Anreissplatte -entrosten möglich- ?

Diskutiere Anreissplatte -entrosten möglich- ? im Forum Metallbearbeitung im Bereich Anwendungsforen - Hallo, habe diese Anreiss/Tuschierplatte bekommen. Sie hat allerdings starke Verunreinigungen/Anrostungen... Ist das ein hoffnungsloser Fall...
  • Anreissplatte -entrosten möglich- ?
  • #21
Danke für eure Tips/Hilfe.
Ich habe die Platte mit der Zitronensäure behandelt und
fast alle Rostspuren beseitigen können.

Jetzt habe ich noch 2 weitere Fragen:

was sollte man beim Anreissen verwenden damit der Paralellreißer
gut gleitet und die Platte nicht zerkratzt ?
Ist da Petroleum geeignet ?

Wie heissen diese 90 Grad Anlegeteile/winkel die man zum Anreissen von Bauteilen und Blech verwendet ?

Die sahen ähnlich einem Aufspannwinkel aus.

Ich hatte sowas mal in einer Werkstatt gesehen, die waren an 2 Seiten geschliffen und hatten hinten einen Griff (waren ziemlich massiv/schwer). Ich finde das über Google nicht.



Viele Grüße
 
  • Anreissplatte -entrosten möglich- ?
  • #22
meinst du ein Höhenanreißgerät?
Aufspannwinkel ist was anderes (Bücherstütze :wink: )
 
  • Anreissplatte -entrosten möglich- ?
  • #24
Hallo

Für kleinere Sachen im privaten Bereich könnte auch ein Anschlag mit Prisma von Vorteil sein.

PS
 
  • Anreissplatte -entrosten möglich- ?
  • #25
Sehr komfortabel sind auch Magnetprismen mit bearbeiteter Außenkante. Damit kann man das Werkstück sauber spannen und hat anschließend sogar die Hände frei.

Ob das Entfernen des Rosts mit Säure ausreichend ist, glaube ich ehrlich gesagt nicht. Nach dem ersten Foto zu urteilen waren die Rostschichten schon recht ausgeprägt. Durch die Säure wurde dort jetzt Material entfernt - und zwar ungleichmäßig viel. Eine Messplatte hat normalerweise Toleranzen im Bereich <10 µm, gute Platten auch < 3 µm. Du hast mit etwas Pech Material im Bereich mehrerer 1/100 mm entfernt.

Um herauszufinden, ob die Platte ungefähr ok ist, kann ein längeres Haarlineal ausreichen (Lichtspaltmethode, in verschiedenen Winkeln messen).
Wenn es genauer werden soll, hilft nur das Tuschieren gegen eine Referenzfläche - sprich eine zweite Messplatte gleicher Größe (oder größer, aber nicht kleiner. Mehrfachmessung mit Verschieben klappt nicht).
Wenn Du eine zweite Platte (ggf. auch nur leihweise) auftreiben kannst und bereit bist, etwas Aufwand zu treiben, kannst Du Deine Platte dann gegen die gute Platte einschaben. Bei der Fläche wird das aber wohl zwei oder drei Wochenenden dauern.

Oder Du suchst Dir jemanden mit einem ausreichend großen Hobel oder einer Flachschleifmaschine. Wie groß ist die Platte?

Alfred schrieb:
meinst du ein Höhenanreißgerät?
Aufspannwinkel ist was anderes (Bücherstütze :wink: )

Du hast komische Bücherstützen.
 
Thema: Anreissplatte -entrosten möglich- ?

Ähnliche Themen

S
Antworten
7
Aufrufe
12.152
Heimwerkerkoenig
H
L
Antworten
3
Aufrufe
3.914
MasterRick
M
H
Antworten
1
Aufrufe
3.954
oleolson
O
Zurück
Oben