Kränzle Quadro 799 TST

Diskutiere Kränzle Quadro 799 TST im Forum Reinigungsgeräte im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo In meiner Umgebung wird ein Quadro 799 TST als defekt angeboten mit der Fehlerbeschreibung, dass er Druck aufbaut aber damit nicht mehr...
M

mpreis

Registriert
06.03.2009
Beiträge
85
Hallo

In meiner Umgebung wird ein Quadro 799 TST als defekt angeboten mit der Fehlerbeschreibung, dass er Druck aufbaut aber damit nicht mehr aufhört.

Kann man anhand dieser Aussage auf die Fehlerquelle rückschließen?

Wenn ja was müsste man zirka für die Fehlerbehebung budgetieren?

Rufpreis wäre rund 300 Euro.

Lg
Markus
 
dass er Druck aufbaut aber damit nicht mehr aufhört.
Weil er den Abschaltdruck nicht mehr erreicht?
  • Dann könnten die Manschetten defekt sein. ~80€
  • Dann könnte die Spindel des Unloaders verbogen sein ~?
  • Es kann ein Kavitationsschaden vorliegen wodurch so ziemlich alles Gummi kaputt ist und zusätzlich die Plunger sowie deren Führungen und die Lager kaputt sind :glaskugel: . Da reden wir von mindestens 100€ fürs Gummi + mindestens 100€ für die Lager.
  • Im einfachsten Fall sind auch mal die Dichtungselemente am Unloader kaputt.
Weil er über den Abschaltdruck hinaus weitermacht
  • Dann könnte auch der Unloader defekt sein
PS
 
Vielen herzlichen Dank für die ausführlichen Erklärungen!

Was wäre deine Einschätzung aufgrund der genannten Mängelbeschreibungen - soll man die 300 Euro "riskieren" oder einen K1050 TST neu kaufen?

Ich nehm den HDR max 3-4 pro Jahr, möchte aber nach 2 Einfahrern mit Nilfisk und Kärcher endlich was qualitativ höherwertiges.
 
Ich würde mal von 300€ Reparaturbudget ausgehen.
Dann hast Du aber auch eine richtige Maschine mit großer Schlauchtrommel und wirklich langem Schlauch.
Brauchst aber auch einen Drehstromanschluss.
Mit dem 1050 spielst Du ja fast schon wieder in der Kärcherliga!

Wenn Du halt eine voll kavitierte Maschine erwischst dann kann es sein, dass auch mehr als 300€ fällig werden.

PS
 
Kann ich als Laie bei einer Besichtigung erkennen ob es sich um eine voll kavitierte Maschine handelt?
 
Ich denke die Frage ist so einfach nicht zu beantworten. Da musst du dich mit dem Wort "Kavitation" (Kavitation – Wikipedia) auseinandersetzen und eventuell den Hersteller kontaktieren
 
Okay, dennoch danke für die Info!

Anders gefragt, wie hoch ist das Risiko so eines Schadens? Kommt das häufig vor oder eher selten?
 
Der ist schon eher Kränzle. Ist halt ein Schnellläufer. Aber bei 3x im Jahr sollte der für lange Zeit ausreichend sein.

Hier noch ein Video zum Thema Kavitation.

PS
 
Zuerst mal ein großes Dankeschön an die Community hier - ihr liefert top Infos und Tipps die auch für Greenhorns verständlich sind. Großes Kino, vielen Dank dafür!

Eine Frage noch - gibt's (außer der Suche nach ähnlichen Angeboten) eine Möglichkeit die 2nd Hand Preise zu checken?

Hab einen 1151 T um ca. 350 Euro und einen 2160 TST (8 Jahre alt) um ca. 400 Euro in der Umgebung, sind diese Preise okay (vorausgesetzt das Gerät funktioniert ordnungsgemäß)?
 
Da würde ich, vorausgesetzt, dass beide Geräte derzeit voll funktionsfähig sind, immer dem 2160 den Vorzug geben.
Naja, völlig verranzt sollte er natürlich nicht aussehen.

PS
 
Okay, und der Preis ist auch angemessen?
 
Das wäre das Offert vom 2160:

2160 Angebot

Vielleicht kann einer von euch Experten kurz checken ob der Preis im Rahmen ist (immer natürlich vorausgesetzt dass das Ding ordnungsgemäß funktioniert)
 
Thema: Kränzle Quadro 799 TST

Ähnliche Themen

Brunnenwasser für Kränzle Quadro 799 TST

Transportschäden bei Kränzle quadro 599

Kärcher K5.20M: Überströmerbohrung zu retten?

Kränzle TST 1152 oder Stihl RE 170 Plus

Kränzle K 1152 TST: Kein Druck auf Manometer

Zurück
Oben