Neuling sucht Schraubendreher "normal" + Feinmecha

Diskutiere Neuling sucht Schraubendreher "normal" + Feinmecha im Forum Handwerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo, bin brandneu hier :) Möchte langsam anfangen, mir nach und nach benötigtes Werkzeug zuzulegen und so langsam aber sicher eine kleine...
B

BlueScreen

Registriert
02.02.2006
Beiträge
24
Hallo,

bin brandneu hier :)
Möchte langsam anfangen, mir nach und nach benötigtes Werkzeug zuzulegen und so langsam aber sicher eine kleine Auswahl haben.

Hauptsächlich schraube ich an PCs rum, aber auch kleinere und größere Schrauben wollen einmal gelöst werden.

Hierzu hätte ich nun gerne einen Satz gescheite Schraubendreher für gängige Größen und, sofern sinnvoll, auch ein Feinmechaniker-Schraubendreher-Set (mein Bruder hatte immer so ein Billig-Set von Aldi, das hats aber damals gut getan für mich).

Anmerkung: Fürs PC-Schrauben wäre eine Magnetspitze sehr schön.


Welche empfiehlt ihr mir da, welche Größen etc.?
Über die Forumssuche bin ich darauf gestoßen, dass http://www.walter-schroeder.de/ mit der X-Gripp-Serie wohl sehr gute Schraubendreher selbst herstellt.

Wichtig ist mir auf alle Fälle, dass die Qualität sehr hoch ist und das Werkzeug auch nach Jahren noch taugt (und net sofort nach dem Anlangen oxidiert, ums extrem überspitzt zu formulieren).

So habe ich mir z.B. neulich einen 7tlg. Doppelmaulschlüssel-Satz von Hazet gekauft, weil mir die Marke empfohlen wurde und einen einzigen im Baumarkt zu kaufen war mir dann doch irgendwie zu blöd (wen es interessiert: Artikel-Nr. 810239 - LN bei http://www.conrad.de/).


Besten Dank für die Beratung schon einmal im voraus und
Grüße

Martin
 
B

BlueScreen

Threadstarter
Registriert
02.02.2006
Beiträge
24
Die Wiha hatte ich vorhin beim Stöbern im Internet entdeckt, allerdings besitze ich einen "normalen" PH 1 x 80 von Wiha (was es genau bedeutet weiß ich nicht, hab nach Auge gekauft), allerdings hat der heute bereits Riefen und ich bin daher nicht so von diesem überzeugt.

Über Wera habe ich letztens berichtet bekommen (kurz und knapp): Überteuert für die gebotene Leistung.

Was ist da dran? Was kann man noch empfehlen?

Und wie gesagt, Magnetspitze wäre super, damit die Schrauben nicht immer munter durch die Gegend purzeln, danke. :)
 
B

BlueScreen

Threadstarter
Registriert
02.02.2006
Beiträge
24
Ah, so etwas kannte ich noch gar nicht, danke :)

Weitere Meinungen sind herzlich willkommen.
Ich melde mich morgen wieder, sofern es hier Neuigkeiten gibt.
 
M

MarkusS

Registriert
17.02.2004
Beiträge
787
Ort
Südbaden
Wera ist o.k. Die gelaserten Spitzen halten bei gewerblichem Einsatz allerding nur von zwölf bis Mittag, dann ist die Spitze da auch wieder glatt und der Effekt weg.

Wiha habe ich noch nicht in der Hand gehabt.

Schroeder sind wohl o.k. (Anhand der Resonanz hier im Forum), sind aber für mich nicht brauchbar.

Ich habe vor einigen Monaten komplett auf PB Baumann umgestellt und bin damit super zufrieden.

Gruss
Markus
 
B

BlueScreen

Threadstarter
Registriert
02.02.2006
Beiträge
24
Hallo Markus,

danke für deine Informationen.

Wieso sind die W.-Schröder für dich nicht brauchbar?

Wo kann man PB-Baumann als Privatperson beziehen?
Und welche Modelle wären deine Empfehlung für mich?

Besten Dank und Gruß
Martin


Edit:
Bei eBay gibt es ein paar Sachen; das hier geht z.B. in meine Richtung:
Eins
Zwei
Drei


Auflistung aller Schraubendreher:
Drei


Wahrscheinlich gibt es ja auch bei PB Baumann qualitativ unterschiedlich gute Serien, daher die Frage:
Kommt von den Sachen oben etwas für mich in Frage (Feinmechanik + Schraubenzieher üblicher Größe waren die Stichwörter)?

EDIT: würdest auch Du Dir bitte in Zukunft angewöhnen, die boardeigene URL-Funktion zu nutzen? Danke! {Mod}
 
M

MarkusS

Registriert
17.02.2004
Beiträge
787
Ort
Südbaden
Ich habe die Schraubendreher - zusammen mit einer Menge anderem Werkzeug - in einem Systainer mit einer Inneneinteilung von BTI. Die Schraubendreher stehen senkrecht, sind also nur von oben sichtbar - das ist aber keine Spezialität meines Systainers sondern auch bei allen z.B. Elektriker-Werkzeugkoffern so.

Also brauche ich Schraubendreher die ich von oben identifizieren kann. Wera druckt - zumindest bei einigen Modellen - die Klingengeometrie oben auf die Kappe, schlecht ablesbar aber man kann damit arbeiten.

PB Baumann codiert die Klingengeometrie anhand einer farbigen Kappe - gelb PH, grün PZ, blau Torx, schwarz Schlitz u.s.w. u.s.w.

Abgesehen davon sind die PB Baumann so ziemlich die besten Schraubendreher die ich bislang hatte. Ein Kollege (Elektromeister der das Werkzeug täglich braucht) ist ebenfalls auf PB Baumann umgestiegen und ebenso begeistert.

Aktuell habe ich die im Koffer die VDE-Schraubendreher und in der Werkstatt die VDE-Schraubendreher und die Swiss Grip 8100 in der Werkstatt.

Gruss
Markus
 
B

BlueScreen

Threadstarter
Registriert
02.02.2006
Beiträge
24
Achso deshalb :)

Könntest du mir aus den Links im Post über deinem letzten etwas empfehlen von PB Baumann oder eher nicht?
 
R

Reiner

Registriert
28.05.2004
Beiträge
220
Ort
Mittlerer Neckarraum
Hallo,

also ich benutze nur noch die Schröder und bin sehr zufrieden damit. Liegen gut in der Hand und sind sehr haltbar. Und: sie sind wirklich hier in Deutschland hergestellt. Für das Gebotene ist der Preis sicherlich ok.

Die schon angesprochenen Slip-Stop-Klingen (gelasert) von Wera sind meiner Meinung nach der größte Rückschritt und Murks. Wenn die Dinger neu sind zerreißt man sich damit die Hosentaschen und bei Gebrauch ist die Laserung auch bald nicht mehr so toll (abgewetzt).

@ BlueScreen: Du solltest Dich ´mal mit den verschiedene Schraubsystemen auseinander setzten, vor allem PH ("Phillips") und PZ ("Pozidrive"). 'nfo findest Du z.B. hier:

http://www.pbtools.ch/downloads/pdf/news/de/tdv_8_98.pdf

Wenn Du mit dem falschen Schraubendreher (also beispielsweise einem PH bei einer PZ-Schraube) arbeitest, vermurkst Du sowohl die Klinge als auch die Schraube. An PC´s sind erfahrungsgemäß PH-Schrauben verbaut. Genau so wichtig ist, dass man immer die passende GRÖSSE verwendet (das sind die Nummern hinter der Bezeichnung (00,0,1,2,3). 3 wird am PC wohl eher nicht vorkommen (recht groß).

Schröder hat auch Feinmechaniker-Schraubendreher - heißen dort Xonic. Gibt´s auch in ESD-Ausführung (gegen statische Aufladung - soll im PC-Bereich auch nicht ganz unwichtig sein).

Zwecks Magnetspitze kann ich Dir - wie schon geschrieben - einen Magnetisierer empfehlen, vor allem weil man mit dem auch entmagnetisieren kann.

@ MarkusS: Warum sind die Schröder für Dich nicht brauchbar ?

Gruß

Reiner
 
B

BlueScreen

Threadstarter
Registriert
02.02.2006
Beiträge
24
Die Schröder sind für ihn nicht brauchbar, da er sie in einen Werkzeugkoffer einsortiert und sie da nach unten hängen und er an Hand der Kappe wissen möchte: Welcher Typ, welche Größe.

Kann mir denn jemand von den PB Baumanns bei eBay (siehe meine Links) einen konkreten Satz empfehlen? :)

Hiernochmal:
PB Baumann (u.a.) bei eBay
 
K

knut

Registriert
09.11.2004
Beiträge
3.458
Ort
Hamburg
wenn Du welche mit Drehkappe willst gibt es diese 2 sorten von PB:

ESD

Normal

Als normale Dreher würd ich die SwissGrip dreher nehmen mit Gummierter Oberfläche, gibs auch von Garant/Hoffmann etwas Preisgünstiger, die werd ich auch demnächst Bestellen (sind grad in der Aktion..).. :D
 
B

BlueScreen

Threadstarter
Registriert
02.02.2006
Beiträge
24
Hallo Knut,

könntest du mir sagen, welche Schraubendreher von hier am ehesten darauf zutreffen oder gar genau:
Eins

Die hier evtl.?
Zwei


Oder kennst du gar noch andere Bezugsquellen? Danke :)

Bitte boardeigene URL-Funktion benutzen. {Mod}
 
K

knut

Registriert
09.11.2004
Beiträge
3.458
Ort
Hamburg
Die aus Deinem 2. Link sind die normalen elektronik Dreher

das hier sidn die ESD schrauber:

LINK

Wenn Dir das von der Bestückung her langt würd ich das set aus Deinem Link nehmen oder den hier:
Link


Da das aber wahrscheinlich von der Bestückung nicht langt würde ich den Verkäufer fragen ob er Dir alles von PB besorgen kann , oder wenn möglich mir den Katalog von Hoffmann besorgen Link
Die haben mehr auswahl . Schau mal hier, da kannst Du mal guggen ob da was für Dich dabei ist und den Händler mal fragen ! www.pbtools.ch
 
M

MarkusS

Registriert
17.02.2004
Beiträge
787
Ort
Südbaden
Ich habe einen Teil meiner PB-Schraubendreher auch bei dem eBay-Anbieter "pbtools" gekauft. Abwicklung war o.k., keinerlei Probleme sondern so wie es sein soll.

Ergänzt habe ich dann beim Schuricht - der hat so ziemlich alle Modelle in allen Grössen.

Gruss
Markus
 
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo Blue-Screen,

die X-Gripp Schraubendreher von Schröder haben eine sehr gute Passform und liegen gut in der Hand!

Hatte noch keine besseren Schraubendreher!

Und, kein Zukauf, sondern "made in Germany".

Wegen der magnetischen Spitze müsste man halt mal fragen, oder, wenn es nachträglich auch noch geht!?
 
B

BlueScreen

Threadstarter
Registriert
02.02.2006
Beiträge
24
Toll, da möchte man beim Schuricht nen kompletten Satz PB Baumann Feinmechanik-Kreuzer (PH), SwissGripp Kreuzer (PH) sowie SwissGripp Schlitzer bestellen und dann ist es am Ende auch nur für gewerbliche Käufer :(
 
M

MarkusS

Registriert
17.02.2004
Beiträge
787
Ort
Südbaden
Einfach bestellen und als Firma z.B. "BlueScreen Elektro" reinschreiben.

Kontrolliert kein Schwein.

Gruss
Markus
 
B

BlueScreen

Threadstarter
Registriert
02.02.2006
Beiträge
24
Alles klar, Markus - besten Dank!

Dann bestelle ich mir mal meine drei Sätze, die dürften für den Anfang locker reichen... wenn ich mal wieder was brauchen sollte, kann ich ja immer noch entsprechend ergänzen...

Sogar jetzt dürfte ich z.B. einige der Schlitz-Schraubendreher gar nicht benötigen, dennoch sollte sich die Bestellung gleich so richtig lohnen und weglassen wollte ich einige der Schraubendreher dann doch nicht, man weiß ja nie :roll:

Auf jeden Fall besten Dank an alle für die Hilfe und die freundliche Atmosphäre in diesem feinen Forum!

Und dir Glückwunsch zum 500. Beitrag, Markus :)



Grüße
Martin
 
Thema: Neuling sucht Schraubendreher "normal" + Feinmecha

Ähnliche Themen

Werkzeugbestand aufrüsten/umrüsten 5 Jahresplan

Erstaustattung.

Welche Ausrüstung/Ausstattung für langen Gebrauch?

Oben