Zündkerze für Oleo-Mac

Hier findet ihr alles rund um Ketten- und Motorsägen: Pflege, Wartung, Reparatur und natürlich Tipps & Tricks zum Einsatz der Motorsägen, aber auch anderer Geräte für die Waldarbeit

Moderator: dolmar-sammler

Motorenbauer
Beiträge: 26
Registriert: 21. Aug 2008, 09:03
Wohnort/Region:
Wohnort: Oranienburg/Deutschland
Kontaktdaten:

Zündkerze für Oleo-Mac

Beitrag von Motorenbauer » 22. Aug 2008, 09:38

Hallo,
ich habe mal eine frage an euch, ich habe eine oleo-mac motorsäge mit 34ccm und 1,7PS sie läuft auch super, ich habe eine Isoaltor Spezial M14/175 kerze drin und mir sagte ein bekannter das diese kerze nicht so gut ist oder der wärmegrad 175 zu hoch ist??? aber weis hier jemand bescheid ob ich diese kerze weiterhin benutzen kann, ohne den motor zu überhitzen oder anderes?

Bitte Antworten mfg mirco :D

Motorenbauer
Beiträge: 26
Registriert: 21. Aug 2008, 09:03
Wohnort/Region:
Wohnort: Oranienburg/Deutschland
Kontaktdaten:

Oleo Mac

Beitrag von Motorenbauer » 22. Aug 2008, 10:22

das genau modell der säge ist oleo mac 935 dx hab ich vergessen zu erwähnen

mfg mirco :D

Trabold
Beiträge: 6102
Registriert: 26. Jan 2004, 10:09
Wohnort/Region:
Wohnort: Mannheim/Baden-Württ.
Kontaktdaten:

Beitrag von Trabold » 22. Aug 2008, 11:31

laut meiner NGK - "liste" sollte eine Zündkerze
BPMR 7 A eingebaut werden :wink:
MOTORGERÄTEHÄNDLER Wir bieten TIPP'S & ERSATZTEILE für Gartengeräte Mein Grundsatz: Es ist ein Guter alter Brauch-da wo man geholfen bekommt- da KAUFT man auch. Mail: trabold (ät) t-online.de
P.S. Danke(hat geklappt) ist kein Zahlungsmittel, es freut nicht nur den Tippgeber

Motorenbauer
Beiträge: 26
Registriert: 21. Aug 2008, 09:03
Wohnort/Region:
Wohnort: Oranienburg/Deutschland
Kontaktdaten:

Danke

Beitrag von Motorenbauer » 22. Aug 2008, 20:02

Danke für die Antwort :wink:

Aber ich hab da noch ne Frage ich muss ja bald anfangen damit zu arbeiten und werde es nicht mehr schaffen eine andere kerze zu besorgen, macht es dem motor was wenn er einfach mit der isolator spezial m14/175 weiterläuft

--> hier noch ein bild der zündkerze

http://www.trabiteile.de/images/zk175.jpg

bis dann mfg mirco :D

Barraduk
Beiträge: 12
Registriert: 20. Jul 2008, 13:35
Wohnort/Region:

Beitrag von Barraduk » 22. Aug 2008, 21:25

Letzten Endes wird der vorschriftsmässige Kerzentyp wohl in der Bedienungsanleitung stehen.
Aber so rein prinzipiell klingt für mich die Konstellation kleiner Zweitakter - Wärmewert 175 nicht sooooo abwegig. Zumindest brauchen den Wärmewert sowohl unser Wiesenmäher als auch unsere Motorsense.

Keksfriedhof
Beiträge: 646
Registriert: 3. Jul 2006, 09:58
Wohnort/Region:

Re: Danke

Beitrag von Keksfriedhof » 23. Aug 2008, 08:25

Motorenbauer hat geschrieben:Danke für die Antwort :wink:

Aber ich hab da noch ne Frage ich muss ja bald anfangen damit zu arbeiten und werde es nicht mehr schaffen eine andere kerze zu besorgen, macht es dem motor was wenn er einfach mit der isolator spezial m14/175 weiterläuft
Hi,

Nein, sollte dem Motor normalerweise nicht schaden, denn der Wärmewert bestimmt eigentlich nur das Volumen des Keramikisolators, dass wiederum dafür zuständig ist die Kerze selbst in einem optimalen Temperaturbereich zu halten. Da muß der Wärmewert erheblich abweichen um Isolatoren zu verbrennen oder Glühzündungen zu verursachen, das merkt man aber sehr schnell (bevor Schaden entsteht) am schlechten Lauf wenn der Motor heiß ist.

Speichert diese zuviel Wärme wird die Kerze zu heiß und die Elektroden können frühzeitig abnutzen (verbrennen), außerdem besteht die Gefahr einer Glühzündung Umgekehrt verrußt die Kerze und es kann ein Kurzschluß entstehen und der Motor springt nicht an.
Bei normaler Arbeit sollte die Kerze rehbraun sein, dann ist es auch der optimale Wärmewert.
(Alles eine korrekte Vergasereinstellung voraussetzend)
Googel mal nach "Zündkerzenbild" oder schau mal bei Wiki unter "Zündkerze" nach, da sind die Kerzenbilder abgebildet
Grüße

Motorenbauer
Beiträge: 26
Registriert: 21. Aug 2008, 09:03
Wohnort/Region:
Wohnort: Oranienburg/Deutschland
Kontaktdaten:

Danke

Beitrag von Motorenbauer » 23. Aug 2008, 12:44

Danke für die Antwort jetzt brauch ich mir dann erstmal keine sorgen mehr machen und ich werde mal nach der kerze schauen ob sie rehbraun ist :D

grüße mirco

Motorenbauer
Beiträge: 26
Registriert: 21. Aug 2008, 09:03
Wohnort/Region:
Wohnort: Oranienburg/Deutschland
Kontaktdaten:

--> Hier ein Video

Beitrag von Motorenbauer » 23. Aug 2008, 14:52

Hier hab ich mal schnell mitn Handy ein Video gedreht vom Motor wo er die Isolator Spezial M14/175 drin hatte (Schwert nochmals demontiert kette muss geschärft werden) bitte bitte ansehen und bei mir melden und mal bitte sagen ob er gut oder schlecht läuft 8)

Hier der Link --> http://de.youtube.com/watch?v=1YNAHry5dyQ

grüße mirco :D

Keksfriedhof
Beiträge: 646
Registriert: 3. Jul 2006, 09:58
Wohnort/Region:

Beitrag von Keksfriedhof » 23. Aug 2008, 15:03

Hi,

Also ich würde sagen, daß der Motor einwandfrei anspringt und läuft. Zieht sauber hoch ohne zu juckeln. Vielleicht ne Spur zuviel Standgas, kann aber auch an der fehlenden Belastung durch die Schneidgarnitur liegen.
Bitte nicht extrem hochjubeln ohne Schwert & Kette. Wenn der Motor unter Last genauso gut läuft dürfte alles im grünen Bereich liegen.
Wie gesagt, mach Dir wegen der Kerze keine Sorgen, denn diese Kerzen für Kleinmotoren liegen in ihren Wärmeleistungen nicht allzu weit auseinander.
Nur bei Mc Culloch (manche Modelle) sollte man aufpassen, die haben konische Kerzensitze anstatt eines Dichtungsringes.
Grüße

Motorenbauer
Beiträge: 26
Registriert: 21. Aug 2008, 09:03
Wohnort/Region:
Wohnort: Oranienburg/Deutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von Motorenbauer » 23. Aug 2008, 15:09

Danke :D

Antworten