KOX Sägeketten

Diskutiere KOX Sägeketten im Forum Ketten- + Motorsägen im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hat jemand Erfahrungen mit den Sägeketten von KOX? Sind diese vergleichbar mit original Ketten von Stihl oder Husqvarna? Ist der Preisunterschied...
M

Motorsägenfan

Registriert
16.01.2007
Beiträge
44
Ort
Lucka
Beruf
Ausbildung zum Forstwirt
Hat jemand Erfahrungen mit den Sägeketten von KOX?
Sind diese vergleichbar mit original Ketten von Stihl oder Husqvarna?
Ist der Preisunterschied von fast 10€ gerechtfertigt?

Danke im Vorraus
MfG Motorsägenfan
 
Na, ich würde das andersherum formulieren: Die KOX-Ketten sind so gut, daß es nur schwer begründbar ist, daß die STIHL-Ketten um so vieles teurer sind.
Kox kannst Du bedenkenlos kaufen und verwenden. Vor allem bei ruppigem Einsatz, z.B. bei Windwurf in Morast oder Abraum-Holzverwertung, wo die Ketten sehr leiden und man viel Meißelverlust wegen Nachschärfens hat, spart man eine Menge Geld.

Gruß

Boesman
 
Die Qualität der KOX Ketten ist zufriedenstellend und dem Preis entsprechend. Habe momentan Ketten von Husqvarna, Oregon, Windsor, Kox und Stihl auf den Sägen bzw. für die verschiedenen Garnituren.

Stihl ist unbestritten mit das Beste was man bekommen kann, Husqvarna (die wohl aus dem Werk von Oregon kommen) ist auch noch ok, zu vergleichen mit Original Oregon. Die Windsor Ketten (steckt mir Oregon auch irgendwie zusammen) sind auch gut. Mit den Ketten von KOX (die sollen von Oregon kommen) bin ich eigentlich ganz zufrieden, jedoch hatte nicht nur ich Probleme damit. Bei 2 Ketten die ich mal bestellt hatte waren die Treibglieder nicht in Ordnung. Ebenso bei einer Kette eines Kollegen, diese ist immer Abgesprungen da sie beim Ziehen über die Schiene gehakt hat.

Bei den Schienen habe ich bis auf eine KOX nur Oregon und STIHL und werde auch nichts anders drauf machen. Bin sehr zufrieden mit der Qualität.

Gruß
 
Zu dem sehr guten Beitrag von W+F möchte ich noch ergänzen das zumindest bei den 3/8" Hobbyketten von Kox die Zahnlänge kürzer als bei anderen Fabrikaten ist. Eine solche Kette kann man also nicht so oft nachschärfen wie eine mit längeren Zähnen.
Damit läßt sich natürlich der Umsatz ankurbeln. Habe mir letzten Herbst einen 4+1 Satz (Ketten und Schwert) bei Kox bestellt.

Die Kox-Ketten werden meines Wissens nach von Oregon gefertigt, gleiches gilt für die Kox-Schwerter. Bei den Mengen die Kox verkauft, lassen sie sich entsprechend günstige Ware mit Kox-Label fertigen.

Die beste Qualität bei Sägeketten gibt es von STIHL, manche Händler verkaufen STIHL-Ketten zu durchaus erschwinglichen Preisen. Bei mir in Kassel ist ein freier Händler günstiger als der STIHL-Stützpunkt.
 
War mit Kox Kettennicht so zufrieden.
Werden schneller stumpf und laengen sich extrem schnell.
Andauerndes Nachstellen der Kette ist die Folge.

Stihl Ketten sind meiner Meinung nach noch immer die besten und unterm Strich vielleicht auch guenstiger, da seltener gefeilt und nachgestellt werden muss.

Merke: Zeit ist Geld!
 
Na klar sind die Ketten von Stihl sehr gut, aber eben auch teuer.
Da ich kein Profi bin und es somit nicht um Geschwindigkeit und Menge geht, reichen mir die Kox, bzw. Oregon Ketten aus.

Habe diesen Winter Bäume aus Gärten aufgearbeitet.
Da hatte ich die große Freude, einen total eingewachsenen Nagel, diagonal zu treffen und bei einem Zwilling habe ich dann drei haselnußgroße Stein rausgepult.

Dann ist das bei den preiswerten Ketten nicht so arg.

Es ist so wie immer, für den einen sind die "teuren" Ketten das Beste, für den anderen eben nicht.

Bamse
 
Ein freund von mir ist Forstwirt der benutzt nur KOX -Ketten so schlecht sind sie nun doch nicht. Er hat auch schon alle Kettensägen Marken durch u. für ihn ist Husqarna das beste.
P.S. er kann natürlich auch sehr gut mit der Feile schärfen u. bei dreckigem Holz hält auch eine STIHL nicht länger sagt er.
Mfg Bowhunter
 
Hi,

Vielleicht ist billig manchmal teurer wenn man sich die Mühe mach mal näher hinzusehen. Beide Ketten nagelneu und unbenutzt. (eine dritte Kette, von Stihl, 2 x per Hand geschliffen hat exakt die gleiche Zahnlänge wie die untere)


1.jpg


Ich behaupte mal "Stihl Ketten sind billiger als andere, nicht nur weil sie z.T. 30 % "längere Zähne" haben, sondern auch schlichtweg vom Preis her (ohne Zahnlängenvergleich)"

Gruß

P.S. Gezeigte Kette von Stihl in 3/8 LP x 1,3 x 50 Tg bekommt man für unter 11 Euronen! Die obere Kette kostet im Sonderangebot über 15 Euro (nee hab ich nich gekauft, die gab's gratis dazu)...
 
KOX ist völlig ok, für den Preis, wenn man überlegt das eine KOX 10-20€ und eine Stihl das 3-fache kostet.
 
Holzwurm91 schrieb:
KOX ist völlig ok, für den Preis, wenn man überlegt das eine KOX 10-20€ und eine Stihl das 3-fache kostet.

Wo kaufst du denn Ketten??? :shock: :shock: Ne Stihlkette ist auch nicht viel teurer als eine von Kox,man muss nur wissen wo man sie kauft :wink:

Gruß Marc
 
Thema: KOX Sägeketten

Ähnliche Themen

M
Antworten
3
Aufrufe
14.514
mennestefan
M
M
Antworten
17
Aufrufe
12.224
plinse
P
L
Antworten
3
Aufrufe
1.959
speedy c.
S
W
Antworten
12
Aufrufe
18.180
bobbyfahrer
B
Zurück
Oben