Fahrantriebsriemen wird immer Länger woran liegt das?

Diskutiere Fahrantriebsriemen wird immer Länger woran liegt das? im Forum Gartengeräte im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Ich habe einen Aufsitzmäher der Marke MTD Novotrac oder Ventzki ich weiß es nicht so genau da Die Modell Nr.: nicht mehr an den mäher ist. Ich...
R

Rawi 42

Registriert
06.06.2005
Beiträge
13
Ich habe einen Aufsitzmäher der Marke MTD Novotrac oder Ventzki ich weiß es nicht so genau da Die Modell Nr.: nicht mehr an den mäher ist. Ich habe mir vor ca. 3Wochen einen Neuen Fahrantriebsriemen gekauft und der hat sich nach drei Wochen so gelängt das er jetzt nur noch durch dreht und keinen Hering mehr vom Teller zieht. Woran kann das liegen .
 
R

Rawi 42

Threadstarter
Registriert
06.06.2005
Beiträge
13
Der Mäher ist schon einen Taken älter so ca. 15 jahre. Und mein händler hat sich den angesehen und hat mir erst ein orginal Riemen besorgt der paste aber nicht. Dann haben wir den so Pi mal daumen ausgemessen und der packte erst ganz gut aber man konnte merken nach den ersten mähen das er länger wurde aber ich dachte es währe normal aber jetzt ist er so lang das garnicht mehr pakt.
 
Matthias_T

Matthias_T

Moderator
Registriert
21.12.2004
Beiträge
1.171
Wohnort/Region
FR
Gibt es an dem Mäher keine Nachspann-Vorrichtung?

Nach dem Nachspannen und wenn alle Schrauben fest angezogen sind, sollte sich dann allerdings in nächster Zeit nichts mehr längen / lockern!

Ansonsten ist der Riemen wohl tatsächlich untauglich oder es ist was größeres an der Riemenaufnahme dekekt, was nachgibt.
 
R

Rawi 42

Threadstarter
Registriert
06.06.2005
Beiträge
13
Da kann man nichts nachspannen da man das pedal drücken muß dadurch wird der riemen gelockert und wenn man das pedal losläst wird der Riemen gespannt. Aber vorne am Motor da wurde die Riemenschebe geschweißt und der Händler wo ich den Riemen gekauft hatte sagt die scheibe wäre nicht orginal und dadurch würde der orginal Riemen nicht passen die scheibe wäre wohl größer die orginal scheibe wäre kleiner.
 
T

Torsten1

Registriert
04.05.2005
Beiträge
45
Also wenn ich mir an meinem Rasentrekker vorstelle, die Riemenscheibe am Motor wäre größer als sie ist, müsst ich sagen, dass der Keilriemen dann enger sitzen würde.
 
Z

Zenoah

Registriert
13.07.2005
Beiträge
551
Ort
sachsen
Das ganze ist doch eigentlich alles egal der Riemen darf sich nicht nach so kurzer Zeit soweit längen das er nicht mehr geht, Riemen zurück zum Verkäufer und einen vernünftigen verlangen. Welche Farbe hat der Riemen grün oder blau.
 
R

Rawi 42

Threadstarter
Registriert
06.06.2005
Beiträge
13
Der Riemen war Blau ich meine die firma hieß Green point oder so ähnlich.
 
J

Joschie

Registriert
18.06.2005
Beiträge
523
Ort
in Schwaben
Miss odch den Riemen einfach mal mit einem Bendel (dickere Schnur) aus und besorg dir einen vom Autohändler, diese Riemen halten wesentlich mehr aus als die von Rasenmähern.

Gruß

Josef

p.s. Nim am besten einen Gates oder Conti die halten in meinem Algaier Kälble den ganzen Antrieb (3 Riemen müssen 25 Pferde bändigen:)
 
Z

Zenoah

Registriert
13.07.2005
Beiträge
551
Ort
sachsen
Das ist nicht ganz richtig KfZ Riemen sind permanent gespannt Riemen in Gartengeräten sind gespannt und gelockert und das im permanenten Wechsel.
 
T

Trabold

Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.578
Ort
Mannheim/Baden-Württ.
ähm..................
Was nütz ein Deutscher Riemen mit Flankenwinkel 60 Grad
die flanken reiben ab "verbrennen" und tschüss......

Die US Riemen haben 55 Grad und halten und übertragen die Kraft.................
 
I

ian mc culloch

Registriert
30.08.2005
Beiträge
9
hello Rawi wieviele Kilo wiegst Du-
vielleicht bist du zu schwer für Deinen Billigmäher
 
J

Joschie

Registriert
18.06.2005
Beiträge
523
Ort
in Schwaben
Das ist doch eingedlich wurst ob us oder deutscher riemen.

Meine Erfahrung ist es, das besodnders Riemen der LKW Sparte um einiges zäher sind. Diese Riemen haben diverse Stahleinlagen und die gibt es auch mit den 55° Flanken. Die windigen Riemen der Gartengeräte längen sich aufgrund fehlendes Gewebes sehr schnell.

Auch finde ich es einen Schwachsinn die An und Abtriebe der Mäher über das Spannen von Riemen zu machen. Da die Riemen auch im ungespannten Zustand leicht schleifen. Sinnvoller finde ich hier wirklich den einbau einer Kupplung. Es würde ja schon genügen wenn man dem Motor eine Fliehkraftkupplung geben würde welche die Riemenscheibe im Leerlauf abtrennt und so dafür sorgt das der Riemen beim spannen nicht schleifen muss bis die Wellen gleichschnell laufen.

Gruß

Josef
 
R

Rawi 42

Threadstarter
Registriert
06.06.2005
Beiträge
13
Erstens ich Wiege gerade 70 kilo ich glaube nicht das ich zu schwer bin . Ich schätze mal das der keilriemen zuviel Reibung hat und dadurch zu lang wird ich werde mal diesen Keilriemen Express Kontakt aufnehmen. Und die Vorderen Riemenscheiben austauschen weil die eine mal angeschweißt wurde und dadurch vielleicht zuviel Reibung erzeugt wird und die Riemen dadurch sich längen.Danke für eure Ratschläge.
 
Z

Zenoah

Registriert
13.07.2005
Beiträge
551
Ort
sachsen
Das möchte ich sehen eine Fliehkraftkupplung in einem Aufsitzmäher als die Idee ist nicht so richtig durchdacht und geht auch nicht lang weil der Verschleiß dort ebenfalls hoch ist und preislich wird es um einiges teurer sein als die Riemen und wenn du vernünftige Riemen nutzt müssen keine LKW Riemen sein es gibt sehr schöne Riemen mit Kevlargewebe hält der Satz auch mal 4-5Jahr. UNd im Auto müssen sie dann auch mal gewechselt werden. Stell sich einer vor wie soll das gehen mit dem Mähwerk und der Fliehkraftkupplung? :wink:
 
H

hs

Guest
Hi,

Zenoah schrieb:
Das möchte ich sehen eine Fliehkraftkupplung in einem Aufsitzmäher als die Idee ist nicht so richtig durchdacht und geht auch nicht lang weil der Verschleiß dort ebenfalls hoch ist

ehrm, - warum soll das nicht gehen ?
selbst der große Piaggio-X9 Roller mit 460ccm, 28KW Leistung und einem zul. Gesamtgewicht von 400kg wird über Fliehkraftkupplung, Vario-Automatik (und Riemen) angetrieben.
Und dann soll das nicht bei einem Aufsitzmäher machbar sein ?

Gruß, hs
 
Z

Zenoah

Registriert
13.07.2005
Beiträge
551
Ort
sachsen
Es geht um den Mähwerksantrieb wie soll das gehen mit der separaten Zuschaltung und allem? Da bleibt nur der Keilriemen oder? und ich finde bei einem Aufsitzmäher kann man das ganze dann doch schon irgendwie schlecht dosieren vorallem wenn man sehr langsam fahren will wenn es geht und teurer wird es auch sein oder irgendeinen Grund muss es ja geben das man es nicht macht?! Der Verschleiß wird wohl auch eine Rolle spielen.
 
A

Amur

Registriert
15.01.2005
Beiträge
313
Ort
Im Süden
Jeder halbwegs vernünftige Traktor hat eine Doppelkupplung. Und Kupplung treten muß ich ja mit dem Riemen auch.
Die Riemenlösung ist eben billig. Das ist der Grund.
Wie so viele Krückenlösungen. Da brauch ich nur die alte Drehzahlbegrenzung nehmen, bei denen der Gebläsewind ein Metallblättchen gedreht hat und das über ein Gestänge wiederum den Vergaser drosselte.
Na ja, für den Zweck gings eben so. Und eine Zündung die das besser machen hätte können, wäre teurer als ein paar Drähtchen und Federchen.

mfg
 
Thema: Fahrantriebsriemen wird immer Länger woran liegt das?

Ähnliche Themen

Meterk LTM-T3-40 E9981EU (Vistreck VS-9981) 5m Maßband mit 40m Laser-Entfernungsmesser vs. DeWalt 7,5m Massband

Bezahlbare Tischbohrmaschine: Asiaten alle gleich?

Bosch Oberfräse GOF1250 CE 0 601 626 001

Metabo KPA 18 LTX 400 Akku-Kartuschenpistole (601206850)

Spectra Precision (Trimble) LT56 360° 3D Kreuzlinienlaser Rot

Oben