Extrem günstige, aber hochwertige Wendeschneidplatten aus China

Schlossern, Drehen, Fräsen, aber auch die Blechbearbeitung sind einige der Fachgebiete, um die es in unserem neuen Forum für die Metallbearbeitung gehen soll.

Moderatoren: Alfred, Janik

Antworten
Benutzeravatar
MK108
Beiträge: 58
Registriert: 14. Sep 2009, 10:01
Wohnort/Region: Ottobrunn

Extrem günstige, aber hochwertige Wendeschneidplatten aus China

Beitrag von MK108 » 14. Aug 2018, 22:22

Hallo,
ich habe mir bei Aliexpress sehr günstige Wendeschneidplatten gekauft. Es sind 10er Packungen CCMT09T304 von iscar und mitsubishi, die nur 3-4€ gekostet haben. Sie wirken sehr hochwertig und nicht wie billige Fälschungen, wie kann das also sein, dass die Chinesen das so günstig verkaufen können?
Gruß
Bernhard
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

powersupply
Beiträge: 11797
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: BB
Wohnort: BB

Re: Extrem günstige, aber hochwertige Wendeschneidplatten aus China

Beitrag von powersupply » 15. Aug 2018, 00:40

Moin

Wenn Du die Dinger schon hast, warum testest Du die nicht einfach im Vergleich mit vorhandenen Schneidplatten? :kp:

PS

Benutzeravatar
MK108
Beiträge: 58
Registriert: 14. Sep 2009, 10:01
Wohnort/Region: Ottobrunn

Re: Extrem günstige, aber hochwertige Wendeschneidplatten aus China

Beitrag von MK108 » 15. Aug 2018, 01:56

Hallo,
ich habe mir erst vor kurzem eine einfache Drehmaschine gekauft und noch kaum Erfahrung und habe hier nur die billigen.
Gruß
Bernhard

Schlorg
Beiträge: 1063
Registriert: 12. Jan 2013, 19:35
Wohnort/Region: Erding
Wohnort: Lk. Erding
Kontaktdaten:

Re: Extrem günstige, aber hochwertige Wendeschneidplatten aus China

Beitrag von Schlorg » 15. Aug 2018, 09:40

Ich glaube, auf meinen Boxen mit ISCAR Wendeplatten ist immer so ein silbern glänzenes Wasserzeichen/Echtheitsemblem drauf... des kann ich hier nicht erkennen... Ebenso wäre mir nicht bekannt, dass ISCAR irgenwann mal irgendwas in China fertigen lässt, es steht ja sogar "Made in Israel" auf der Packung... dazu, dass ich dann pro Platte ungefähr so viel zahle wie du für die ganze 10er Packung, würde ich einfach mal behaupten, dass es sich hierbei nur um Fälschungen handeln kann.

Andererseits gibts ja auch genügend Leute die im Privat/Hobbybereich sehr wohl mit China Wendeplatten erfolgreich drehen... für an normalen Baustahl wirds vermutlich immer eher gehen, als für irgenwelche Edelstähle oder angelassenes, gehärtetes Zeug...

Also, probier se einfach mal aus... wie gesagt, ich bezweifle dass es sich hierbei um originale handelt, aber solang die Platten für deine Zwecke funktionieren, ist doch alles gut.. :D

Benutzeravatar
MK108
Beiträge: 58
Registriert: 14. Sep 2009, 10:01
Wohnort/Region: Ottobrunn

Re: Extrem günstige, aber hochwertige Wendeschneidplatten aus China

Beitrag von MK108 » 15. Aug 2018, 11:20

Danke für den Hinweis mit dem Wasserzeichen!
Ich bin mir eigentlich auch sicher, dass es Fälschungen sein müssen, ich finde es jedoch erstaunlich wie man das so günstig fertigen kann, verglichen mit z.B. billigen chinesischen HSS Bohrern, die oft sehr schlecht geschliffen oder beschichtet sind, merkt man hier wirklich gar nichts.
Und ja, für meine einfachen Zwecke werden sie sicher funktionieren :D

Benutzeravatar
Alfred
Moderator
Beiträge: 12981
Registriert: 13. Jan 2004, 21:01
Wohnort/Region:
Wohnort: Gauting bei München

Re: Extrem günstige, aber hochwertige Wendeschneidplatten aus China

Beitrag von Alfred » 15. Aug 2018, 21:09

Ich habe von ISCAR nur Abstechplatten ohne Wasserzeichen, bei den Mitsubishiplatten steht immer noch eine Gesundheitswarnung wegen Schwermetalle für USA drauf.
Die Designs ändern sich aber mit den Jahren und sind nicht gut vergleichbar, einfach probieren.
es gibt keine Probleme, nur versteckte Lösungen

Antworten