Preiserhöhungen der Großen?

Diskutiere Preiserhöhungen der Großen? im Forum Elektrowerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo! Habt ihr Infos ob die Großen der Branche (Bosch, Hilti, Hitachi, Makita, Metabo, usw.) Preiserhöhungen wegen der anhaltenden...
T

TomTom

Guest
Hallo!

Habt ihr Infos ob die Großen der Branche (Bosch, Hilti, Hitachi, Makita, Metabo, usw.) Preiserhöhungen wegen der anhaltenden Stahlpreisproblematik anstreben?

Gruß,
TomTom
 
Die Elektrowerkzeughersteller scheint die Stahlpreiserhöhung nicht so stark zu trefen wie die Hersteller von Handwerkzeugen. Der Stahlanteil an einem Elektrowerkzeug ist deutlich geringer.

Bisher noch nichts über zusätzliche Preiserhöhungen bei Elektrowerkzeugen bekannt.
 
Vielen Dank für die flotte Info!

Bin ich mal gespannt ob das so bleibt, oder ob die doch noch mit anziehen. Ich denke früher oder später werden sie ihre Preise auch anpassen müssen. Wenn auch natürlich in bedeutend geringeren Umfang als die Hersteller von Handwerkzeugen.

Gruß,
TomTom
 
Preiserhöhungen bei Elektrowerkzeugen sind angesichts des Drucks aus Fernost kaum zu realisieren. In den Baumärkten ist der Durchschnittspreis für ein Elektrowerkzeug in den letzten Jahren von 65 Euro auf zirka 40 Euro gefallen. Die Preise bei Profiwerkzeugen sind halbwegs stabil.
 
Also, ich habe aufgrund der seit Januar andauernden Preissteigerungen bei Stahl auch mit den Vertretern meiner wichtigsten Lieferanten (Makita, Flex, Hitachi, DeWalt) gesprochen - Preiserhöhungen zeichnen sich nicht ab. Makita und DeWalt sind gerade eine - wenn auch kleine - Preisrunde gefahren, Flex hatte zu Anfang des Jahres erhöht!

Andere Hersteller wie z.B. Schneider Druckluft, deren Maschinen (Kessel) deutlich mehr Stahl "fressen", haben aber einen Teuerungszuschlag eingeführt!
 
Thema: Preiserhöhungen der Großen?
Zurück
Oben