Maximale Belastung von Holzbalken (Fichte)

Alles über Holzbearbeitung, Holzarten, fachgerechte Verbindungen und praktische Tipps für die Werkstatt. Darüber wird hier diskutiert.

Moderator: Dietrich

Benutzeravatar
spollert
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 5. September 2021, 16:56
Wohnort/Region: Kleve

Maximale Belastung von Holzbalken (Fichte)

Beitrag von spollert » Sonntag 5. September 2021, 17:14

Da das kein Aus-/Umbau der vorhandenen Räumlichkeiten ist, habe ich das Thema mal hier zur Holzbearbeitung verschoben. -- Brandmeister.

Hallo Community,

ich befinde mich gerade in der Planungsphase zum Bau eines Hochbettes.
Das Hochbett wird freistehend sein und steht auf vier senkrechten Fichtbalken.

Die Breite: 1.7m
Die Länge: knapp 3m

für den Breiten Balken würde ich gerne 8cm x 12cm Fichtkanthölzer verwenden auf dem dann die Langen Balken aufgelegt und mit Winkeln verankert werden.
Für die Lange Seite würde ich 3 bzw. 4 Fichtkanthölzer verwenden. Nun bin ich nicht sicher in welcher dicke ich diese mindestens bestellen sollte.

Zur Traglast des Bettes:
Das Bett soll mindestens 2 Personen tragen können und auch noch genug extra aushalten können damit es nach zwei mal Bockspringen nicht zusammen fällt.

Da ich leider auch viele andere Formeln in diesem Forum nicht verstehe habe ich mich entschieden diesbezüglich selber einen Post zu verfassen.

Meint ihr 8cm x 12cm Balken würden für die 3 Längsbalken á 3m reichen
Meint ihr das der Breite Balken á 1.7m mit einer dicke von 8x12 die Belastung aushält von einem Längsbalken in der Mitte und jeweils zwei Balken am äußeren Ende?

LG
Spollert
Zuletzt geändert von spollert am Sonntag 5. September 2021, 17:26, insgesamt 1-mal geändert.

Schwarzfuss
Beiträge: 405
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 23:02
Wohnort/Region: Niedersachsen
Wohnort: Nähe Cuxhaven

Re: Maximale Belastung von Holzbalken (Fichte)

Beitrag von Schwarzfuss » Sonntag 5. September 2021, 17:21

Verstehst du selber was du geschrieben hast?
Ich verstehe nur :bahnhof:

Brandmeister
Moderator
Beiträge: 4184
Registriert: Dienstag 7. Juli 2015, 23:25
Wohnort/Region: RLP_östlich_vom_Rhein

Re: Maximale Belastung von Holzbalken (Fichte)

Beitrag von Brandmeister » Sonntag 5. September 2021, 17:24

Da hat der Kollege allerdings Recht. Bitte mal die Gedanken sortieren und verständlich beschreiben oder noch besser, da das Projekt ja noch in der Planungsphase ist, eine möglichst übersichtliche Skizze hochladen.
Die Physik gewinnt immer!
Life's a bitch and then you die!

Benutzeravatar
spollert
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 5. September 2021, 16:56
Wohnort/Region: Kleve

Re: Maximale Belastung von Holzbalken (Fichte)

Beitrag von spollert » Sonntag 5. September 2021, 17:43

Sorry für die Unverständlichkeit. Was genau versteht ihr denn nicht?
Hier ist ein Bild von dem Plan! https://ibb.co/N9y14mn
Alle Linien in der Skizze sind Balken. Auf diese Balken montiere ich am Ende noch Terassendielen welche aber nicht in der Skizze vorzufinden sind.

Um das Problem jetzt nochmal auszuformulieren:

Wie dick müssen die 3m langen Balken sein um eine Traglast von ca. 250 kg zu ermöglichen?
Wie verändert sich das ganze wenn ich 4 Balken verwende?

Außerdem, würde bei dem 1,7m langen Balken eine dicke von 8cm x 12cm ausreichen?

Schwarzfuss
Beiträge: 405
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 23:02
Wohnort/Region: Niedersachsen
Wohnort: Nähe Cuxhaven

Re: Maximale Belastung von Holzbalken (Fichte)

Beitrag von Schwarzfuss » Sonntag 5. September 2021, 17:58

Und wo ist das Beet?
Bis jetzt ist es eine einfache Plattform auf Stelzen.
Wie kommst du auf 250 kg ? Wenn du da noch ein Beet drauf setzen willst, kommst
du mit 250 kg nicht weit. Da kannst du auch schnell eine eins davor schreiben.........................

Ein_Gast
Beiträge: 2004
Registriert: Sonntag 16. Juli 2017, 01:04
Wohnort/Region: Ruhrpott

Re: Maximale Belastung von Holzbalken (Fichte)

Beitrag von Ein_Gast » Sonntag 5. September 2021, 18:04

Was für ein Beet?

Schwarzfuss
Beiträge: 405
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 23:02
Wohnort/Region: Niedersachsen
Wohnort: Nähe Cuxhaven

Re: Maximale Belastung von Holzbalken (Fichte)

Beitrag von Schwarzfuss » Sonntag 5. September 2021, 18:06

Ein_Gast hat geschrieben:
Sonntag 5. September 2021, 18:04
Was für ein Beet?
Erst mal den ersten Beitrag lesen und dann schreiben........................ :bierchen:

Benutzeravatar
spollert
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 5. September 2021, 16:56
Wohnort/Region: Kleve

Re: Maximale Belastung von Holzbalken (Fichte)

Beitrag von spollert » Sonntag 5. September 2021, 18:07

Ich verstehe jetzt andersrum nicht was du meinst.
Oben drauf kommt eine Matrtatze, ein paar Pflanzen, zwei Menschen und ein bisschen krimskrams + die Terassendielen welche auch getragen werden müssen.
Um das Klarzustellen die Konstruktion ist eher eine Plattform auf der ein Bett liegen wird, nicht ein Rahmen in dem ein Lattenrost eingelassen wird.

Schwarzfuss
Beiträge: 405
Registriert: Dienstag 23. September 2008, 23:02
Wohnort/Region: Niedersachsen
Wohnort: Nähe Cuxhaven

Re: Maximale Belastung von Holzbalken (Fichte)

Beitrag von Schwarzfuss » Sonntag 5. September 2021, 18:10

spollert hat geschrieben:
Sonntag 5. September 2021, 17:14
ich befinde mich gerade in der Planungsphase zum Bau eines Hochbettes.
Das Hochbett wird freistehend sein und steht auf vier senkrechten Fichtbalken.
Ja hast Recht hatte Hochbeet gelesen und nicht Hochbett...................... :crazy:

Wird das Ganze noch an einer bzw. zwei Wänden fixiert?

Benutzeravatar
spollert
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 5. September 2021, 16:56
Wohnort/Region: Kleve

Re: Maximale Belastung von Holzbalken (Fichte)

Beitrag von spollert » Sonntag 5. September 2021, 18:12

Erstmal freistehend und später an einer

Antworten