380 V Verlängerungskabel selber stricken...

Diskutiere 380 V Verlängerungskabel selber stricken... im Forum Reparaturen rund ums Haus im Bereich Anwendungsforen - Hallo, ich will mir ein 380V Verlängerungskabel basteln. Kann mir einer sagen welche Kabel ich auf welche Pins in dem Stecker bzw, der Dose...
C

chris the builder

Registriert
01.03.2006
Beiträge
53
Hallo,

ich will mir ein 380V Verlängerungskabel basteln.
Kann mir einer sagen welche Kabel ich auf welche Pins in dem Stecker bzw, der Dose anschliesen soll?

Danke,
Chris
 
Alfred

Alfred

Moderator
Registriert
13.01.2004
Beiträge
14.487
Ort
Gauting bei München
die Klemmen sind bezeichnet, also immer gleicher Draht auf gleiche Klemme. Wenn du den Stecker und die Kupplung zusammensteckst siehst du die zusammengehörigen Pins. Da Drehstrom für Laien aber sehr gefährlich ist, rate ich dir dringenst die Verlängerung fertig zu kaufen.
 
C

cades

Registriert
05.07.2005
Beiträge
798
Ort
Ratingen
Hallo Chris,

auf die Gefahr hin, dass Du mich jetzt als arroganten Mistkerl beschimpfst:
Wenn Du nicht weisst, was Du da zu verkabeln hast, wirst Du auch wahrscheinlich nicht das Wissen haben, um die Verkabelung fachgerecht zu erledigen!

Laß es besser sein und jemanden machen, der sich damit auskennt.

Ich gehe auch nicht an Gasleitungen und nur ganz vorsichtig an Wasserleitungen, obwohl mir die Theorie glockenklar ist...

Dies war keine PR Aktion für das Elektrikergewerbe, sondern einfach nur ein Überlebenstip!

Schönen Tag noch...

Gregor
 
D

Dirk

Moderator
Registriert
19.01.2004
Beiträge
14.922
Wohnort/Region
Muehlhausen
Ich kann mich cades da nur anschliessen. Wer schon von "basteln" schreibt, geht da ganz offensichtlich mit leicht falschen Anfangsvoraussetzungen dran. Es sind auch noch andere Dinge als "nur" die korrekte Anschlussbelegung zu beachten, so z.B. ein korrektes Anbringen von Aderendhülsen.

@Alfred:
genau genommen ist "Drehstrom" auch nicht gefährlicher als Einphasen-Wechselspannung, aber das weisst Du ja auch :wink:


Dirk
 
C

chris the builder

Threadstarter
Registriert
01.03.2006
Beiträge
53
wenn ich das Verlängerungskabel nur als Verlängerungskabel nutzen will, ist schon klar, dass ich die pins nur mit den gleichen Kabeln belegen muss.
Wenn ich hier "basteln" schreib, dann nur, weil dass hier ein Forum ist, und alles a weng gelassener sein soll, oder? Ich hätte auch stricken schreiben können, dann hätte aber bestimmt auch jemand nen Kommentar gehabt.
Ich will nur die Dose in der Garage gleich richtig belegen. Über den Winter steck ich die dann einfach im Keller in die Dose, die vom Fachman angebracht und abgesichert wurde!!
Im Frühjahr soll dann der Strom in der neu gebauten Garage richtig gemacht werden.
Ich schraub jetzt halt mein vorhandenes und fertig gekauftes Verlängerungskabel auf und schau selber nach, welche Farbe wo drauf gehört.....

Danke!

PS: Wenn ich Fachmann wäre, müsst ich doch nicht in einem Forum fragen....
 
D

Dirk

Moderator
Registriert
19.01.2004
Beiträge
14.922
Wohnort/Region
Muehlhausen
chris the builder schrieb:
wenn ich das Verlängerungskabel nur als Verlängerungskabel nutzen will, ist schon klar, dass ich die pins nur mit den gleichen Kabeln belegen muss.
Warum fragst Du dann?

Wenn ich hier "basteln" schreib, dann nur, weil dass hier ein Forum ist, und alles a weng gelassener sein soll, oder? Ich hätte auch stricken schreiben können, dann hätte aber bestimmt auch jemand nen Kommentar gehabt.
Falsch - dann hätte ich den thread sofort geschlossen. Auch wenn es Dir nicht gefällt: Arbeiten an Elektrik sind verantwortungsvoll und können u.U. lebensgefährlich sein, da ist ein Mindestmass an Verständnis zwingend notwendig. Und wer da von "basteln" oder gar "stricken" schreibt, der läßt von Vornherein die notwendige Ernsthaftigkeit missen.

PS: Wenn ich Fachmann wäre, müsst ich doch nicht in einem Forum fragen....
Ja, aber wenn Du Elektrizität als Einfachheit wie Stricken ansiehst, dann versuch's doch einfach ganz ohne - Du scheinst das ja mehr so auf die leichte Schulter zu nehmen.
 
G

Guest

Guest
Hallo,

chris the builder schrieb:
Ich schraub jetzt halt mein vorhandenes und fertig gekauftes Verlängerungskabel auf und schau selber nach, welche Farbe wo drauf gehört.....

Also dem Strom ist die Farbe egal. Wichtig ist halt nur, dass beide Stecker gleich belegt sind, sonst haut es dir die Sicherung oder den FI raus, oder die Maschine, die angeschlossen wird läuft falsch rum oder ähnliches.

Wenn du dich dabei nicht ganz blöd anstellst, sollte das kein Problem sein. Die vorhandene Dose aufschrauben und die Belegung abschauen ist aber auch nicht Falsch und hilft ein wenig die Übersicht zu behalten.

Ob es allerdings die billigste Lösung ist, sei mal dahingestellt. ein fertig konfektioniertes Kabel ist meist billiger, als die Einzelteile. Auch ein Elektriker, der die Teile da hat, Stecker im 10er Pack kauft und Kabel von der Rolle abwickelt macht das sicher auch recht günstig.

Gruß

Heiko, dessen Maschinen auch mit selbst konfektionierten Kabeln laufen
 
C

chris the builder

Threadstarter
Registriert
01.03.2006
Beiträge
53
Danke Heiko!! :D
 
Alfred

Alfred

Moderator
Registriert
13.01.2004
Beiträge
14.487
Ort
Gauting bei München
i.d.R. sind die Klemmen mit Bezeichnungen versehen wie L1, L2, L3, N und Erde.

Erlebnis:
Da ich mir die Verlängerungen auch lieber fertig kaufe, habe ich für meine TKU Säge von Metabo ein 5 Meter langes Kabel gekauft.
Die Tku aufgebaut, eingeschaltet, laufen lassen. Nach ca. 3 Minuten Laufzeit mit ein paar Testschnitten schaltet sie automatisch ab. Ich dachte zuerst an "Leerlauferkennung" und Hightech. Leider wurde der Zeitabstand zur nächsten Abschaltung schon viel kürzer, -komisch. Bei einem Testgriff auf den Motor verbrannte ich mir gleich die Flossen, die Säge hatte wegen Überhitzung abgeschaltet. Langer Rede kurzer Sinn, das Kabel war falsch aufgelegt, Phase 1 auf Nullleiter, 2 auf 3, der Schutzleiter stimmte noch :wink: . und die Drehrichtung auch.
 
C

Carsten2

Registriert
26.12.2004
Beiträge
773
Alfred schrieb:
Langer Rede kurzer Sinn, das Kabel war falsch aufgelegt, Phase 1 auf Nullleiter, 2 auf 3, der Schutzleiter stimmte noch . und die Drehrichtung auch.

Ist Quatsch. Ein Nullleiter darf niemals steckbar ausgeführt werden!

Alfred meint wohl den Neutralleiter N (blaues Kabel) - ein Nullleiter darf niemals blau sein !!! (auch nicht betrunken :lol: )

Ein Nullleiter darf auch erst ab 10 mm² in Kupfer und in Alu erst ab 16 mm² ausgeführt werden.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
@chris the builder
Also sollte man erst mal die Frage stellen welche 400 Volt CEE Stecker/Kupplung verwendet werden sollen, welche Absicherung dafür vorhanden ist und welche Länge das Kabel haben soll. Und weiterhin welche Verwendung das Kabel haben soll.

Es gibt 16, 32, 63 Ampere Verlängerungskabel. Je nachdem welche Variante und welche Länge du möchtest, ist der Kabelquerschnitt zu wählen/berechnen. Denn auch Kupfer hat einen Widerstand und die Spannung darf am Verbraucher nicht mehr als 3% abfallen. Und je nach Verwendungsart ist ein H05, H0F oder gar ein H07-BQ zu wählen. Weiterhin müssen Aderendhülsen verwendet werden.

Also nicht einfach losbasteln, denn sonst kann dir ganz fix die Garage abbrennen und die Versicherung zahlt keinen Cent :!:

Carsten
 
C

chris the builder

Threadstarter
Registriert
01.03.2006
Beiträge
53
also, 16A Stecker und Dose und das Kabel soll 35m lang werden.
Abesichert ist im Keller über 3x 16A und das Schweissgerät zieht 10A... Adernendhülsen ist klar und ich dachte ich nehm ein 5x 2.5er Kabel...

Danke,
Chris
 
H.-A. Losch

H.-A. Losch

Moderator
Registriert
11.01.2004
Beiträge
8.027
Ort
Stuttgart
Wohnort/Region
Stuttgart
@Chris
hab bitte Verständnis dafür, dass wir dir hier keine Anleitung für lebensgefährliches Handeln geben wollen. Es ist auch zu deiner eigenen Sicherheit. Mit elektrischem Strom ist nicht zu spaßen.

Anderseits kannst du auch den Beiträgen bereits eine Reihe von Aspekten entnehmen, die bei der Planung und Installation von Elektroleitungen zu berücksichtigen sind. Wenn du dazu konkrete Fragen hast, wirst du hier sicher auch konkrete Antworten erhalten.

Allerdings ist mir immer noch nicht klar, was du eigentlich vorhast. Du redest von einem Verlängerungskabel (sicherlich meinst du eine Leitung), willst dies aber offensichtlich an einer fest installierten Dose in der Garage anschließen. Das ist so wohl nicht erlaubt! Also hohl besser den Elektriker und lass dir wenigstens zeigen, wie es ordnungsgmäß gemacht wird, bevor du hier zu stricken anfängst.
 
Thema: 380 V Verlängerungskabel selber stricken...

Ähnliche Themen

ESS Uniarc 5 minimaler Schweißstrom

gutes Verlängerungskabel - welcher Hersteller ?

Blech selber Tiefziehen

Terrarium Kabel - Wie Erwärmen auf 30-40°C? Über Widerstand?

Querschnitt Verlängerungskabel 32A Drehstrom?

Oben