Kettenführung / Gerade Schnittführung nicht möglich

Diskutiere Kettenführung / Gerade Schnittführung nicht möglich im Forum Ketten- + Motorsägen im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo :) Mit meiner Säge (Stihl 026) ist es nicht möglich Baumstämme gerade abzulängen. Die Sägekette zieht auch nicht richtig in den Baumstamm...
K

ktmkalle

Registriert
20.09.2004
Beiträge
2
Hallo :)
Mit meiner Säge (Stihl 026) ist es nicht möglich Baumstämme gerade abzulängen. Die Sägekette zieht auch nicht richtig in den Baumstamm ein.
Die Sägekette selbst wird mit einer Schärfvorrichtung von Stihl geschärft (Schnittwinkel) und die Tiefenbegrenzer sind wahrscheinlich auch richtig eingestellt.
Die Sägekette kann jedoch in der Führung des alten Schwertes seitlich abgewinkelt werden. Ist dieses zulässig? Neues Schwert erforderlich oder was kann sonst die Ursache sein.
Für eine Antwort wäre ich Euch dankbar.
Mit freundlichem Gruß
ktmkalle
 
Alfred

Alfred

Moderator
Registriert
13.01.2004
Beiträge
14.563
Ort
Gauting bei München
Hallo,
probier mal eine neue Kette dann kannst du du den Fehler schon mal eingrenzen.
Gruß
Alfred
 
D

dolmar-sammler

Moderator
Registriert
27.02.2004
Beiträge
1.334
Ort
Ostwestfalen
Wohnort/Region
PB
Das Schwert ist vermutlich innen wie ein Trapez ausgeschliffen und die Treibglieder der Kette sind dann dünner geworden.
Kette, Schwert und vermutlich auch das Ritzel erneuern.
Ciao
 
M

motorgeraete-online.de

Registriert
04.02.2004
Beiträge
575
Es sieht so aus, wie es Dolmar-Sammler gesagt hat. Das können Sie auch meist daran erkennen, wenn die Treibglieder blank geschliffen sind. Die Nutbreite sollte auch nicht deutlich über 1,5/1,6 mm liegen. 2 mm sind z.B. deutlich zu viel.
 
K

ktmkalle

Threadstarter
Registriert
20.09.2004
Beiträge
2
Danke für die schnellen Antworten! :D
Die Nutenbreite der Führungsschiene liegt bei maximal 2,1 mm.
Dieses wird wohl die Ursache für die schlechte Schnittführung sein.
Werde die Führungsschiene austauschen.
Einen netten Gruß
ktmkalle
 
D

dolmar-sammler

Moderator
Registriert
27.02.2004
Beiträge
1.334
Ort
Ostwestfalen
Wohnort/Region
PB
Wenn du nur die Führungsschiene austauschst wird sie bald wieder ausgeschlagen sein wenn die Kette auch nichts mehr taugt und eine eingelaufene kette zerstört auch das kettenrad an der Kupplung. Die Teile beeinflussen sich gegenseitig. Also wenn eines austauschen, dann alles zusammen, es sei, es wurde gerade erst erneuert
 
R

Rainer4x4

Registriert
27.01.2004
Beiträge
631
dolmar-sammler schrieb:
Also wenn eines austauschen, dann alles zusammen,
Ja, sowas ist immer leichter gesagt als bezahlt :D :D :D
 
D

dolmar-sammler

Moderator
Registriert
27.02.2004
Beiträge
1.334
Ort
Ostwestfalen
Wohnort/Region
PB
Hi Rainer
Stimmt aber wenn die neuen teile gleich wieder zerschissen sind wirds wieder teuer. Er kann ja die Alten teile behalten um Baumstümpfe abzusägen.
Ciao
 
Thema: Kettenführung / Gerade Schnittführung nicht möglich
Oben