Der richtige Akku-Bohrer

Diskutiere Der richtige Akku-Bohrer im Forum Akkuwerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo Forum, erstmal Glückwunsch zu diesem Forum. Viel werde ich nicht beitragen können, da ich überhaupt kein Handwerker bin. Wie ich aber in...
M

Marvel

Registriert
05.05.2004
Beiträge
3
Ort
Stuttgart
Hallo Forum,

erstmal Glückwunsch zu diesem Forum. Viel werde ich nicht beitragen können, da ich überhaupt kein Handwerker bin.

Wie ich aber in den anderen Threads sehen konnte, sind hier eine Menge Profis vertreten.

Ich habe mich vorher in den einzelnen Threads informiert um zu schauen ob jemand ein vergleichbares Problem bereits geschildert hat und ihr nicht diese Frage zum 1000 male beantworten musst. Aber wie ich erkennen konnte, ist leider nahezu jedes Problem individueller Natur. Bevor ich nun noch mehr ausschweife, möchte ich einfach mal meine Frage schildern.

Da ich ausser einem Multiwerkzeugskoffer kaum Werkzeug benutze und mir diese bisher immer zusammen geliehen habe, wollte ich den Umstand mal ändern und mir Werkzeug besorgen. Benötigen tu ich Werkzeug recht selten. Eigentlich alle paar Monate nur ein paar mal. Kann mir aber vorstellen, das wenn ich gewisses Werkzeug hätte, dieses auch öfters benutzen würde.

Nun stehen wieder einige arbeiten an. Ich muss bohren (Holz/Gipskarten/Beton (kleinere Löcher)). Desweiteren muss ich recht viel Schrauben (einige Holzregale).

Wieder alles zusammen leihen möchte ich nicht. Daher hab ich nach der besagten Wollmilchsau geschaut die beides kann. Bohren und schrauben. Und ich scheue mich ein wenig eine Bohrmaschiene zu kaufen und einen Akkuschrauber. Würde lieber so ein Multifunktionsgerät kaufen. Mir ist bewusst das Qualität seinen Preis hat. Nur ist die Frage ob es für meine Zwecke notwendig ist ? Mein Geld verdiene ich nicht damit und ich bin mir sicher das ich dann die Geräte/das Gerät die nächsten Wochen/Monate nicht mehr brauchen werde. Daher möchte ich, denke verständlicherweise nicht so viel Geld ausgeben.

Gibt es nun einen Bohrer/Schrauber den ihr mir empfehlen könntet ?

Für eure Antworten danke ich jetzt schon.

Viele Grüße

Marvel
 
D

Dirk

Moderator
Registriert
19.01.2004
Beiträge
14.960
Wohnort/Region
Muehlhausen
Hallo,

Deine Anfrage ist viel zu allgemein gehalten, Du hast so gut wie keine Anforderungen gestellt.

Geh´ auf meine Homepage und lies´ Dir das dort geschriebene bzgl. Akkuschrauber durch, wenn dann (konkretere) Frage bestehen - wieder hier melden:wink:


Gruss

Dirk
 
H.-A. Losch

H.-A. Losch

Moderator
Registriert
11.01.2004
Beiträge
8.027
Ort
Stuttgart
Wohnort/Region
Stuttgart
Die eierlegende Wollmilchsau gibt es leider nicht. Du solltest also schon schreiben, was dir wichtig ist und vielleicht auch einen Preisrahmen setzen.

Hier mal ein kleines Raster

  • Schrauben
    Bohren in Metall
    in Holz
    in Stein
    in Beton
Akku-Bohrschrauber +++ + ++ - --
Akku-Schlagbohrmaschine +++ + ++ + -
Schlagbohrmaschine + +++ +++ +++ +
Bohrhammer (+) (+) (++) +++ +++
 
M

Marvel

Threadstarter
Registriert
05.05.2004
Beiträge
3
Ort
Stuttgart
Hallo Dirk, Herr Losch,

erstmal Danke für eure Antworten.

@Dirk. Deine HP hab ich mir schon angeschaut aber um ehrlich zu sein, war ich damit schon überfordert. Zuviele technische Fachbegriffe, mit denen ich leider nichts anfangen konnte und auch der Versuch alles nachzuschlagen scheiterte, da wiederum neue Fachbegriffe hinzukamen die meine Suche zum Teufelskreis werden liesen.

Um es evtl. mit einfachen Worten auszudrücken was ich möchte probier ich es mal so.

Ich möchte ein Holzregal zusammenschrauben und dieses an einer Betonwand befestigen.

Ich verstehe das also so: ich muss löcher für die gewinde im holz vorbohren. dann das regal mit schrauben verschrauben. mit dem akkubohrer/schrauber kein problem.

was nun aber mit der wand ? ich will jetzt kein riesenloch bohren oder zentimeterdicke wände durchbohren. aber kann ich wenigstens ein loch bohren in welches ich einen dübel setze und das regal darin befestigen kann ?

brauch ich hierfür ne schlagbohrfunktion oder reicht ein starker akkubohrer ??

danke für eure antworten

Viele Grüße
 
M

markus

Registriert
06.02.2004
Beiträge
375
ich versuch´s mal mit einem kochrezept:

kauf dir´n akkuschrauber (wahrscheinlich auch in zukunft deine maschine für 90% aller fälle) und für die restlichen 10% leihst du dir einen kleinen bohrhammer.
solltest du gar begeisterung für´s werkeln entdecken ... dann kaufst du dir auch noch einen bohrhammer.

mit einem guten akkubohrschrauber (und erst recht mit einer bohrmaschine) kann man durchaus auch löcher in die wand bekommen - ob´s spass macht, ist ein anderes kapitel.
andererseits: die akkumaschine ist imho die grundausstattung - und nicht der megaschwere bohrhammer und auch keine bohrmaschine (so ist jedenfalls meine persönliche nutzerstatistik).

die frage nach "dem" empfehlenswerten gerät ist nicht so einfach zu beantworten.
gute geräte von makita, elu, bosch (blau), festo, metabo und anderen gibt´s im fachhandel - weniger gute geräte findest du auf den "grabbeltischen" im baumarkt.
wenn erstmal die hemmschwelle "fachhandelstüraufmachenundreingehenhemmung" überwunden ist, findest du dort ausschliesslich 2-gang-maschinen - und das ist gut so.
vielleicht reicht dir aber auch eine kleinpreisigere maschine aus dem baumarkt - aber auch die sollte 2 gänge haben.

diskussionen zu einzelnen geräten findest du hier in alten beiträgen.
 
H.-A. Losch

H.-A. Losch

Moderator
Registriert
11.01.2004
Beiträge
8.027
Ort
Stuttgart
Wohnort/Region
Stuttgart
Zum Schrauben und Vorbohren in Holz sind Akku-Bohrschrauber ideal.

Zum Bohren in Beton kannst du alle Akkumaschinen außer den super-teuren Akkubohrhämmern ergessen. Zum Schrauben sind jedoch die Akku-Bohrhämmer auch schon wieder viel zu unhandlich.

Bohren in Beton macht eigentlich nur mit einem Bohrhammer richtig Spaß. Deshalb solltest du den Tipp von markus beherzigen. Kauf dir einen guten Akku-Bohrschrauber und leih dir zum gelegentlichen Bohren in Beton einen Bohrhammer aus.
 
H

hs

Guest
Hi Marvel,

so wie Du schreibst, vermute ich bald, daß es überhaupt keine
Betonwand ist, sondern das Du die Wand einfach nur als
solche beschreibst. Nicht selten bestehen Wände (kommt
natürlich immer drauf an) aus weißen Kalksandsteinen.
Hierfür braucht man eigentlich noch nichtmal eine Hammer-
funktion - da kommt man auch so (mit einem Steinbohrer)
rein. Die Fugen dazwischen sind zwar fester, aber auch das
klappt fast immer ohne zu 'hämmern' (wenn man vorbohrt).

Je nachdem wieviel Geld Du ausgeben möchtest, kommst
Du evtl. sogar unterm Strich mit zwei Maschinen besser weg.
Eine kleine günstige Schlagbohrmaschine und einen leichten
Akkubohrschrauber.
Eine Schlagbohrmaschine eines Markenherstellers mit Schnell-
spannfutter gibt's ab ~ €70,- (Zahnkranzbohrfutter würde ich
nicht empfehlen - ist nervig und schnell ist der Schlüssel 'ver-
baselt')
Ein Bohrschrauber mit 9,6Volt gibt's ab ~ €90,-

... und bei eBay auch alles etwas günstiger (aber oft werden
im Fachhandel auch prima Angebote gemacht).
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=39048&item=3191475259&rd=1
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=39048&item=3190837775&rd=1
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=39032&item=3191768513&rd=1
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=39032&item=3191646852&rd=1

Den Akkuschrauber würde ich nicht nach Stromstärke aus-
wählen, sondern in Deinem Fall nach Größe und Gewicht.
Für Regale & Co sind bereits die 'kleinen' 9,6V-Geräte locker
ausreichend.
Einen Bohrhammer zu kaufen lohnt für Dich vermutlich auch
nicht - die paar Löcher bekommst Du sicher auch mit einer
normalen Schlagbohrmaschine hin.

Wenn Du mehr Geld anlegen möchtest, gibt es natürlich auch
Maschinen mit feinen Detaillösungen : z.B. abnehmbares Futter
via Schnellverschluß - mit darunter liegender Bitaufnahme direkt
in der Bohrspindel. Dann kann man im Holz vorbohren, mit einem
Griff das Futter mitsamt Bohrer abnehmen, mit dem bereits
montierten Schrauberbit die Schraube eindrehen, das Futter
wieder aufsetzen und wieder vorbohren ...
z.B von Kress .:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=62305&item=3814006198&rd=1



Gruß, hs
 
M

Marvel

Threadstarter
Registriert
05.05.2004
Beiträge
3
Ort
Stuttgart
Hallo Forum,

vielen Dank für eure zahlreichen Antworten.
Wie ihr geschrieben habt, hab ich mich für eine einfachere Variante des Akkuschraubers entschieden und werde mir bei Bedarf einen Schlagbohrer ausleihen. So oft werden ich diesen dann doch nicht gebrauchen, so das es notwendig wäre mir einen eigenen zu besorgen.

Viele Dank nochmals für die wirklich vielen nützlichen Tipps, die mich davor bewahrt haben, nun viel Geld auszugeben.

Euch noch viele Grüße

Marvel
 
Thema: Der richtige Akku-Bohrer

Ähnliche Themen

Bitte um Hilfe bei der Wahl des richtigen Werkzeuges (Deckenschleifer, Gehrungssäge und eines Bohrschraubers)

Kaufempfehlung - Erster Akkuschrauber (Student)

Entscheidung Akku Schrauber/Bohrmaschine mit hoher Drehzahl / Schnellwechselsystem

Sinnhaftigkeit von Akkugeräten insbesondere bei Absaugung

Kaufberatung: EFH renovieren mit Bosch Professional Bohrhammer GBH 2-26 F sinnvoll?

Oben