Makita Neuheiten > z.B. neue 10,8V Akku-Serie

Alles rund um Akkuschrauber und andere Akkuwerkzeuge

Moderatoren: Dirk, Dominik Liesenfeld

Antworten
Antonio Piachi
Beiträge: 132
Registriert: 12. Jul 2013, 16:49
Wohnort/Region: OD

Re: Makita Neuheiten > z.B. neue 10,8V Akku-Serie

Beitrag von Antonio Piachi » 1. Apr 2018, 23:19

Die Powermaxx Spindel muss etwas angepasst werden und die Makita Abdeckplatte muss gegen die von Metabo getauscht werden.
Arbeitszeit ca. 1-2h.
Jederzeit wieder auf den Ursprungszustand zurückbaubar, da kein "Eingriff" an den Makita-Teilen nötig.
Falls Interesse an detailierteren Angaben bestehen sollte, würde ich lieber einen eigenen thread beginnen.

Gruß

powersupply
Beiträge: 13876
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: BB
Wohnort: BB

Re: Makita Neuheiten > z.B. neue 10,8V Akku-Serie

Beitrag von powersupply » 1. Apr 2018, 23:55

Antonio Piachi hat geschrieben:Die Powermaxx Spindel muss etwas angepasst werden
Au Ja!
Mach mal :top:

PS

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 12504
Registriert: 19. Jan 2004, 16:54
Wohnort/Region: Westfalen

Re: Makita Neuheiten > z.B. neue 10,8V Akku-Serie

Beitrag von Dirk » 2. Apr 2018, 01:04

MrDitschy hat geschrieben:denn zun meinem Vorschlag, damit man alle Hersteller Neuheiten-Threads leichter findet, kam bis jetzt keine einzige Reaktion
Doch, es sei denn, Du ignorierst mich.
Ich habe eindeutig geschrieben, daß es Dir (und jedem anderen User) freigestellt ist, zu jedem beliebigen Hersteller einen Neuheiten-thread zu erstellen. Überlege Dir einen aussagekräftigen (und kurzen) Titel und erstelle den thread halt. Dann können eventuell vorhandene "alte" threads dazu geschlossen werden und im letzten Beitrag wird auf den neuen thread verwiesen, fertig. Ein Forum lebt (auch) von seinen Usern, also mach doch einfach!

Ah, und ein edit:
Nur kam es mir schon auch so vor, dass die nicht immer von jedem Hersteller gerne gesehen sind
Wir waren und sind Hersteller-unabhängig. Keine Ahnung, was Du damit meinst, aber nein, es gab und gibt hier keinen Hersteller, der diesbezüglich interveniert.
Akkuschrauber Auswahlhilfe
Mein Freund der Baum braucht CO2, drum setz' ich's aus dem Auspuff frei :D

Benutzeravatar
MrDitschy
Moderator
Beiträge: 4389
Registriert: 11. Aug 2015, 08:03
Wohnort/Region: D-BW-Unterfranken

Re: Makita Neuheiten > z.B. neue 10,8V Akku-Serie

Beitrag von MrDitschy » 5. Apr 2018, 20:23

Dirk hat geschrieben:Ah, und ein edit:
Nur kam es mir schon auch so vor, dass die nicht immer von jedem Hersteller gerne gesehen sind
Wir waren und sind Hersteller-unabhängig. Keine Ahnung, was Du damit meinst, aber nein, es gab und gibt hier keinen Hersteller, der diesbezüglich interveniert.
Sorry, übersah dein Edit und kann die Textstelle auch nicht finden (müsste aber aus einem Kontext sein, oder ich hatte dies selbst schon überarbeitet, sonst ist es unglücklich formuliert).
Doch meinte wenn: Das Neuheiten von manchen Herstellern, nicht immer von manchen Usern gerne gesehen sind.
Ditschy
Motto: Was nicht passt wird passend gemacht!

Umbauten:
Makita 18V Akku Adaper zu anderen Herstellern
Bosch FlexiClick auf Makita DDF083 (DDF483) - Metabo Quick auf Makita DDF483

Werkzeugnews-Akkuliste aller Hersteller:
zur Liste zum Thread

KingKong069
Beiträge: 273
Registriert: 22. Aug 2016, 16:23
Wohnort/Region: Frankfurt

Re: Makita Neuheiten > z.B. neue 10,8V Akku-Serie

Beitrag von KingKong069 » 6. Apr 2018, 00:17


Benutzeravatar
MrDitschy
Moderator
Beiträge: 4389
Registriert: 11. Aug 2015, 08:03
Wohnort/Region: D-BW-Unterfranken

Re: Makita Neuheiten > z.B. neue 10,8V Akku-Serie

Beitrag von MrDitschy » 6. Apr 2018, 06:51

Hat der mehr Schlagenergie bekommen (der vorige hatte glaub 3J)?
Ditschy
Motto: Was nicht passt wird passend gemacht!

Umbauten:
Makita 18V Akku Adaper zu anderen Herstellern
Bosch FlexiClick auf Makita DDF083 (DDF483) - Metabo Quick auf Makita DDF483

Werkzeugnews-Akkuliste aller Hersteller:
zur Liste zum Thread

KingKong069
Beiträge: 273
Registriert: 22. Aug 2016, 16:23
Wohnort/Region: Frankfurt

Re: Makita Neuheiten > z.B. neue 10,8V Akku-Serie

Beitrag von KingKong069 » 6. Apr 2018, 10:53

Würde mich wundern wenn nicht, denn der DHR263 basiert auf dem DHR262 und der wiederum auf dem BHR261, zumindest laut meiner 3 Minütigen Google Recherche. Bzw. sind es bis auf die Akkuaufnahme identische Maschinen. Und der BHR261 ist aus 2009, laut BDA.

Zumal der GBH18V-26F schon mit 2,6J und der TE6 A22 mit 2,5J aufwartet, da sind 3J aus einem 36V Akku, nicht mehr sehr Zeitgemäß.

Ich erwarte auch, dass Makita bald einen neuen 18V Bohrhammer rausbringt, denn der B/DHR243 ist auch schon 7 Jahre alt.

Gruß

Benutzeravatar
MrDitschy
Moderator
Beiträge: 4389
Registriert: 11. Aug 2015, 08:03
Wohnort/Region: D-BW-Unterfranken

Re: Makita Neuheiten > z.B. neue 10,8V Akku-Serie

Beitrag von MrDitschy » 6. Apr 2018, 13:07

Ja, hatte auch nur die Daten von den Vorgängermodellen gefunden.
Die Absaugung ist aber eher für kleine Bohrungen ideal. dafür genügt eine 18V Maschine.
Ditschy
Motto: Was nicht passt wird passend gemacht!

Umbauten:
Makita 18V Akku Adaper zu anderen Herstellern
Bosch FlexiClick auf Makita DDF083 (DDF483) - Metabo Quick auf Makita DDF483

Werkzeugnews-Akkuliste aller Hersteller:
zur Liste zum Thread

Benutzeravatar
MrDitschy
Moderator
Beiträge: 4389
Registriert: 11. Aug 2015, 08:03
Wohnort/Region: D-BW-Unterfranken

Re: Makita Neuheiten > z.B. neue 10,8V Akku-Serie

Beitrag von MrDitschy » 7. Apr 2018, 11:42

Hab gerade ein Bild eines 9,0Ah Makita 18V Akkus entdeckt, ist der echt, also Original?
https://www.instagram.com/p/BhQK7LiHrCf/
Ditschy
Motto: Was nicht passt wird passend gemacht!

Umbauten:
Makita 18V Akku Adaper zu anderen Herstellern
Bosch FlexiClick auf Makita DDF083 (DDF483) - Metabo Quick auf Makita DDF483

Werkzeugnews-Akkuliste aller Hersteller:
zur Liste zum Thread

KingKong069
Beiträge: 273
Registriert: 22. Aug 2016, 16:23
Wohnort/Region: Frankfurt

Re: Makita Neuheiten > z.B. neue 10,8V Akku-Serie

Beitrag von KingKong069 » 7. Apr 2018, 13:53

Hätte ich auch gesehen. Denke nicht, dass er Original ist und glaube auch nicht, dass er 9Ah hat. Und wenn ziemlich geringe Strombelastubg.

Antworten