Problem mit Novus J-100 Elektrotacker

Diskutiere Problem mit Novus J-100 Elektrotacker im Forum Elektrowerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo Experten! Ich habe Probleme mit meinem Elektrotacker Novus J-100, weil der nicht mehr richtig tackert. Ich habe Ihn sehr selten in Gebrauch...
W

Wolf

Registriert
18.05.2004
Beiträge
1
Hallo Experten!
Ich habe Probleme mit meinem Elektrotacker Novus J-100, weil der nicht mehr richtig tackert. Ich habe Ihn sehr selten in Gebrauch und die Bedienungsanleitung habe ich leider auch nicht mehr. Kann man(n) ich die Klammern falsch einlegen ? Er haut nach dem Einlegen der Klammern nur eine Klammer raus, ich habe das Gefühl, das die Klammern nicht weit genug nach vorne geschoben (gedrückt) werden. Weiß einer Rat oder kann mir jemand die Bedienungsanleitung besorgen?, unter www.novus.de komme ich nicht auf die richtige Seite, nur auf Bürobedarf.
Danke für Eure Bemühungen!
Wolf
 
T

Tom

Registriert
19.03.2004
Beiträge
93
Wohnort/Region
SAB
Hallo,
Kenne das gleiche Problem. Ich habe den Metabo TaE 2019, ist baugleich mit einem Novus. Unter der Ladeschiene ist ein kleiner "Schalter", eine geriffelte Metallasche, die muss auch in der "richtigen" Position stehen, dann geht es. Hoffe dir geholfen zu haben.
Tom.
 
B

Bernd30

Registriert
11.05.2004
Beiträge
85
Ort
Witten
Versuche es doch einmal mit einer Mail oder anderweitigen Kontakt mit der Fa. Steinel (die, die auch die Leuchten herstellt).
Zu diesem Konzern gehört mittlerweile Novus.

MfG.
 
J

jemmeric

Registriert
30.05.2004
Beiträge
2
Hallo,

ich habe das selbe Problem wie Du mit meinem neuen Elektrotacker Novus J 155 A.

Der Tacker schert die erste Klammer ab und treibt sie auch bündig in des Material. Alles soweit ok. Wenn ich aber dann ein weitere mal klammern will, schießt er nur leer.

Öffne ich kurz das Klammermagazin und drücke es wieder zu, so klappt er wieder einmal.

Ich habe, wie Du das Gefühl, das die (Original)Munition nicht richtig nachgeschoben wird.

Auch bilde ich mir ein, ein anderes Klacken zu hören, wenn ich die "Sicherung" beim zweiten mal nach unten an das zu heftende Material andrücke.

Die Lasche auf dem Klammermagazin ist richtig eingestellt. Sie zeigt in dem Fenster das Heftmittel, das ich benutze.

Hast Du mittlerweile eine Lösung gefunden?

Danke

Jörg Emmerich[/b]
 
T

Tom

Registriert
19.03.2004
Beiträge
93
Wohnort/Region
SAB
Hallo, Elektrotackergeschädigte...
@emmeric, hatte bei meinem baugleichen Metabo 3 verschiedene Stirnplatten dabei, wovon 2 für Klammern. Eine für normalbreite und eine für extrabreite, 53 & 53F. Vielleicht liegt es bei dir daran ?
Auch mal andere Marken Klammern ausprobieren und ein wenig Ölspray in die Führungsnut und vorne in die Stösselöffnung, bewirkt Wunder.
(Hatte bei meinem mittlerweile 25 Jahre alten Druckluft Bostitch noch nie ein Problem.)
Fröhliches rumtackern, Tom.
 
J

jemmeric

Registriert
30.05.2004
Beiträge
2
Danke für die Hilfe,

alles ausprobiert.

Die verschiedneen Stirnplatten, Öl etc.

Hat nicht geholfen.

Andere tackermunition hatte ich allerdings noch nciht.

Was empfiehslt Du denn da?

Gruß

Jörg
 
W

Werkzeug-Django

Registriert
19.01.2004
Beiträge
374
Ort
Lübeck
Hallo,

mal was ganz Profanes: es gibt Tacker, da wird die Munition von unten geladen, bei anderen wird das Magazin rausgeschoben und von oben geladen.

Ich kenne den Novus Tacker zwar nicht (habe selbst ESCO Rapid), hatte aber schon zwei mal Kunden, die einen ESCO wegen fehlender Munitionszufuhr reklamieren wollten und dabei nur falsch geladen hatten. Ist auch etwas blöde, wenn man sowohl von unten als auch von oben bestücken kann.

Ich gehe aber eigentlich davon aus, dass dies bei Novus nicht möglich ist und ein falsches Einlegen der Munition ausscheidet.
 
H. Gürth

H. Gürth

Registriert
02.02.2004
Beiträge
13.259
Ort
MKK
Wohnort/Region
MKK
Hallo, der NOVUS 155 A ist eigentlich ein problemloses Gerät.
Folgende Punkte sollten jedoch beachtet werden.
1: Richtige Stirnplatte entsprechend der Munition.
2: Magazineinstelung entsprechend der Munition.

Die Handhabung:
Der 155 A hat eine automatische Mehrschlageinrichtung
welche so lange schlägt, bis die Klammer bündig eingetrieben ist. Wird durch Fühler an der Treibstange kontrolliert.
Das Magazin ist schwenkbar gelagert und muss grundsätzlich in der Grundeinstellung stehen.
Der Schieber im Magazin drückt die Munition in die Stirnplatte. Durch Druck auf das Werkstück wird ein(e) Klammer / Nagel abgeschert und kann geschossen werden.
Solange der Tacker noch angedrückt ist , steht die Treibstange vor der neuen Klammer etc. Erste wenn das Gerät abgehoben wird schwenkt das Magazin nach unten und die nächste Klammer etc. kann nachrutschen.

Nehmen Sie mal die Stirnplatte ab und prüfen Sie ob der Magazinschieber Klammern an der Hubstange vorbei ausdrücken kann. Möglicherweise schwenkt das Magzin nicht vollständig aus, sodass der Kanal nicht freigegeben wird.

MfG

H. Gürth
 
Thema: Problem mit Novus J-100 Elektrotacker
Oben