off-topic Dachkonstuktion behandeln?

Von der kaputten Dachrinne bis zum Loch im Zaun soll euch hier geholfen werden.

Moderator: Alfred

Antworten
lutz-stefan
Beiträge: 37
Registriert: 1. Nov 2008, 14:42
Wohnort/Region:
Wohnort: Hettstadt

off-topic Dachkonstuktion behandeln?

Beitrag von lutz-stefan » 1. Okt 2017, 20:27

Servus zusammen!!!

Ich habe mal ne "off-topic-Frage"...wusste jetzt nicht wo ich diese hätte sonst posten sollen?! :roll: :idea: :lol:

Und zwar bin ich gerade dabei mir ein Dach für unseren Kofferanhänger zu "zimmern", welches den Hänger im Winter etwas schützen soll. Ihr müsst Euch das so vorstellen, dass dieses Dach (siehe beigefügtes Photo von der Dachkonstruktion) einfach nur auf den Hänger gestellt wird und die Plane (LKW-Plane) dann sozusagen so ziemlich bis zum Boden runterhängen soll. D. h. dass bei Regen auch Feuchtigkeit von unten hoch steigen kann. Klar werde ich oben ein paar Entlüftungslöcher machen, aber meine Frage ist jetzt, ob ich die Holzkonstruktion noch mit irgendeinem Mittel gegen Feuchtigkeit einpinseln soll und wenn ja mit welchem?

Oder kann ich mir das sparen???

Für Eure Antwort bedanke ich mich bereits im Voraus.

LG

Stefan
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Schwarzfuss
Beiträge: 36
Registriert: 23. Sep 2008, 23:02
Wohnort/Region: Niedersachsen
Wohnort: 21763 Neuenkirchen

Re: off-topic Dachkonstuktion behandeln?

Beitrag von Schwarzfuss » 1. Okt 2017, 21:32

Ich persönlich würde die ganze Konstruktion mit einer Holzschutzlasur für außen behandeln.
Gute Erfahrungen habe ich mit Zyladekor 2in1 gemacht.
Wobei es sicherlich auch andere gute Mittel gibt.

Gruß Schwarzfuss

Dev
Beiträge: 538
Registriert: 10. Sep 2009, 21:50
Wohnort/Region: SE

Re: off-topic Dachkonstuktion behandeln?

Beitrag von Dev » 1. Okt 2017, 22:00

Eine einfache Lasur wird keinesfalls schaden, aber es geht auch ohne. Prinzipiell hast Du durch die Plane einen Schutz vor direkter Bewitterung. Wenn dann noch eine gute Belüftung dazu kommt, hält selbst Fichtenholz das viele Jahre ohne Probleme aus.

Das heißt die Plane sollte seitlich nicht zu tief herunterhängen, damit eine gute Belüftung unter der Folie sichergestellt bleibt.
Da dann auch Wind drunter greifen kann, muss die Plane natürlich gut abgespannt werden.

Viel wichtiger als den Holzschutz würde ich daher spontan den Planenschutz sehen. So wie die Sparren sich oben im First treffen sieht das im Moment recht scharfkantig aus. Wenn Du die Plane nach unten abspannst, liegt sie dort stramm an und wird sie sich durchscheuern. Ein großzügiger Radius würde das deutlich verbessern.
Das gilt ebenso für die Traufe, die bei Dir ja nur aus den auslaufenden Dachlatten gebildet wird. Auch hier solltest Du scharfe Kanten vermeiden.

Dominik Liesenfeld
Moderator
Beiträge: 1536
Registriert: 13. Jan 2004, 00:38
Wohnort/Region: Raum Koblenz
Wohnort: Raum Koblenz
Kontaktdaten:

Re: off-topic Dachkonstuktion behandeln?

Beitrag von Dominik Liesenfeld » 1. Okt 2017, 22:12

Hallo!

Würde b-carnolin oder so drauf tun. Was Grad da ist.

Abspannung ist wichtig- Belüftung ebenso.

Würde die Plane-berührende Lattung mit aufgeschnittener pe-Rohrisolierung ummanteln.
Dann drück nix kaputt.


Beitrag in das Passende Unterforum verschoben
MfG Dominik

J-A-U
Beiträge: 1174
Registriert: 11. Jun 2011, 04:03
Wohnort/Region: Hohenlohe

Re: off-topic Dachkonstuktion behandeln?

Beitrag von J-A-U » 1. Okt 2017, 23:46

Ich glaub ich würde da nix groß machen. Vielleicht Fungizidgrund streichen, mehr nicht.
Wenn man mal angefangen hat zu lasieren muss man ja irgendwann wieder nachbessern.


mfg JAU
No Shift - No Service

Antworten