Fein Multimaster Tauschaktion

Hier geht es um Elektrowerkzeuge und ihre Anwendung

Moderatoren: Dirk, Dominik Liesenfeld

Antworten
Ein_Gast
Beiträge: 1299
Registriert: Sonntag 16. Juli 2017, 01:04
Wohnort/Region: Ruhrpott

Re: Fein Multimaster Tauschaktion

Beitrag von Ein_Gast » Donnerstag 24. September 2020, 23:18

So, meiner ist auch angekommen. Zu 100 % zufrieden bin ich aber nicht. Trotz super-Geräusch- und Vibrationsdämpfung ist er laut und vibriert recht stark. Dazumal wird er ziemlich warm. Im Leerlauf, nur mit einem Sägeblatt bewaffnet, erreicht das schwarze Getriebegehäuse vorne recht schnell über 55 °C. Ist das normal?
Ein_Gast hat geschrieben:
Freitag 18. September 2020, 20:13
Auf der Homepage steht, dass der 700er Multivolt nutzt. Der sollte also auch mit 12 V zu betreiben sein. Die Frage ist nur, wie sich das äußert. Winkel- und Gradschleifer sind damit nur eingeschränkt nutzbar, aber ich könnte mir vorstellen, dass es für ein Multitool reicht. In ein paar Tagen werde ich mehr wissen.
Zumindest dazu kann ich jetzt was sagen. Er läuft auch mit 12 V, aber wie auch beim Grad- und Winkelschleifer scheint es keine Drehzahlerhöhung nach Stufe 4 mehr zu geben.

Thariel
Beiträge: 93
Registriert: Samstag 23. November 2019, 15:42
Wohnort/Region: Ruhrgebiet

Re: Fein Multimaster Tauschaktion

Beitrag von Thariel » Freitag 25. September 2020, 10:57

Meiner ist inzwischen auch angekommen und ich kann im Vergleich nicht über eine große Lautstärke oder Vibrationen berichten. Schwierig wird es nur in Hohlräume zu Sägen, weil diese dann als Resonanzraum dienen und es wirklich laut wird. Liegt aber nicht am Gerät, sondern an der blöden Physik.

unicque
Beiträge: 32
Registriert: Donnerstag 27. Februar 2020, 04:12
Wohnort/Region: Regierungsbezirk-Schwaben

Re: Fein Multimaster Tauschaktion

Beitrag von unicque » Montag 28. September 2020, 14:12

Ein_Gast hat geschrieben:
Donnerstag 24. September 2020, 23:18
So, meiner ist auch angekommen. Zu 100 % zufrieden bin ich aber nicht. Trotz super-Geräusch- und Vibrationsdämpfung ist er laut und vibriert recht stark. Dazumal wird er ziemlich warm. Im Leerlauf, nur mit einem Sägeblatt bewaffnet, erreicht das schwarze Getriebegehäuse vorne recht schnell über 55 °C. Ist das normal?
Ja das ist normal und schon immer so mit der Wärmeentwicklung. Man fasst das Gerät aber auch nicht am Getriebe an.

Vibration und Lautstärke sind normal und immer noch leiser als bei ALLEN anderen Klonen.

Schlorg
Beiträge: 1186
Registriert: Samstag 12. Januar 2013, 18:35
Wohnort/Region: Erding
Wohnort: Lk. Erding
Kontaktdaten:

Re: Fein Multimaster Tauschaktion

Beitrag von Schlorg » Dienstag 29. September 2020, 17:38

Weiß einer was Fein mit den funktionierenden, Altgeräten macht? Da habe ich jetzt nirgends eine Info dazu gefunden.

Mein MM 250 ist jetzt paar Jahre alt und hat schon eine Menge Baustellen gesehen, ist aber noch in sehr gutem Zustand und hält bei meinen Einsätzen bestimmt nochmal 10-15 Jahre... Abgesehen davon, dass mir mein MM 250 vollends reicht und ich keinen wirklichen Grund sehe den auszutauschen, hätte ich jetzt schon etwas Skrupel ein top funktionierendes Gerät abzugeben wenn ich weiß dass die Teile bei Fein nurnoch verschrottet und entsorgt werden.

Oder was machen die in Schwäbisch Gmünd mit 10 Eurogitterboxen voller eingeschickter, gebrauchter Maschinen in verschiedenen Zuständen von Top in Schuß bis Schrottreif?

Benutzeravatar
Alfred
Beiträge: 13673
Registriert: Dienstag 13. Januar 2004, 20:01
Wohnort/Region:
Wohnort: Gauting bei München

Re: Fein Multimaster Tauschaktion

Beitrag von Alfred » Mittwoch 30. September 2020, 08:44

Schlorg hat geschrieben:
Dienstag 29. September 2020, 17:38

Oder was machen die in Schwäbisch Gmünd mit 10 Eurogitterboxen voller eingeschickter, gebrauchter Maschinen in verschiedenen Zuständen von Top in Schuß bis Schrottreif?
ist doch ein gutes feedback, welche Modelle wie verwendet wurden und welchen Verschleiß es gab.
Unter Corona Bedingungen auch noch ein gutes Mittel den Umsatz und den Betrieb am Laufen zu halten.
Wer denkt jetzt schon daran sich einen neuen MM zu kaufen?
Also haltet eure alten Geräte zusammen, vielleicht kommen auch noch andere Hersteller auf die Idee.
kein Soja- Rindfleisch- und Holzimport zum Schutz der Regenwälder

edison
Beiträge: 21
Registriert: Donnerstag 8. November 2018, 13:08
Wohnort/Region: Wuppertal

Re: Fein Multimaster Tauschaktion

Beitrag von edison » Mittwoch 30. September 2020, 12:52

Schlorg hat geschrieben:
Dienstag 29. September 2020, 17:38
...ist aber noch in sehr gutem Zustand und hält bei meinen Einsätzen bestimmt nochmal 10-15 Jahre... Abgesehen davon, dass mir mein MM 250 vollends reicht und ich keinen wirklichen Grund sehe den auszutauschen, hätte ich jetzt schon etwas Skrupel ein top funktionierendes Gerät abzugeben wenn ich weiß dass die Teile bei Fein nurnoch verschrottet und entsorgt werden.
Das hält mich auch davon ab mein Gerät auszutauschen, so verlockend der Gedanke auch ist.

Thariel
Beiträge: 93
Registriert: Samstag 23. November 2019, 15:42
Wohnort/Region: Ruhrgebiet

Re: Fein Multimaster Tauschaktion

Beitrag von Thariel » Mittwoch 30. September 2020, 15:30

Auch wenn ich meinen eingetauscht habe, hoffe ich dich, dass sie die funktionierenden Altgeräte noch einer sinnvollen Verwendung zuführen. Als Spende an Berufsschulen oder Behindertenwerkstätten oder für irgendwelche Aufbauprojekte.

Benutzeravatar
Kony
Beiträge: 739
Registriert: Freitag 6. September 2013, 18:53
Wohnort/Region: Badisch-Franken

Re: Fein Multimaster Tauschaktion

Beitrag von Kony » Mittwoch 30. September 2020, 18:00

Thariel hat geschrieben:
Mittwoch 30. September 2020, 15:30
Auch wenn ich meinen eingetauscht habe, hoffe ich dich, dass sie die funktionierenden Altgeräte noch einer sinnvollen Verwendung zuführen. Als Spende an Berufsschulen oder Behindertenwerkstätten oder für irgendwelche Aufbauprojekte.
Glaube ich nicht, denn die müssten alle Sicherheitstechnisch überprüft werden. :schlaubi: Die werden mit Sicherheit im Schrott landen, wenn sie nicht vorher "vom LKW fallen". :ducken:
Gruß
Kony

Ein_Gast
Beiträge: 1299
Registriert: Sonntag 16. Juli 2017, 01:04
Wohnort/Region: Ruhrpott

Re: Fein Multimaster Tauschaktion

Beitrag von Ein_Gast » Mittwoch 30. September 2020, 19:09

Da kommt ein neues Plastikgehäuse drum und dann gehen die wieder an den Kunden :ducken:

Benutzeravatar
Kony
Beiträge: 739
Registriert: Freitag 6. September 2013, 18:53
Wohnort/Region: Badisch-Franken

Re: Fein Multimaster Tauschaktion

Beitrag von Kony » Mittwoch 30. September 2020, 19:13

Ein_Gast hat geschrieben:
Mittwoch 30. September 2020, 19:09
Da kommt ein neues Plastikgehäuse drum und dann gehen die wieder an den Kunden :ducken:
Bezeichnung dann: Alt und Bewährt...??? :top:
Gruß
Kony

Antworten