Säge springt nicht mehr an!

Diskutiere Säge springt nicht mehr an! im Forum Ketten- + Motorsägen im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo Motorsägenprofis! Meine brandneue Husqvarna 136 macht mir große Sorgen: Ich hatte die Säge jetzt an 2 Tagen in Betrieb und Sie sprang...
L

lumbus jackus

Registriert
04.11.2006
Beiträge
17
Ort
Giessen, Hessen
Hallo Motorsägenprofis!

Meine brandneue Husqvarna 136 macht mir große Sorgen:

Ich hatte die Säge jetzt an 2 Tagen in Betrieb und Sie sprang immer ohne Probleme an. Nach dem letzten Betrieb habe ich die Säge gereinigt und Sie ohne Betriebsstoffe ablassen in die Ecke gestellt.

Jetzt springt Sie nach 1 Woche Standzeit einfach nicht mehr an! Habe bestimmt 40-50 Züge ohne Erfolg probiert. Habe schon 5 mal die Zündkerze rausgeschraubt und getrocknet, Sie ist vom Starten natürlich immer schön naß gewesen mit schwarzem Gemischschmodder. Danach habe ich dann den Trick mit dem Benzin im Vergaser und auf dem Luftfilter probiert, ohne Erfolg...
Als Gemisch habe ich in der neuen Säge bis jetzt nur Aspen gefahren.
Das Komische ist, dass Sie beim letzten Mal noch super ging und jetzt auf einmal beim Starten nicht mal mehr nen Mucks tut. :(
So ein Scheißdr... ich hab nächsten Samstag Schnittschutzlehrgang und da brauche ich die Säge..

Weiß jemand wodran es liegen könnte? Kann nach 4 Betriebsstunden die Zündkerze im Eimer sein? Wo genau liegt der Vergaser? Hinter dem Luftfilter?
 
T

TS22553

Registriert
25.12.2005
Beiträge
388
Ort
Fellbach / Stuttgart / Weinstadt
Hallo
Hast du auch den Brennraum getrocknet ?
Zündung ausschalten, Vollgas halten und ca 10 x am Seil ziehen.
Kerze trocknen, reinschrauben. Ohne Choke mit Vollgas starten.
Sollte dann laufen.Probier´s aus. Wenn nix geht morgen zum Händler bringen. Is ja Garantie drauf.
 
H

Hannes280

Registriert
08.09.2006
Beiträge
118
Ort
Forchheim/Oberfranken
Hi,

Schau doch mal ob du nen Zündfunken hast..
Also Kerze rausschrauben in den Zündkerzenstecker stecken
und die Kerze gegen den Zylinder halten.
Dann Zündung auf "ein" und mal durchziehen,dann müsste
ein deutlicher Funke zu sehen sein.


MfG,Hannes
 
L

lumbus jackus

Threadstarter
Registriert
04.11.2006
Beiträge
17
Ort
Giessen, Hessen
Hi @ts 22553 & Hannes 280,

suuuper, vielen Dank für eure Antworten! Habe Beides ausprobiert, Zündfunke war da.
Erst ging Sie auch nicht mit Vollgas geben an.
Habe dann aber das Aspen abgelassen und mit "normal" Sprit befüllt. Dann die Anleitung von @ts22553 befolgt und nach ein paar Mal husten rannte das "Moped". :twisted:

Also ich wollte eigentlich Alkylatbenzin verwenden aber Ich denke jetzt werden die nächsten Tankfüllungen normales Gemisch. Bin wegen dem Ärger irgendwie nicht mehr so überzeugt von dem Zeug...

Sollte ich mal wieder in den Süden kommen habt ihr euch ein Bierchen locker verdient :P

Gruß
Kai
 
T

TS22553

Registriert
25.12.2005
Beiträge
388
Ort
Fellbach / Stuttgart / Weinstadt
Hallo
Schön dasse wieder rennt.
Versuch den nächsten Kaltstart mal ohne Choke.
Wenn du den Choke zum starten benötigst, solltest du spätestens nach dem ersten Huster (Zündung) den Choke ausschalten. Und dann 2-3 oder mehrmal ziehen bisse läuft.
 
Thema: Säge springt nicht mehr an!

Ähnliche Themen

Benzin Freischneider springt nicht mehr an

Einhell Rasenmäher mit B&S Motor läuft bescheiden...

Stihl 018c Springt nicht mehr an

Motorsäge Dolmar PS 43 springt nicht mehr an

VIKING 486K, springt nicht mehr an

Oben