Kaufberatung Rasentraktor

Rasenmäher und Rasentraktoren, Motorsensen und Heckenscheren, aber auch Einachser gehören zu den Themen in diesem Forum.
Antworten
Benutzeravatar
HerrRossi1970
Beiträge: 3
Registriert: 4. Sep 2017, 12:53
Wohnort/Region: OWL

Kaufberatung Rasentraktor

Beitrag von HerrRossi1970 » 4. Sep 2017, 13:05

Hallo,

Ich stehe vor einem kleinen Problem. Unser alter Rasentraktor verweigert nach 20 Jahren nun final den Dienst.

Jetzt muss Ersatz her.

Wir haben ca. 5000 qm zu Mähen. Mulchen möchte ich eigentlich nicht, wenn der Rasentraktor das dennoch könnte wäre das aber nicht schlecht. Ich habe noch eine Obstwiese und Strassenseitenbereiche zu mähen. Da geht Mulchen einfach besser.

Da ich jetzt mittlerweile ganzjährig mit Laub eines alten Eichenbestandes zu kämpfen habe, d.h. Im Herbst muss der Rasentraktor Unmengen davon aufnehmen können, durchaus auch mal nass bis feucht. Sollte also es schon ein leistungsstarkes Gerät sein.

Unser Nachbar fährt einen Cramer Tourno 4WD, der mich allerdings nicht überzeugt und auch nur Mulchen kann.


Ich habe mir nur schon so einige Mäher angeschaut und auch einen getestet. Und zwar einen Husqvarna Rider 320ts AWD.

So weit ganz nettes Gerät, scheint aber lange nicht so massiv wie der Cramer meines Nachbarn zu sein.

Wir haben relativ unebenes Gelände, einige Böschungen, reichlich Maulwurfshaufen, Äste und ständig Laub zu bearbeiten. Auch jede Menge Eicheln.

Die Obstwiese wird auch gerne mal 40 cm lang. Das sollte er schon schaffen.

Hat da jemand noch den ein oder anderen gute Tip? Kennt jemand die Kubotas? Gr1600 II und gr2120?

Schneeschild muss er auch aufnehmen können.

Mein Preisrahmen geht bis ca. 10000 Euro für solch ein Gerät.

Oder sollte ich beim Laub aufnehmen komplett auf einen separaten Abfallsauger umsteigen.

Vielen Dank im Voraus.

GrĂĽsse

Trabold
Beiträge: 5934
Registriert: 26. Jan 2004, 10:09
Wohnort/Region:
Wohnort: Mannheim/Baden-WĂĽrtt.
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung Rasentraktor

Beitrag von Trabold » 4. Sep 2017, 16:03

schau mal nach
Toro X4850CE an Stabilität m.Meinung nicht zu überbieten
da gibt es ein Fangsystem,
wobei ich meine : ich wĂĽrde es zuerst mal ohne testen
auch ein Räumschild & Ketten sind lieferbar.
sollte das Gerät nicht gefallen dann, das"Altertumsgerät"
DH 220 und ein Schnellwechselschild von Tielburger dazu
mfg e.t.
p.s. http://www.schroeders-kleinmotoren-shop ... /zeroturn/
MOTORGERÄTEHÄNDLER Wir bieten TIPP'S & ERSATZTEILE für Gartengeräte Mein Grundsatz: Es ist ein Guter alter Brauch-da wo man geholfen bekommt- da KAUFT man auch. Mail: trabold (ät) t-online.de
P.S. Danke(hat geklappt) ist kein Zahlungsmittel, es freut nicht nur den Tippgeber

goofy
Beiträge: 28
Registriert: 17. Okt 2012, 13:49
Wohnort/Region: BR

Re: Kaufberatung Rasentraktor

Beitrag von goofy » 5. Sep 2017, 10:28

Ich hatte vor knapp 2 Jahren recht ähnliche Anforderungen.
Vor allem die Kombination mit vernünftiger Schneeräumoption (habe knapp 1000m² zu räumen) machte die Sache schwierig und kostenintensiver.
Letztendlich habe ich mich fĂĽr einen Stiga Park Pro 740IOX als VorfĂĽhrer entschieden.
UrsprĂĽnglich wollte ich auch keinen Mulcher, bin aber jetzt recht zufrieden damit.
Auch das Thema Schneeräumen funktioniert hervorragend.
Zusätzlich habe ich noch eine Rasenkehrmaschine (vor allem für das Laub) und einen Vertikutierer nachgekauft.

Ich denke allerdings dass das normale Mulchmähwerk für 40cm nicht mehr ordentlich funktioniert.
Hier gibt es ein von Stiga ein Schlegelmähwerk, bzw. für den Vertikutierer eine entsprechende Messerwelle.

Benutzeravatar
HerrRossi1970
Beiträge: 3
Registriert: 4. Sep 2017, 12:53
Wohnort/Region: OWL

Re: Kaufberatung Rasentraktor

Beitrag von HerrRossi1970 » 5. Sep 2017, 10:36

Viele Noch dank fĂĽr die Infos.

Die Toro Geräte sagen mir leider gar nichts.

Ich habe gestern mal versucht mit dem Cramer meines Nachbarn zu mulchen. Das Gras trocknet nicht mehr wirklich vollends ab und Schattenbereiche gibt es auch zu häuf. Auch Laub fällt bei jedem Windstoß aufs neue herunter.

Fazit mit einem Mulcher: totale Qüalerei. Bis das Laub und das feuchte Gras wirklich verschwunden waren, musste ich mindestes 2x, eher 3x drüber fahren. Das dauert ja noch länger als aufsammeln.

Also fĂĽr mich kommt mulchen nicht wirklich in Frage. Denke ich zumindest.

Trabold
Beiträge: 5934
Registriert: 26. Jan 2004, 10:09
Wohnort/Region:
Wohnort: Mannheim/Baden-WĂĽrtt.
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung Rasentraktor

Beitrag von Trabold » 5. Sep 2017, 12:28

ja so ist es mit Fernempfehlungen.....
wenn da soviel Laub entsteht, dann externer Laubsauger
ggf. mit Anhängevorrichtung hinter den Aufsitzer hängen
das spart man sich das Schieben und man sieht nicht aus wie
ein "Berber nach dem Sandsturm" Staubbefall der Benutzungsperson :crazy:
außer man kauft zusätzlich ein Staubnetz €€€€
mfg
ggf. hilft auch eine anhänge Laub und Rasenkehrmaschine
MOTORGERÄTEHÄNDLER Wir bieten TIPP'S & ERSATZTEILE für Gartengeräte Mein Grundsatz: Es ist ein Guter alter Brauch-da wo man geholfen bekommt- da KAUFT man auch. Mail: trabold (ät) t-online.de
P.S. Danke(hat geklappt) ist kein Zahlungsmittel, es freut nicht nur den Tippgeber

Trabold
Beiträge: 5934
Registriert: 26. Jan 2004, 10:09
Wohnort/Region:
Wohnort: Mannheim/Baden-WĂĽrtt.
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung Rasentraktor

Beitrag von Trabold » 5. Sep 2017, 14:31

Mulchen wie geht ?
Max.....1/3 Halmhöhe abschneiden
nicht hohes Gras 20-40 cm auf 1 X runterschneiden auf
8-10 cm, denn dann klump's :allesgut:
MOTORGERÄTEHÄNDLER Wir bieten TIPP'S & ERSATZTEILE für Gartengeräte Mein Grundsatz: Es ist ein Guter alter Brauch-da wo man geholfen bekommt- da KAUFT man auch. Mail: trabold (ät) t-online.de
P.S. Danke(hat geklappt) ist kein Zahlungsmittel, es freut nicht nur den Tippgeber

flat12
Beiträge: 682
Registriert: 19. Apr 2014, 12:35
Wohnort/Region: Muc

Re: Kaufberatung Rasentraktor

Beitrag von flat12 » 5. Sep 2017, 20:01

Bei dem Anforderungsprofil wĂĽrde ich direkt in Richtung Kommunaltraktor schauen - da wirds aber schwierig mit dem Budget.

Preislich gibts ohne Kabine ab 15000 Euro schöne Sachen - gebraucht natürlich billiger. Aber die Anbaugeräte kommen noch oben drauf ...

Benutzeravatar
HerrRossi1970
Beiträge: 3
Registriert: 4. Sep 2017, 12:53
Wohnort/Region: OWL

Re: Kaufberatung Rasentraktor

Beitrag von HerrRossi1970 » 6. Sep 2017, 07:48

Und das wären z.B. Geht der Kubota GR2120 nicht schon in die Richting?

Trabold
Beiträge: 5934
Registriert: 26. Jan 2004, 10:09
Wohnort/Region:
Wohnort: Mannheim/Baden-WĂĽrtt.
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung Rasentraktor

Beitrag von Trabold » 6. Sep 2017, 08:13

wenn man schon in die High-End Dieselklasse ISEKI SXG 216 / Kubota gehen möchte dann sollte man sich je nach Service in der Nähe da umsehen
p.s. da hat man dann bei 5000qm ein Gerät für "immer"
Lebensdauer min. 5000 Std
MOTORGERÄTEHÄNDLER Wir bieten TIPP'S & ERSATZTEILE für Gartengeräte Mein Grundsatz: Es ist ein Guter alter Brauch-da wo man geholfen bekommt- da KAUFT man auch. Mail: trabold (ät) t-online.de
P.S. Danke(hat geklappt) ist kein Zahlungsmittel, es freut nicht nur den Tippgeber

Antworten