Kombi schweissgerät zündprobleme

Schweißgeräte und Know how rund ums Thema Schweißen

Moderatoren: Alfred, moto4631, Janik

Enzo11da
Beiträge: 26
Registriert: 19. Nov 2018, 16:05
Wohnort/Region: Wesel

Kombi schweissgerät zündprobleme

Beitrag von Enzo11da » 19. Nov 2018, 16:10

Hallo ich besitze ein cemont tx 150 schweissgerät mit wig und e schweissfunktion.Beim wig bleibt der zündfunke nur bestehen wen ich am schlauchpaket den Knopf halte und das e schmeissen geht gar nicht mehr. Das schlauchpaket wurde überprüft und ist dadellos. Was könnte die Ursache sein

DomiAleman
Beiträge: 1419
Registriert: 29. Jan 2012, 23:07
Wohnort/Region: 49451 Holdorf

Re: Kombi schweissgerät zündprobleme

Beitrag von DomiAleman » 19. Nov 2018, 16:21

Moin..
Wenn die Elektrodenfunktion schon nicht geht, dann wird WIG erst recht nicht funktionieren.

Ist das Massekabel überprüft worden?

Ansonsten bedeutet das, dass das Leistungsteil keinen Strom abgibt.
Die Ursachen dafür sind vielfältig..ein Fall für die Werkstatt vermutlich.

Traust du dir zu, das Gerät zu öffnen und bist du evtl. in der Lage um an bestimmten Stellen Messungen vorzunehmen?

DoMi

Enzo11da
Beiträge: 26
Registriert: 19. Nov 2018, 16:05
Wohnort/Region: Wesel

Re: Kombi schweissgerät zündprobleme

Beitrag von Enzo11da » 19. Nov 2018, 16:30

Danke für die schnelle Antwort. Also wie gesagt wig geht nur wen ich die Taste halte dann ist solange ich es festhalte Funke da und ich kann schweissen bis ich loslasse . E schweissen tut sich nichts. Das Gerät aufmachen ist kein Problem was durchmessen auch nicht wen ich wüsste was ??

DomiAleman
Beiträge: 1419
Registriert: 29. Jan 2012, 23:07
Wohnort/Region: 49451 Holdorf

Re: Kombi schweissgerät zündprobleme

Beitrag von DomiAleman » 19. Nov 2018, 17:52

Also ist im WIG Betrieb Schweißen möglich? Oder kommt beim Tastendruck nur die Zünd-Hochfrequenz?
Im Zweitakt-Betrieb ist es normal, dass der Lichtbogen aus geht wenn man den Taster los lässt.
Im 4-Takt Betrieb muss er an bleiben und erst bei erneutem Tasterdruck wieder aus gehen.


Prüfe außerdem mal, ob im WIG AC Betrieb beide Halbwellen da sind.

(Also ob man Alu sauber schweißen kann)


Ein Ausfall der positiven Halbwelle würd sich nämlich so auswirken, dass ELEKTRODE nicht geht, aber WIG DC funktioniert.

DoMi

Enzo11da
Beiträge: 26
Registriert: 19. Nov 2018, 16:05
Wohnort/Region: Wesel

Re: Kombi schweissgerät zündprobleme

Beitrag von Enzo11da » 19. Nov 2018, 17:58

Hey also 4 Takt geht gar nicht mehr nur zweitakt. Da ist auch normal beim halten der taste schweissen ohne Probleme möglich E schweissen ist aber wie gesagt gar nicht mehr möglich .

. Es ist ein ac Gerät also kein Aluschweissen möglich.

DomiAleman
Beiträge: 1419
Registriert: 29. Jan 2012, 23:07
Wohnort/Region: 49451 Holdorf

Re: Kombi schweissgerät zündprobleme

Beitrag von DomiAleman » 19. Nov 2018, 18:50

DC = Edelstahl

AC = Alu

Ein Gerät, welches AC hat, hat auch immer DC mit dabei.

Google meint, das TX150 ist ein ACDC-Gerät. Aber auch Google kann sich irren.

Wenn Dein Gerät ein reines DC-Gerät ist, dann scheidet der Wechselrichter als Ursache aus.
Der Fehler dürfte auf der Steuerung sitzen, mit viel Glück kannst du da drauf ICs erneuern.
Oder eine neue Steuerung besorgen.

DoMi

J-A-U
Beiträge: 1972
Registriert: 11. Jun 2011, 04:03
Wohnort/Region: Hohenlohe

Re: Kombi schweissgerät zündprobleme

Beitrag von J-A-U » 19. Nov 2018, 20:44

Es wird sich vermutlich um das Cemont Smarty TX150 handeln, das kann nur DC.


mfg JAU
No Shift - No Service

Enzo11da
Beiträge: 26
Registriert: 19. Nov 2018, 16:05
Wohnort/Region: Wesel

Re: Kombi schweissgerät zündprobleme

Beitrag von Enzo11da » 19. Nov 2018, 22:23

Es ist das tx 150 . Wie gesagt e schweissen geht überhaupt nicht und wir nur beim halten der taste am Brenner. Massekabel ist ok .
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Jürgi
Beiträge: 1046
Registriert: 11. Dez 2013, 00:00
Wohnort/Region: Bayrisches Allgaeu

Re: Kombi schweissgerät zündprobleme

Beitrag von Jürgi » 19. Nov 2018, 22:30

Wenn WIG prinzipiell im 2T Modus geht, könnte das Leistungsteil erst einmal in Ordnung sein. Vielleicht ist es ganz einfach der Programmwahlschalter links unten.

Gruß Jürgen

Enzo11da
Beiträge: 26
Registriert: 19. Nov 2018, 16:05
Wohnort/Region: Wesel

Re: Kombi schweissgerät zündprobleme

Beitrag von Enzo11da » 19. Nov 2018, 22:42

Es ist möglich aber wie könnte ich es überprüfen ??

Antworten