.de

Registriert
04.02.2004
Beiträge
575
:shock:

Ich würde das lassen!

In Sägekettenhaftöl ist ein Haftzusatz, der bewirkt, das das Öl an der Kette haftet, das Zeug wird aber irgendwann fest. Ich habe keine Ahnung wie sich die Substanz in einer Ölwanne verhält, aber ich würde dringend abraten.
 
T

traktorist2222

Registriert
03.10.2004
Beiträge
1.277
Ort
Lörrach / Baden
Hallo,

auf keinen Fall Kettenöl zur Schmierung eines Viertakters verwenden! Hierfür solltest du ausschließlich Marken-Motoröl SAE-genormt verwenden. Und nicht denken, dass man bei einem Mäher nie Öl wechseln muss ...
 
A

Amur

Registriert
15.01.2005
Beiträge
313
Ort
Im Süden
Früher wurde Altöl, allerdings meist klares aus den Getrieben, als Kettenschmieröl verwendet. Umgedreht, Kettenöl als Motorenöl ist für den Motor wohl tödlich, wie auch Getriebeöl in einem Motor schnell dessen Exodus bedeuten kann.
Zumindest den als Kettenöl verkauften pflanzlichen Ölen (bessere Salatöle) fehlen eine ganze Menge Eigenschaften. Schließlich ist ihre "Belastung" an der Schiene nicht gerade riesig und sie brauchen auch keine lange Lebensdauer, sondern sollten etwas an der Schiene haften, die Reibung mindern und da sie doch ständig abgetragen werden, werden sie ständig wieder neu nachgepumpt.

Das Öl in deiner Motorenölwanne muß wesentlich mehr aushalten als nur irgendwo für ein paar Minuten zu haften.
Interessant wäre ja mal die Viskosität eines durchschnittlichen Kettenhaftöls bei den unterschiedlichen Temperaturen. Allein das wäre wohl schon ein K.O. Kriterium.

mfg

mfg
 
T

Trabold

Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.593
Ort
Mannheim/Baden-Württ.
ahmmmmmmmmmm..........
ich versteh den hintergrund der frage nicht ?
kein mensch nimmt Automaticgetriebeöl als
Motorenöl
wiso also KS-Haftöl als Motorenöl?
 
Thema: Sägeketten-Haftöl für Rasenmäher???

Ähnliche Themen

Neue Sägekette klemmt / Ein Niet ist steif

Rasenmäher auf Seite gelegt

Tod meines Dolmar-Rasenmähers + Kaufempfehlung

Ryobi Rasenmäher

Kettenlänge Sägekette Dolmar

Oben