Makita DF030DWE - lockeres Einsatzteil/ Bit? Erbitte HILFE!

Diskutiere Makita DF030DWE - lockeres Einsatzteil/ Bit? Erbitte HILFE! im Forum Akkuwerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo, habe heute den Makita bekommen und bin von Verarbeitung, Leistung etc. sehr begeistert. Da es mein erster Akkuschrauber ohne Bohrfutter...
D

diewadln

Guest
  • Makita DF030DWE - lockeres Einsatzteil/ Bit? Erbitte HILFE!
  • #1
Hallo,

habe heute den Makita bekommen und bin von Verarbeitung, Leistung etc. sehr begeistert. Da es mein erster Akkuschrauber ohne Bohrfutter ist habe ich allerdings eine Frage.

Wenn ich den mitgelieferten Biteinsatz bzw. eine Verlängerung "einbaue" bzw. "einklicke", dann ist diese nicht ganz fest und hat ca. 2-3mm Spielraum.

Ist das normal bei dieser Art von Systemen und muss ich mich einfach umstellen oder stimmt da was nicht. Kommt mir einfach sehr komisch vor. Vielleicht kann mir wer weiterhelfen!!! Danke!

648490_DF030DWE.jpg
 
  • Makita DF030DWE - lockeres Einsatzteil/ Bit? Erbitte HILFE!
  • #2
Spielraum nach vorne/hinten ist normal.

Spielraum seitlich in gewisser Weise auch noch, aber 3mm in jede Richtung würden mir auch komisch vorkommen.
 
  • Makita DF030DWE - lockeres Einsatzteil/ Bit? Erbitte HILFE!
  • #3
Die Frage ist, wie und wo das Spiel gemessen wird. Direkt an der Spindel wärs zu viel, vorne an der Spitze nach der (meist überflüssigen) Verlängerung/Bithalter kann das schon sein. Und zwischen 2..3 mm insgesamt oder +/- 3mm wäre auch noch ein beträchtlicher Unterschied?
 
  • Makita DF030DWE - lockeres Einsatzteil/ Bit? Erbitte HILFE!
  • #4
Also - wenn ich am Kranz festhalte und etwas ruckle hat der Schrauber die normalen Spielräume, die ein Akkuschrauber auch braucht.

Klickt man aber eine Verlängerung oder einen langen Biteinsatz ein und hält den Kranz praktisch fest, kann man den Einsatz 2-3 mm hin- und herschieben (vorne-hinten! seitlich ist alles ok). Er macht einen richtigen wackligen Eindruck. Das kenne ich nichtmal von diesen 0815-Bitschraubenziehern.

Ist der vorne-hinten-Spielraum also normal?

Also Fehler oder sonst was - denke der geht zurück. Nur den gleichen nochmal bestellen oder den mit Schnellbohrfutter?

Hat keiner Erfahrung mit dem Gerät? Bitte weiterhin um Feedback. Vielleicht hat jemand das Gerät und kann das beschriebene Problem bestätigen oder widerlegen.

Danke.
 
  • Makita DF030DWE - lockeres Einsatzteil/ Bit? Erbitte HILFE!
  • #5
Normal.
 
  • Makita DF030DWE - lockeres Einsatzteil/ Bit? Erbitte HILFE!
  • #6
Welche Bits verwendest Du ? Form ?
 
  • Makita DF030DWE - lockeres Einsatzteil/ Bit? Erbitte HILFE!
  • #7
Das ist egal. Es tritt beim beigelgten Doppelkreuz (PH2) und bei einer normalen 60 mm Verlängerung auf.

Wenn dieser 3mm Spielraum normal ist, muss ich mir ernsthaft überlegen, ob ich das Gerät behalte. Man wird sehen. Aber es ist auf alle Fälle sehr ungewohnt.
 
  • Makita DF030DWE - lockeres Einsatzteil/ Bit? Erbitte HILFE!
  • #8
Springen die Bits in eine Nullstellung zurück, oder bleiben die an der Stellen, an die man sie drückt?
Wenn sie an Ort und Stelle bleiben, wirst Du Dich ganz schnell daran gewöhnen.
Durch die direkte Bitaufnahme spart man Gewicht und Bauraum. Das ist ein großer Vorteil.
Normalerweise drückt ja immer auf die Bits. Insofern ist ein Längsspiel unerheblich.
Lästig kann es beim Bohren in Holz werden. Und zwar, wenn man den Bohrer wieder aus dem Bohrloch herausziehen möchte.
 
  • Makita DF030DWE - lockeres Einsatzteil/ Bit? Erbitte HILFE!
  • #9
Und wie ist das bei normalen standard Bits 25mm lang "Form C 6,3" - Die Doppelbits sehen nach Form "E 6,3" aus und auch die Verlängerung ist meist nach Form "E".

Wie ist das denn beim Bosch Modell ?

Gab es nicht ein Modell wo nur Bits nach Form "E" passen ?? (Bosch Winkelschrauber ) ??


Form "E"
7041z.jpg


Form "C"
7011_z.jpg
 
  • Makita DF030DWE - lockeres Einsatzteil/ Bit? Erbitte HILFE!
  • #10
Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass die C Bits viel weniger Spiel haben, egal in welche Richtung.

Die C Bits sitzen auch fester als die anderen.
 
  • Makita DF030DWE - lockeres Einsatzteil/ Bit? Erbitte HILFE!
  • #11
Servus!

Wenn ich richtig informiert bin und die Angaben in der Bedienungsanleitung (v. a. S. 2, 14) korrekt interpretiere, sind Bits der Form C für den DF030DWE nicht geeignet. Dies ist im Übrigen der Grund, weshalb ich diesen Schrauber, der mir ansonsten sehr gut gefällt, nicht gekauft habe.

Die 10,8 V GSR-Modelle von Bosch haben meines Wissens eine andere (magnet.) Aufnahme.

Christian

PS: Weitere Informationen zum genannten Makita Gerät finden sich hier.
 
  • Makita DF030DWE - lockeres Einsatzteil/ Bit? Erbitte HILFE!
  • #12
Ach ja so war das !! Danke für den Link Christian !! Deswegen hatt Ich mir auf den Wunschzettel auch das Bosch 10,8 V Gerät geschrieben :) denn einen Kompakten Akkuschrauber kaufen wo denn nur lange Bits reinpassen oder spezielle ist ziemlicher Unsinn. (bzw. sowas herzustellen, der Kunde merkt das dann erst im nachhinein :x )
 
  • Makita DF030DWE - lockeres Einsatzteil/ Bit? Erbitte HILFE!
  • #13
Na, das ist ja eine Enttäuschung!
Da muß man ja nicht nur bei den Bits aufpassen, sondern auch bei den Bitbohrern.
Für diese Kontruktion habe ich kein Verständnis.
Sowohl mein kleiner Metabo 7,2 als auch mein Kress 144 habe magnetische Bitaufnahmen. Da bleibt der Vorteil der kompakten Bauweise auch mit Standard-Bits erhalten. Einziger Nachteil: Beim Bohren in Holz bleibt manchmal der Bohrer beim Rausziehen im Holz stecken. Das wäre ein (kleiner) Vorteil für der Makita - so man die passenden Bohrer hat.
 
Thema: Makita DF030DWE - lockeres Einsatzteil/ Bit? Erbitte HILFE!

Ähnliche Themen

C
Antworten
16
Aufrufe
19.853
Bolt Thrower
B
C
Antworten
11
Aufrufe
1.334
Xestery
X
R
Antworten
9
Aufrufe
1.217
Mr.Ditschy
Mr.Ditschy
Zurück
Oben