Makita HM 0860 C vs. HR 4000 C

Diskutiere Makita HM 0860 C vs. HR 4000 C im Forum Elektrowerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo, demnächst steht bei uns das Abschlagen des Putzes am Altbau an, hierfür suche ich noch das "geeignete Werkzeug". Der Bohrhammer HR 4000...
H

Helmut Stark

Registriert
27.05.2005
Beiträge
46
Ort
Karlsruhe
Hallo,

demnächst steht bei uns das Abschlagen des Putzes am Altbau an, hierfür suche ich noch das "geeignete Werkzeug".

Der Bohrhammer HR 4000 C wäre mir eigentlich (da vielfältiger einsetzbar) lieber, aber das höhere Gewicht läßt einem doch eher zum Spezialisten HM 0860 C tendieren. Besonders weil auch diverse Steinfensterbänke sowie die Sockelsteine abgestemmt werden müssen.

Was ratet Ihr?

- kein Problem für den HR 4000 C (da kein Dauereinsatz)
- der HR 4000 C ist für einen solchen Großeinsatz nicht geeignet (nimm den 0860)
- das schafft der HR 3000 C ebenfalls locker
- kauf Dir bei eBay eine gebrauchte Makita 810 und gut ist
- Makita baut gute Akkuschrauber, bei Bohrhämmern nimm lieber ?????

Viele Grüße

Helmut.
 
Alfred

Alfred

Moderator
Registriert
13.01.2004
Beiträge
14.439
Ort
Gauting bei München
Dazu ist eine Maschine zu der es breite Putzmeißel gibt sehr hilfreich. Ich hatte seinerzeit mit der Duss PK 40 und den 10 cm breiten Putzmeißel gute Erfahrungen gemacht. Das Maschinengewicht von nur 4 Kg ist gerade bei Arbeiten nach oben, bei Giebel, auf oberen wackligen Gerüstetagen usw. sehr vorteilhaft. Allerdings spielt die Maschine in einer höheren Preisklasse und ist für den Einzelfall zu teuer.
 
H

Helmut Stark

Threadstarter
Registriert
27.05.2005
Beiträge
46
Ort
Karlsruhe
Hallo Alfred,

danke für deine Antwort. Die Duss ist mir in der Tat zu teuer :(

Gruß Helmut.
 
H. Gürth

H. Gürth

Registriert
02.02.2004
Beiträge
13.309
Ort
MKK
Wohnort/Region
MKK
Helmut Stark schrieb:
Die Duss ist mir in der Tat zu teuer :(

Teuer ist ja immer relativ.
Zur Zeit gibt es bei DUSS Set-Angebote.

Der PK 35 (bringt die Leistung des alten PK 40)
kpl. mit Spitz und Flachmeissel für 598,-- + Mwst. (Katalogpreis)

Der hält Ihr Bauvorhaben locker aus und lässt sich auch als Gebrauchtgerät wieder gut verkaufen.
Und wenn Sie den behalten haben Sie auch noch in 10 Jahren eine gute Maschine mit Ersatzteilversorgung.

Und dann ist er gar nicht mehr soooooooooo teuer :!:

MfG
 
F

flat

Registriert
26.10.2004
Beiträge
784
Ort
Berlin
Für Abstemmen von Putz (MG-II) reicht auch die Makita HR2450 oder HR3000C. Die HR4000C ist aber zum Putzabstemmen schon fast zu schwer. Die HM0860C ist ein Stemmhammer (für KS-MW oder Beton) und kein Oberflächensanierer. Für Fliesen- und Putzabstemmen wäre ein HK0500 besser geeignet. Der wiegt nur 3kg und ist auch in der Ergonomie besser für solche Oberflächenarbeiten geeignet. Mit dem D-Griff und der linken Hand am vorderen Maschinenschaft hält man die Maschine einfach sicherer, wenn man von Wänden etwas abstemmt, das keinen so dauerhaften Widerstand leistet. Wenn der Putz wegfliegt muß man nämlich aufpassen (und mit starker Hand gut festhalten), daß einem der 7kg-Stemmhammer nicht hinterherfliegt. Du drückst nämlich mit der Maschine, bis sich der Putz oder die Fliese löst und dann mußt Du die Maschine wieder einfangen und zurücknehmen. Das macht mit zu schweren Geräten schnell müde.
 
D

Dominik Liesenfeld

Moderator
Registriert
12.01.2004
Beiträge
1.819
Ort
Raum Koblenz
Wohnort/Region
Raum Koblenz
Hallo!

für diese Arbeiten ist die HR 4000 C eine sicherlich gute Wahl, der kommt auch mal durch etwas festeres Material, kann bohren und stemmen, wiegt jedoch fast nix. Das man beim Putzabschlagen mit dem Stemmhammer hinter dem Putz herfliegt wäre mir neu, man sollte sich ja nicht auf der Maschine gegen die Wand lehnen sondern auf seinen Füßen zum stehen kommen. Die Maschine wird locker mit dem Meißel auf dem Putz rumreiten lassen, dann fliegt auch wirklich nur der Putz weg, nicht Mauerwerk und nicht du. SDS-Plus-Meißelhämmerchen sind für ein ganzes Haus samt Sockelsteinen und Fensterbänken unnötige Mühe und vergeudete Zeit.

Der HR 4000C ist eine gute, sehr Handliche Maschine, robust und haltbar. Ich Stemme beruflich seit Monaten fast ausschließlich mit einer.
Die Hilti Te 56 (Gewichtsmässiger Pendant der HR 4000C) hat zwar noch deutlich mehr Rumms, aber ist dafür unhandlich, trotz Gasgebeschalter schlechter für genaues Arbeiten.
 
S

schrauber

Registriert
13.03.2004
Beiträge
249
Ort
greiz
hi

ich möchte mich der meinung von H. Gürth
gerne anschliesen der pk 35 ist eine top maschine genau richtig für arbeiten wie von dir beschrieben zwar etwas teuer aber er ist jeden euro wert
 
H

Helmut Stark

Threadstarter
Registriert
27.05.2005
Beiträge
46
Ort
Karlsruhe
Hallo,

vom Prinzip schreibt Dominik genau das was ich mir erhofft habe :)

Die SDS-Plus Hammer habe ich erstmal nicht ins Kalkül gezogen (notfalls eventuell die 3000C), da ich die Anforderung für zu groß halte.

Anderseits glaube ich das der Gewichtsunterschied (6.3 vs. 4.8 ) bei langen Arbeiten sich schon bemerkbar macht. Auch habe ich die Befürchtung das die 4000 C die Sockelsteine und Fensterbänke nicht ganz ohne Klagen übersteht. Natürlich wird die Maschine danach nicht Schrott sein, aber ein Kombihammer hat natürlich ein weniger robustes Schlagwerk und sollte vornehmlich zum Bohren verwendet werden.

Ich würde das Mehrgewicht bei den anfallenden Arbeiten nur dann in Kauf nehmen wenn die 4000 C solche Arbeiten "locker" wegsteckt und ich hinterher die "universellere" Maschine zur Verfügung habe.

Vielen Dank für eure Postings und viele Grüße

Helmut
 
H

Helmut Stark

Threadstarter
Registriert
27.05.2005
Beiträge
46
Ort
Karlsruhe
Hallo.

zur Duss. Glaube ich. Habe zwar noch nie mit Duss gearbeitet aber es muß ein Klasse für sich sein. Und die Maschine ist sicher die beste Lösung für die beschriebene Arbeiten.

Andereseits sind die Stemmarbeiten bei unserem Haus beschränkt, und einen größeren Bohrhammer hätte ich dann auch nicht.

Ich würde die Nachteile für eine universellere Maschine in Kauf nehmen.

Viele Grüße

Helmut
 
M

MarkusS

Registriert
17.02.2004
Beiträge
787
Ort
Südbaden
Die Duss ist wirklich eine Klasse für sich und ihr Geld bestimmt wert. Duss hat DEN Ruf wenn es um leistungsfähiges, langlebiges Werkzeug geht.

Ich renoviere seit August 2003 unser gebraucht gekauftes Haus u.a. mit einer (damals neu gekauften) Hilti TE-55 als "Universalmaschine fürs Grobe". Was ich damit gemacht habe:
- Bodenfliesen entfernen (ca. 100 m2)
- Alten Estrich rausreissen (ca. 30 m2)
- Durchbruch durch 40 cm Betonwand für Türe (vorher mit der Flex beidseitig vorgeschnitten)
- Div. kleinere Ziegegelmauern abgerissen
- Bohrungen durch 40 cm. dicke Betonwände 45 mm (Hilti Glockenbohrer - für Elektro- und Rohrleitungen)
- Dosenbohrungen 80 mm für E-Installation
- Div. Stemmarbeiten in Beton

Zurückblickend (wir liegen gerade in den letzten Zügen der Umbauten / Renovierung) denke ich dass meine Maschinenauswahl im Prinzip richtig war.

Ob ich heute nochmal eine Hilti kaufen würde ist schwer zu sagen, wahrscheinlich würde es eine Hitachi oder Makita, eine Maschine dieser Leistungsklasse war für mich aber unverzichtbar - den Maschinenpreis hatte ich mit dem Türdurchbruch wieder drin, der Betonsäger wollte EUR 1.000,-- dafür.

Im Durchschnitt hat die Maschine "gepasst", ab und an war sie etwas zu schwer, bei dem Türendurchbruch durch die Betonwand hätte ich gerne etwas mit dem doppelten oder dreifachen Rums gehabt, unterm Strich hat die Maschine aber alle gestellten Aufgaben erledigt - und steht heute auch noch super da ohne irgendwelchen spürbaren Schwächen.

Gruss
Markus
 
D

Dominik Liesenfeld

Moderator
Registriert
12.01.2004
Beiträge
1.819
Ort
Raum Koblenz
Wohnort/Region
Raum Koblenz
Hallo!

Der Hr 4000C ist eine Profimaschine, der das überhauptgarnix anhaben sollte. Läuft bei uns seit Oktober/November im Dauereinsatz klaglos, auch wenn man den ganzen Tag stemmt.. Für einmalige Maßnahmen völlig ausreichend. Der Wiederverkaufswert der duss ist klar höher, dafür kost dad Maschinchen au mehr.
 
C

Carsten2

Registriert
26.12.2004
Beiträge
773
Sorry,

aber ich mische mich mal einfach in die Diskusion ein.
Ich besitze einen Duss PK 40 und einen Makita HM 0860C Meißelhammer..

Meine Erfahrung ist folgende. Die Duss Maschine wird wie Hilti als Mythos angesehen. Deshalb hatte ich sie mir auch neu angeschafft (leider).

Aber im direkten Vergleich ist mein Duss Pk 40 zu meiner Makita HM 0860C der letzte Dreck. Sorry-ist aber so. Der Duss war nur privat für einen (1 !!!) Anbau im Einsatz. Habe bisher schon 200,- € in Ersatzteile investiert. Jetz sollte die erneuter Reparatur nochmal 250,- Euronen kosten. Das habe ich nicht mehr eingesehen. Die Abtragsleistung ist sehr mäßig. Hat ja auch nur knappe 6 Joule. Ich halte diese Maschine einfach für überteuerten Schrott.

Meine Duss Geschichte war einfach nur ein großel finanzieller Reinfall.

Von der Makita bin ich (bisher) sehr positiv überrascht. Sie ist sehr leicht und sehr handlich. Sie hat eine sehr gute Abtragsleistung und ist sehr günstig zu bekommen (und vor allem erst die Meißel).

Meine Makita habe ich über Ebay (NEU) für 286,- € bekommen, leider ohne Koffer. Die Duss Meißelhämmer sind für die Leistung einfach viel zu teuer. Und erst die Duss-Meißel - die SDS-MAX Meißel bekomme ich für unter 4,- € neu.

Ich weiß, jetzt kommen die Kommentare " Mein Duss ist der beste der Welt..." - freut mich für euch, aber für mich war es einfach ein Reinfall.

Werde mal gleich Bilder der Maschinen ins Netz stellen.

MfG
Carsten
 
C

Carsten2

Registriert
26.12.2004
Beiträge
773
Duss.jpg
 
F

flat

Registriert
26.10.2004
Beiträge
784
Ort
Berlin
So unterschiedlich können Eindrücke sein. Ich finde die Makita HR4000C auch gut aber leicht und handlich ist sie nicht (nicht mal meine HR3000C ist leicht). Und wer schon mal 100m² Putz abgestemmt hat, weiß, daß am Ende jedes Gramm zählt. Für normalen Innenputz ist die 4000er Overkill. Das schafft auch die 3000er locker. Und die SDS-plus gehen dabei auch nicht kaputt. Nur die Ergonomie eines Bohrhammers ist zum Abstemmen flächiger Wandbeläge nicht gut. Die eignen sich besser für Arbeiten am Boden oder eben zum Bohren, wo man nicht das ganze Maschinengewicht halten muß, denn die halbe Maschine "hängt" am Bohrer, nur der hintere Teil muß wirklich gehalten werden.
 
S

schrauber

Registriert
13.03.2004
Beiträge
249
Ort
greiz
hi

natürlich ist meine duss die beste der welt also hab ich mir als zweitmaschine zum p30 mal eine p90 geholt für putz zwar zu groß aber sonst gut und nun zum vergleich pk40 und hm 0860 da liegen wohl doch ein paar jahrzehnte entwicklung dazwischen
 
H

Helmut Stark

Threadstarter
Registriert
27.05.2005
Beiträge
46
Ort
Karlsruhe
Hallo,

@Dominik
>> Der Hr 4000C ist eine Profimaschine, der das überhauptgarnix anhaben sollte.
>> Läuft bei uns seit Oktober/November im Dauereinsatz klaglos, auch wenn man den ganzen Tag stemmt..
>> Für einmalige Maßnahmen völlig ausreichend.
>> Der Wiederverkaufswert der duss ist klar höher, dafür kost dad Maschinchen au mehr.
Du schreibst schon wieder was ich mir erhofft habe :)
Ich stemme einen Tag und habe abends lahme Arme. Ist OK.
Danach habe ich aber ein Maschinchen an das ich mich gewöhnt habe, und ich bin froh immmer darauf zurückgreifen zu können.
Ich will ja gar nicht wiederverkaufen. :)

@Carsten2
1.) Wenn man das Bild sieht glaubt man kaum das die Duss nur 4 Kilo wiegen soll :(
2.) Auch sind 6 Joule wirklich nicht berauschend (bin gerade offline aber www.duss.de verspricht da mehr)
3.) Unabhängig von deinem Posting ist die PK 40/35 für meine Anwendung zu teuer (und auch overkill)
4.) 286,- € sind sicher kein "regulärer" Preis für die HM 0860C

@flat
>> Ich finde die Makita HR4000C auch gut aber leicht und handlich ist sie nicht
ACK. Bei stundenlanger Arbeit zählt jedes Gramm! Wenn mir aber zwei Tage später noch die Arme lahm sind ist es mir egal, ich mach sowas ja nicht ständig.
>> Für normalen Innenputz ist die 4000er Overkill.
Es ist der Aussenputz sowie eben die Fensterbänke und die Sockelsteine.

@schrauber
Ich gönne Dir deine Duss :)

Viele Grüße

Helmut
 
Thema: Makita HM 0860 C vs. HR 4000 C
Oben