Stihl 044 mit Startschwierigkeiten wenn sie warm ist !!

Diskutiere Stihl 044 mit Startschwierigkeiten wenn sie warm ist !! im Forum Ketten- + Motorsägen im Bereich Werkzeuge & Maschinen - hallo leute, ich habe da ne super stihl 044. mein problem, wenn die säge warm ist oder ich sie kurz ausmachen muß springt die säge nicht mehr...
K

Katze11

Registriert
01.05.2005
Beiträge
51
hallo leute,

ich habe da ne super stihl 044.
mein problem, wenn die säge warm ist oder ich sie kurz ausmachen muß springt die säge nicht mehr an. ich muß quasi warten bis die säge kalt ist.
kann mir wer sagen woran das lieen könnte ??
die säge springt sehr gut an wenn sie kalt ist.

danke für eure hilfe.
Katze
 
K

Knatterton

Registriert
01.08.2005
Beiträge
452
Ort
Hannover
Na das kann so einiges sein z.b. Wellendichtringe .
Bring mal zum Händler das Teil, Ferndiagnose ist immer schwierg.
Grüsse: Marc
 
J

joeschle

Registriert
18.09.2006
Beiträge
78
Ort
Niederrhein
Hallo

seit wann besteht das Problem??
Ist bevor das Problem aufgetreten ist, irgendetwas ausgetauscht worden (Zündkerze, anderer Sprit, Vergaser o.ä.)
wenn nein, geh besser zum Händler,
wenn ja überprüfen ob das "richtige" verbaut wurde.

Bei meinem Onkel gab es mal ein identisches Problem mit dem Rasenmäher... da war es die Zündkerze mit falschem Wärmewert... bei einem Fachhändler unter Vorlage der alten Zündkerze und Motorbezeichnung gekauft !!

 
K

Katze11

Threadstarter
Registriert
01.05.2005
Beiträge
51
hallo
hab ne neue zündkerze eingebaut die ich bei stihl gekauft habe.
die säge hat allerdings schon etwas länger gestanden.
könnten es nicht auch die kolbenringe sein ??
im kalte zustand springt die säge aber gut an, spricht ja eigentlich dagegen oder ??
ciao
 
K

Kettenschärfer

Registriert
11.09.2005
Beiträge
236
Ort
Haimhausen/Dachau
Nein. An den Kolbenringen kann es nicht liegen.

Bekommt die Säge den Sprit? Ist die Kerze nass?
Ein paar Info´s zum Zustand der Säge wäre nicht schlecht.

Gruß
Andy
 
K

Katze11

Threadstarter
Registriert
01.05.2005
Beiträge
51
hallo kettenschäfer,

die säge ist eigentlich in einem sehr guten zustand.
einziges problem war, daß sie nun ein paar jahre in der garage gelegen hat ohne richtig zu laufen. nachdem ich die säge überholt hatte springt sie mit neuer kerze auch super an. wenn die säge richtig gearbeitet hat und zb neu betankt werden muß sagt sie keinen ton mehr. sie bleibt einfach aus. ich muß mal nachsehen ob die kere naß ist. denkst du es könnte etwas mit der zündung sein ??

ciao
 
K

Kettenschärfer

Registriert
11.09.2005
Beiträge
236
Ort
Haimhausen/Dachau
Hallo Katze

Mit Zustand habe ich nicht die Säge außen gemeint. Sondern was mit dem Zündfunken oder der Kerze ist.
Was hast du an der Säge überholt? Hast du schon mal den Warmstart mit geschlossen Choke probiert? Ist Zündfunke vorhanden? Sind die Membranen getauscht worden?
Je mehr man über deine Säge weiß, umso näher kommt man an das Problem.

Ich tippe eher auf eine falsche Vergasereinstellung oder die Membranen sind über die Jahre hin ausgetrocknet und damit ausgehärtet.

Gruß
Andy
 
B

banefred

Registriert
28.10.2004
Beiträge
221
Ort
Hannover
Hört sich nach beginnenden Kolbenfresser an. Schraub mal den Auspuff ab und guck Dir den Kolben an. Sind Riefen zu erkenn?
 
K

Katze11

Threadstarter
Registriert
01.05.2005
Beiträge
51
hallo ,

erstmal danke für die schnellen infos,
also die säge hat keinerlei riefen und deshalb auch keinen fresser.
die membrane habe ich noch nicht gewechselt. was ich aber da nicht verstehe, dann müßte die säge auch im kalten zustand nicht anspringen dürfen .
die säge springt auch nicht mit choke im warmen zustand an.
ich habe die säge komplett gereinigt und ausgeblasen. die kettenbremse wieder funktionstüchtig gemacht und den vergaser auch sauber gemacht, aber halt nicht die membrane gewechselt.
dann müßte ich vielleicht auch die einlasnadel wechseln oder ??
wie kann ich den die wellendichtringe überprüfen ???
vielleicht kann mir jemand sagen wie hoch die kompesion von ner stihl 044 sein müßte ?

ciao
 
K

Kettenschärfer

Registriert
11.09.2005
Beiträge
236
Ort
Haimhausen/Dachau
Nun ja. Wellendichtringe prüft man mit Unter- bzw. mit Überdruck. Dabei werden alle Schläuch und Öffnungen des Kurbelgehäuses verschlossen und mit einer Unterdruck/Überdruckpumpe ein Unterdruck/Überdruck erzeugt.
In einer gewissen Zeit darf das Manometer nicht unter einen gewissen Wert fallen.

Nach so einer langen Liegezeit, darfst du deiner Säge schon mal neue Membranen gönnen. Kauf dir gleich einen Rep-Satz, denn da ist das Regelventil auch gleich mit dabei.

Jetzt wissen wir aber immer noch nicht ob die Kerze naß oder trocken ist und ein Zündfunke vorhanden ist.

Gruß
Andy
 
K

Katze11

Threadstarter
Registriert
01.05.2005
Beiträge
51
hallo ,

einen zündfunken habe ich , aber ob die säge auch nen zündfunken hat wenn sie warm ist muß ich noch schauen.
genauso muß ich dann sehen ob ich die kerze naß ist.
ich kann das im moment nicht testen, weil die anwerfvorrichtung defekt ist.

ciao
 
Thema: Stihl 044 mit Startschwierigkeiten wenn sie warm ist !!

Ähnliche Themen

Stihl 024 AV: Kettenspannung nicht einstellbar: Kette fest

"Professionelle" Elektro-Kettensägen

Schnellwechselfutter Metabo geht nicht ab ?

Elektro-Kettensäge Makita UC4051A (baugleich Dolmar ES2141TLC)

Altes Kugellager noch zu retten?

Oben