Schnellste Ausfallzeiten

Probleme und Erfahrungen mit Billigwerkzeugen von Aldi, Lidl und Co findet ihr hier

Moderator: Alfred

Kalle-Ralle
Beiträge: 628
Registriert: 28. Jul 2005, 11:35
Wohnort/Region:

Re: Schnellste Ausfallzeiten

Beitrag von Kalle-Ralle » 28. Aug 2010, 22:15

Mein damals-hieß-Netto-noch-Plus-Dremel-Verschnitt... Beim ersten Einsatz gleich Qualm und Gestottere :evil: , ich war so sauer und hab das Ding gleich ohne Umwege dem Abfall zugeführt. Der Proxxon ist besser :top:
Wenn ich die See seh', brauch' ich kein Meer mehr...

Nappo
Beiträge: 230
Registriert: 31. Okt 2009, 17:38
Wohnort/Region:
Wohnort: 49545

Re: Schnellste Ausfallzeiten

Beitrag von Nappo » 5. Okt 2010, 15:59

tomte hat geschrieben:na alle AEG-Geräte - Auspacken, Einschalten, Geht nicht.
Die Zeit weiß ich nicht, aber mein Chef hat mir mal ne Billigwasserpumpenzange mitgebracht und ich hab sie ihm vor seinen Augen mit einer Hand durch einfaches Zusammendrücken kaputtgebogen.

Wir haben eine AEG Stichsäge die bestimmt 15 / 20 Jahre alt ist und immer noch super läuft ...
Und sie wird nicht selten benutzt ;-) .


Bekannter von meinem Opa hat sich mal ne Billigflex gehohlt ( keine Ahnung welche "Marke" ) . Nichtmal 2 Pflastersteine nach dem auspacken konnte man das Teil grade noch so als Rauchgranate benutzen .

Tony
Beiträge: 787
Registriert: 10. Mär 2007, 01:27
Wohnort/Region:
Wohnort: nähe Karlsruhe

Re: Schnellste Ausfallzeiten

Beitrag von Tony » 6. Okt 2010, 15:19

Winkelschleifer 230 von Toom. Firma:OK. Der Name sagt schon alles, obwohl das auch nicht der Wahrheit entspricht. OK war nur der Preis ca. 40 Teuros.

Eine Stunde hielt sie mit Unterbrechungen, sie war eigentlich schon schneller defekt, aber ich wollte meine Sache noch zu ende bringen. Dann zurück zum Toom und den Kassenzettel auf dem Weg verloren. Pech gehabt sagten die. Also habe ich den Handgriff abmontiert und sie da gelassen.

Allerdings war es mein Cousin der sie bezahlt hatte, deswegen wars mir egal, ich hätte dort randaliert :saegen:
Was nix kost is auch nix :-)

zimmermann
Beiträge: 13
Registriert: 25. Sep 2009, 21:46
Wohnort/Region:
Wohnort: hamburg

Re: Schnellste Ausfallzeiten

Beitrag von zimmermann » 13. Okt 2010, 22:09

ryoby 3ecks schleifer ca 15 sekunden dann musste ich ihn wegschmeissen da mir der kunststoff in der hand geschmolzen ist...

motor komplett in flammen aufgegangen.

mit 2 brandblasen und dem zerschmolzenen teil zu o*i und anstandslos ersatz + 50 euro gutschein bekommen.

:thx:
macht grad Urlaub

Mike Müller
Beiträge: 16
Registriert: 27. Sep 2010, 20:35
Wohnort/Region:

Re: Schnellste Ausfallzeiten

Beitrag von Mike Müller » 15. Okt 2010, 10:10

Kann folgendes bieten:
230er Flex ausm Praktiker für ca. 45DM
- die erste hat 1,5 Flexscheiben durchgehalten --> Getriebe im A...
- Umgetauscht, 2. Versuch: 1 Flexscheibe...sense.
--> 199DM für ne grüne Bosch hingelegt, die flext und flext...

Güde Schlagschrauber...der hat nie geschlagschraubt. War ehrlich gesagt so billig, daß er gar nicht schlagschauben kann - hätt ich auch selber drauf kommen können.

Ein Abbruch / Bohrhammer der 60€-Klasse hat immerhin eine Wand und einen Fensterdurchbruch ausgehalten bis er Rauchzeichen gegeben hat, Nr. 2 hält sich noch...

Wasserpumpenzange ausm Ramschladen...klöngs

Eigentlich selber schuld. Mike, was kaufste für nen Scheiß.

HendrikW124
Beiträge: 584
Registriert: 3. Feb 2010, 11:44
Wohnort/Region:
Wohnort: Land der niederen Sachsen

Re: Schnellste Ausfallzeiten

Beitrag von HendrikW124 » 15. Okt 2010, 12:53

230mm-Flex vom Proktika? Ei der Graus...schlimmer gehts eigentlich nicht...Budget-Sondermüll :crazy:

Gruß

Hendrik

malocher
Beiträge: 773
Registriert: 5. Mai 2009, 14:23
Wohnort/Region: Hessen

Re: Schnellste Ausfallzeiten

Beitrag von malocher » 19. Okt 2010, 12:27

Tony hat geschrieben:Winkelschleifer 230 von Toom. Firma:OK. Der Name sagt schon alles, obwohl das auch nicht der Wahrheit entspricht. OK war nur der Preis ca. 40 Teuros.

Die haben sich verdruckt auf dem Gerät, die wollten
schreiben K.O. :lol:

B3nni
Beiträge: 90
Registriert: 29. Nov 2010, 21:46
Wohnort/Region:

Re: Schnellste Ausfallzeiten

Beitrag von B3nni » 29. Nov 2010, 22:18

Wasserpumpenzange ausem 1€ Markt: :crazy: die Backen gehen nicht mehr aufeinandern sondern nebeneinander.
Ferm Bohrmaschiene von Globus :rotfl: : Läuft, läuft und läuft, allerrdings mit Betriebstemperaturen, jenseits dessen was mein Hände aushalten

Benutzeravatar
ric
Beiträge: 2007
Registriert: 19. Okt 2005, 23:11
Wohnort/Region: Ingelheim
Wohnort: Ingelheim am Rhein
Kontaktdaten:

Re: Schnellste Ausfallzeiten

Beitrag von ric » 30. Nov 2010, 02:55

B3nni hat geschrieben:Ferm Bohrmaschine ...: Läuft, läuft und läuft, allerdings mit Betriebstemperaturen, jenseits dessen was mein Hände aushalten
Na, bei dem Wetter zur Zeit ist doch so ein kleiner Heizkörper ganz praktisch ... :lol:
Christian Richter
rictools Innovative Werkzeuge
Ingelheim am Rhein

Geiz mag geil sein ...
      Qualität ist geiler!

Raubsau
Beiträge: 7809
Registriert: 11. Feb 2010, 12:33
Wohnort/Region:
Wohnort: Österreich

Re: Schnellste Ausfallzeiten

Beitrag von Raubsau » 30. Nov 2010, 13:10

Och, Schweißhandschuhe an und männlichkeit beweisen :mrgreen:
The results are as dramatic as putting a furious weasel in your underpants...

Antworten