Heizöltank ausbauen/zerlegen

Diskutiere Heizöltank ausbauen/zerlegen im Forum Reparaturen rund ums Haus im Bereich Anwendungsforen - Hallo Ihr Wissenden Mein Vater hat in seinem Öllagerraum hinter zwei neueren Alutanks einen "alten" Stahltank stehen. Von der Form her so ein...
powersupply

powersupply

Registriert
10.04.2005
Beiträge
17.799
Wohnort/Region
Zentrales_Baden-Württemberg
Hallo Ihr Wissenden
Mein Vater hat in seinem Öllagerraum hinter zwei neueren Alutanks einen "alten" Stahltank stehen. Von der Form her so ein hochkant stehendes Oval.
Dieser ist nun leer, dh. die Ölpumpe zieht kein Öl mehr heraus. Jetzt soll der Tank entsorgt werden. Man bekommt ihn nur in zerlegtem Zustand hinter den anderen Tanks hervor und das würde ich gerne selber machen.
Ich hatte da an einen großen Knabber gedacht mit dem der Tank peu à peu zerlegt wird. Das habe ich mal bei mir im Betrieb gesehen. Da wurde ein 30000 Liter Tank mit 7mm Wandstärke zerlegt
Nur wo kann ich so ein Gerät mieten(Raum Böblingen). Die Blechstärke dürfte so bei 4-5mm liegen.
Oder was haltet Ihr vom Einsatz einer Säbelsäge?
Nachtrag: Was ist von dieser Säge zu halten:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=22588&item=7516794540&rd=1

Gruß Armin
 
Alfred

Alfred

Moderator
Registriert
13.01.2004
Beiträge
14.472
Ort
Gauting bei München
Wenn es der klassische Heizöltank ist den ich kenne dann steht der wahrscheinlich auch noch in einer Wanne. Die Wandstärke würde ich aber höchstens auf 1,6 mm schätzen. Bei der Säbelsäge muss man Vorsorge treffen dass sich keine explosiven Gase entzünden und sich die Entsorgung mit einem zzzssoooonnnnngggg schlagartig erübrigt. So vorgesorgt könnte man das Teil auch mit einer Stichsäge erledigen.
 
powersupply

powersupply

Threadstarter
Registriert
10.04.2005
Beiträge
17.799
Wohnort/Region
Zentrales_Baden-Württemberg
Danke
Es ist der "klassische" Öltank, aber ohne Auffangwanne.
Weshalb mein Vater so allmählich auch bedenken hat ist, dass der Tank ist schon ca. 30 Jahre alt und der Lagerraum hat in dem Bereich um den Tank noch keinen Schutzanstrich!
Das mit der Stichsäge hatte ich auch schon überlegt aber meine Festo ist mit für solche Arbeiten etwas zu schade.
Und wegen dem Zzzoooonggg war ja auch die Frage nach dem Knabber!

Um weitere tips wird gebeten... :)

Gruß Armin
 
H

Hugin

Registriert
05.01.2005
Beiträge
40
Ort
Ostfriesland
Moin,

ich habe das auseinanderschneiden von Heizöltanks mal mit erlebt.

Das erste was passiert ist, der Tank wurde gründlich von innen gereinigt und dann mit der Säbelsäge auseinandergeschnitten.

Gruß Hugin
 
H

hainbuche

Registriert
12.12.2004
Beiträge
1.139
Ort
Sauerland
hallo
auch wenn die pumpe nicht mehr zieht können sich durchaus
noch einige hundert liter flüssigkeit (heizöl, kondenswasser oder
sonstiges) in dem tank befinden.
deshalb vor dem zerlegen auf jeden fall reinigen!

mfg hainbuche
 
G

grotool

Registriert
18.06.2005
Beiträge
3
Hallo

Bei mir wurde letztes Jahr der Heizäötank zerlegt.
Zuerst wurde der Tank innen gereinigt (Auf der einen Seite mit einer Winde angehoben und der gesamte Ölschlamm, ca. 40 Liter ausgewischt).
Der Tank wurde mit einem Schneidbrenner zerlegt.

Durch das Kellerfenster haben wir mit einem Gebläse Frischluft in den Raum gepumpt.
Ist der Tank erstmal restlos leer und ausreichend Frischluft vorhanden ist normalerweise kein "Zisch-Wumm-Peng" zu befürchten, da die untere Explosionsgrenze aufgrund des zu mageren Gas-Luft-Gemisches nicht erreicht wird. Lediglich kleine Schlamm- oder Farbreste könnten zu brennen beginnen, die aber nicht von Bedeutung sind.

Gleich welche Zerlegungsmethode gewählt wird, als Feuerwehrmann empfehle ich grundsätzlich einen Feuerlöscher bereitzustellen.

Gruß Kai
 
powersupply

powersupply

Threadstarter
Registriert
10.04.2005
Beiträge
17.799
Wohnort/Region
Zentrales_Baden-Württemberg
Hallo Kai
Ein wenig spät kommst Du dazu aber nicht zu spät.
Du bestärkst mich mit meinem Vorhaben!
Wir haben zwischenzeitlich ein Angebot mit ca 500€ vorliegen.

Gruß Armin
 
G

grotool

Registriert
18.06.2005
Beiträge
3
Hallo Armin

500,-€ sind o.k., wenn hierbei das entsorgen des Ölschlammes und des alten Tanks dabei sind.

Ich könnte ja mal ein Bild von der Demontage einstellen nur, wie mache ich das hier im Forum?

Gruß Kai
 
D

Dominik Liesenfeld

Moderator
Registriert
12.01.2004
Beiträge
1.820
Ort
Raum Koblenz
Wohnort/Region
Raum Koblenz
Hallo!

um Bilder hier einstellen zu können, musst du sie auf einem Webspace (Arcor z.B: bietet kostenlosen Webspace an) ablegen und hierher verlinken ("img"-TAste klicken und die Bildadresse einfügen.
 
Thema: Heizöltank ausbauen/zerlegen
Oben