Problem mit Kompression

Diskutiere Problem mit Kompression im Forum Gartengeräte im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo, Ich habe die Tage die Motorsäge eines Bekannten in Einzelteilen vor der Schrottpresse gerettet. Das Anwerfseil war aufgrund der...
K

Keksfriedhof

Registriert
03.07.2006
Beiträge
646
Hallo,

Ich habe die Tage die Motorsäge eines Bekannten in Einzelteilen vor der Schrottpresse gerettet. Das Anwerfseil war aufgrund der Kompression nicht mehr durchzuziehen.
- Wir vermuteten keinen Fresser da das Phänomen langsam und progressiv kam
- Bei abgeschraubter Kerze war das Seil absolut leichtgängig
- Das auseinanderbauen erbrachte einen sauberen Kolben, keine Riefen, Ring war auch OK
- Nur in der kleinen Ausbuchtung für die Kerze war Ruß.

Jetzt kommt´s: Die stark verschmutzte Maschine gründlich gesäubert und plötzlich läßt sie sich wieder starten wie eine 1. Kann es wirklich an dem bischen Ruß im "Kerzengehäuse" gelegen haben?

Ich rechne das so: etwa 25 ccm bei 1:10 Kompression ergibt einen Brennraum im OT von 2,5 ml, ausgehend von knapp 1 ml Ruß bleibt etwas über 1,5 ml Brennraum im OT, kann es daran gelegen haben, da wie schon gesagt das Phänomen langsam auftauchte.

Danke für die Erleuchtung die Ihr mir sicher geben könnt!

Gruss
M
 
T

traktorist2222

Registriert
03.10.2004
Beiträge
1.277
Ort
Lörrach / Baden
Am Ruß liegt's definitiv nicht. War vielleicht ein Fremdkörper im Brennraum? Richtig herausfinden wirst du es vermutlich nie; ein Bekannter hatte ich eine 041 mit so viel Kompression, dass man sie unmöglich anwerfen konnte. Woran's lag, wusste keiner. :?
 
K

Keksfriedhof

Threadstarter
Registriert
03.07.2006
Beiträge
646
@traktorist2222
Genau die gleichen Symtome, und Dein Bekannter hatte die Säe auch zerlegt vermute ich, oder?

@soloornothing

Hmm, ein Fremdkörper im Brennraum, ohne den Kolben zu zermatschen? Außerdem hätte der Fremdkörper wachsen müßen da es von mal zu mal schwieriger wurde.
Langgewinde ist völlig ausgeschlossen, war noch die ORIGINALKERZE von 1982 drin!!! Übrigens hab ich die Säge wieder "zurückgeschenkt" braucht allerdings dringendst eine Garnitur, eine Kupplung, Kettenrad, Kerze, ist aber nicht meine Baustelle.

Hatte die Hoffnung gehabt auf jemanden mit gleichem Problem, samt Lösung um meine Neugier etwas zu entlasten.

Gruss
M
 
T

traktorist2222

Registriert
03.10.2004
Beiträge
1.277
Ort
Lörrach / Baden
Bei meinem Bekannten ist es nach dem Zerlegen aber nicht besser geworden! Er hat absolut keine Ahnung, woran es liegt.
 
K

Keksfriedhof

Threadstarter
Registriert
03.07.2006
Beiträge
646
Hallo,

Also das Starterseil klinkt sich über 2 Mitnehmer, die durch leichte Federn in Position gehalten werden. Eine diese Feder war aus der Halterung rausgehüpft und ich dachte dies, gepaart mit evtl. leicht ausgeschlagenen Lagern könnte eine Art Verkanten hervorrufen, das war's aber auch nicht.

Sag mal bitte bescheid wenn das Problem gelöst werden sollte.

Gruss
 
K

Keksfriedhof

Threadstarter
Registriert
03.07.2006
Beiträge
646
traktorist2222 schrieb:
Ich weiß gasr nicht, ob er die Säge überhaupt noch hat.

So kann man solch ein Problem auch lösen :lol:

Gruss
 
Thema: Problem mit Kompression
Oben