Hilti TE35 Reparatur Bräuchte da Tips

Du suchst Ersatzteile oder Explosionszeichnungen für dein Werkzeug? Dann bist du hier richtig.

Moderator: Brandmeister

Benutzeravatar
Dieter K
Beiträge: 584
Registriert: Donnerstag 28. November 2019, 11:54
Wohnort/Region: Franken

Re: Hilti TE35 Reparatur Bräuchte da Tips

Beitrag von Dieter K » Samstag 13. Februar 2021, 22:43

Der Läufer beider Maschinen ist gleich, wird der Stator sein.

Benutzeravatar
der_bastler
Beiträge: 97
Registriert: Samstag 9. Mai 2020, 13:06
Wohnort/Region: Göttingen

Re: Hilti TE35 Reparatur Bräuchte da Tips

Beitrag von der_bastler » Dienstag 16. Februar 2021, 20:38

Heute war erstmal Bastelstunde(n) :saegen:
Es war tatsächlich eine TE35C :top:
DSC00655.jpg
Von den Leistungsdaten an dem Griffstück sieht man, dass die 35C 70W mehr Leistung hat als die TE35.
DSC00657.jpg

Ich hatte tatsächlich Glück: Das Pleul war abgerissen. Muss wohl ein Lagerschaden von der Kurbelwelle des Kolbens gewesen sein, denn ich habe das Lager nicht rausbekommen. Sitzt noch verkantet im Gehäuse. Hole es mal die Tage raus. Das Schlagwerk nahm ich dann doch von der 35C. Setzte nur neue Dichtungen ein, weil ich eh ein neues Set holte.
DSC00658.jpg
DSC00659.jpg
DSC00660.jpg
Den Döpper habe ich aus der alten Maschine nicht heraus bekommen. Hatte den Springringe vorne gelöst und versicht den von hinten heraus zu treiben nach vorne aber das muss ich mir mal genauer ansehen und beschloss erstmal so zu montieren da sie bei meiner wenigen Nutzung wenn sie mal zum Einsatz kommt zu wenig auszustehen hat, als das es nicht "erstmal" so bleiben kann bis mir ein neuer oder guter Döpper in die Finger fällt. Glaube den kann ich auch ohne alles komplett zu zerlegen nach vorne entnehmen, oder?


DSC00662.jpg
Ich bin erst mit den Rundzange am verzweifeln gewesen bei dem Sicherungsblech vorm Lagern aber dann war mir eingefallen, dass ich die Harzet Sprengringzange doch habe und damit ging es und ich konnte ein neues Lager aufziehen. Das alte Lager hatte auch Rastpunkte.

DSC00663.jpg
Ist denke ich lasse erstmal das Chinafutter drauf bis mir irgendwann ein Hilti Futter günstig in die Finger fällt und so waren meine Bastelein nach einem Testlauf beendet:
DSC00664.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten