Problemfußboden wie schneiden?

Diskutiere Problemfußboden wie schneiden? im Forum Elektrowerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Moin, welches Werkzeug nehme ich denn am besten her, um eine Kombination aus verschimmelter Spanplatte mit vergnaddelten Torx-Köpfen auf alte...
T

Trabi

Registriert
26.03.2022
Beiträge
1
Wohnort/Region
H-
Moin,

welches Werkzeug nehme ich denn am besten her, um eine Kombination aus verschimmelter Spanplatte mit vergnaddelten Torx-Köpfen auf alte Dielen geschraubt herauszureißen?

Erste Versuche mit der Tauchsäge einfach mal Stücke zur Erkundung des Aufbaus herauszuschneiden gaben wahlweise Rauchzeichen (vom Holz), beinahe-Rauchzeichen (von der abgewürgten Säge) oder massive Schläge (Dielennägel getroffen?).

Was tun, um den Dreck zerlegt zu bekommen? Nagelfestes Blatt für die Säge? Welche taugen da wirklich was?
Kettensäge oder Elektrokettensäge? Dürften aber auch nicht von Nägeln erfreut sein. Bei Feuerwehrs gibt's besondere Ketten, gibt's sowas auch für brachialere Bau/Abriss-Zwecke ohne 300% Feuerwehraufschlag im Preis?

Weitere Vorschläge, was man noch probieren könnte?
 
E

Ein_Gast

Registriert
16.07.2017
Beiträge
2.767
Wohnort/Region
Ruhrpott
Brecheisen...

Alternativ Säbelsäge.

Und auf jeden Fall eine FFP3-Maske. Schimmelsporen sind nicht ungefährlich.
 
U

unicque

Registriert
27.02.2020
Beiträge
702
Wohnort/Region
Regierungsbezirk-Schwaben
Mit der Säbelsäge an den Balken entlang raussägen und mit Eisen die Reste von den Balken hebeln.
Alternativ großer Winkelschleifer mit einem dieser neumodischen Multimaterial Diamantblätter
Alternativ für 145€ die Evolution RAGE R185 CCSX kaufen und damit durch einfach alles sägen.
 
S

Senkblei

Registriert
15.06.2020
Beiträge
1.004
Wohnort/Region
CH-Bern
Bei mir kamen Brecheisen zum Einsatz und danach wurden die restlichen Nägeln mit einer Zange rausgerissen. FFP3 Atemschutz ist wie Ein_Gast es oben erläuterte unabdingbar (hier setze ich irgendein Modell von 3M ein, in 10er Packungen gekauft, war noch vor COVID-19-Ausbruch).

Sollte man dazu einen M oder H Sauger einsetzen?

Ansonsten hätte ich eine Säbelsäge eingesetzt. Kettensäge bei vorhandenen Nägeln sag mir nichts und eine Feuerwehr-Rettungskettensäge kann ich nicht rechtfertigen. Dann versuch ich's zuerst mal mit der 230 mm Diamantscheibe (Holz bearbeite ich stets nahezu ausschliesslich Destruktiv, danach kommt Stahl, Beton, usw., zum Einsatz).
 
E

Ein_Gast

Registriert
16.07.2017
Beiträge
2.767
Wohnort/Region
Ruhrpott
Senkblei schrieb:
Sollte man dazu einen M oder H Sauger einsetzen?
Offiziell H. Das ist aber wohl im Privathaushalt eine Seltenheit und würde ich nur dafür auch nicht anschaffen.
 
D

Dominik Liesenfeld

Moderator
Registriert
12.01.2004
Beiträge
1.830
Ort
Raum Koblenz
Wohnort/Region
Raum Koblenz
Lass bloß das Diamantblatt aus dem Spiel, sonst gibts ggf die Feuerwehrkettensäge umsonst frei Haus incl Bediener.
 
D

Dirk

Moderator
Registriert
19.01.2004
Beiträge
15.044
Wohnort/Region
Muehlhausen
unicque schrieb:
Alternativ für 145€ die Evolution RAGE R185 CCSX kaufen und damit durch einfach alles sägen.
Wenn ich sowas lese, ohne Verlinkung oder Beschreibung von Geräten, die selten bis nie erwähnt werden und die dementsprechend "keine Sau" kennt, denke ich jedesmal entweder direkt "Schleichwerbung" oder "große Fresse nix dahinter"... :roll:

...und dann google ich deine Buzzwords, finde eine Baukasten-Internetseite und denke "jup, mit beidem in's Schwarze getroffen".
 
F

FastDriver

Registriert
10.03.2021
Beiträge
736
Wohnort/Region
GG
Am besten sind die Infos auf der Internetseite... UVP 125,00 und zum schnäppchenpreis von nur 132,43 wird sie einem sogar eventuell in 24Stunden geliefert wenn vor 12 Stunden bestellt... klar nur ein Rechtschreibfehler aber...
Glücklichweise gibt es ein echtes Preis - Leistungsverhältnis (gibt es unechte? Dachte immer nur gute und schlechte... wieder was gelernt) und 3 Jahre eingeschränkte Garantie gibt es auch noch...
 
U

unicque

Registriert
27.02.2020
Beiträge
702
Wohnort/Region
Regierungsbezirk-Schwaben
Google sollte der Mensch ja wohl inzwischen zu benutzen wissen. Evolution baut geniale Maschinen, ist ein britischer Hersteller mit genialen Ideen. Das zeug funktioniert einfach und die Preise sind einfach top. Die "Deutschsprachige" Website ist nicht die beste, aber wen interessiert das? Wem die nicht passt der kauft eben bei Amazon ... https://www.amazon.de/Evolution-Pow...t=&hvlocphy=9042565&hvtargid=pla-848604291300
 
D

Dirk

Moderator
Registriert
19.01.2004
Beiträge
15.044
Wohnort/Region
Muehlhausen
unicque schrieb:
Google sollte der Mensch ja wohl inzwischen zu benutzen wissen.
Mag sein, aber warum schreibst Du dann überhaupt ganze Sätze? Man kann doch buchstäblich alles "googeln".
Ein Forum ist doch zum gemeinsamen Austausch da, und Hyperlinks sind genau für diesen Zweck erfunden worden. Also warum verlinkst Du ein Gerät / eine Marke / ein Teil nicht einfach, wenn es hier ganz offensichtlich noch nie oder nur sehr, sehr selten erwähnt wurde?

Und wenn ich mir dann im mittlerweile doch von Dir verlinkten Amazon gleich die erste Rezension durchlese, dann denke ich, daß es auch gar nicht so schlimm ist, wenn das Zeug hierzulande kaum jemand kennt. Von "genial" ist dort nirgendwo die Rede, zumindest nicht in dem Sinne, in dem Du das meinst.

Mir ist auch nicht klar, ob Deine Faszination für das ganze Werkzeug gilt, oder nur für das offenbar "spezielle" Sägeblatt? Für mich sieht das Teil aus wie eine Feld- Wald- und Wiesen-Handkreissäge.
 
U

unicque

Registriert
27.02.2020
Beiträge
702
Wohnort/Region
Regierungsbezirk-Schwaben
Dann kauf dir das Sägeblatt und ne Wald und Wiesenkreissäge in die das Blatt passt.
 
Langfelder

Langfelder

Registriert
04.01.2022
Beiträge
238
Ort
Amrum
Wohnort/Region
Nordfriesland
Man braucht keine "Spezial"-Evolution Säge für das Sagen von Holz mit Nägeln. Alle Markenhersteller haben Handkreissäge für das Trennen von Metall im Angebot, sie sägen auch Holz. Auch die Akkuvarianten unter ihnen sind kräftig genug, wobei ich keine dieser Metallhandkreissägen mit Kabel kaufen würde. Gerade bei Abrissarbeiten und scharfen Kanten halten Kabel nicht so lang.
 
E

Ein_Gast

Registriert
16.07.2017
Beiträge
2.767
Wohnort/Region
Ruhrpott
Langfelder schrieb:
sie sägen auch Holz.
Nicht wirklich. Sägespäne werden nicht richtig abgeführt und verstopfen dann den kompletten Sägeblattschutz von innen. Ab dann gibt es Rauchwolken.

Wenn es unbedingt eine Kreissäge sein muss, dann eine für Holz mit einem nagelfesten Sägeblatt.
 
B

Brandmeister

Guest
unicque schrieb:
[...]britischer Hersteller mit genialen Ideen[...]
Das genialste scheint mir mit "Fury" und "Rage" die Benennung der Eigenleister- und Gewerblerserie zu sein (klick). Kann das geniale Sägeblatt denn irgendwas, was Mehrzwecksägeblätter anderer Hersteller nicht können (Beispiel)?
Ein_Gast schrieb:
Senkblei schrieb:
Sollte man dazu einen M oder H Sauger einsetzen?
Offiziell H. Das ist aber wohl im Privathaushalt eine Seltenheit und würde ich nur dafür auch nicht anschaffen.
Ggf Filterbeutel M (Vlies) in den Klasse-L-Sauger. Macht es etwas besser.

Würde ebenfalls dazu tendieren, erstmal mit der Säbelsäge am Balken lang zu sägen, was dann übrig ist, mit Brecheisen/Nageleisen etc und weiterem Säbelsägeneinsatz, wo handliche Abfallstücke hersollen.
 
E

Ein_Gast

Registriert
16.07.2017
Beiträge
2.767
Wohnort/Region
Ruhrpott
Brandmeister schrieb:
Das genialste scheint mir mit "Fury" und "Rage" die Benennung der Eigenleister- und Gewerblerserie zu sein
Das dient nur dazu, dass sich keiner beschweren kann, wenn er sich über die Teile aufregt :crazy:

Ansonsten möchte ich nichts, was ich mit diesen Begriffen assoziiere, in meine Projekte einfließen lassen.
 
B

Brandmeister

Guest
Britischer Humor - die wissen ganz genau, was sie da unters Volk bringen...
 
Thema: Problemfußboden wie schneiden?
Oben