Laser Entferungsmessgerät

Diskutiere Laser Entferungsmessgerät im Forum Messtechnik im Bereich Werkzeuge & Maschinen - hallo, wer verwendet von hilti das lasermessgerät (pd20 oder pd30). hat jemand damit erhfahrung ? wer baut dieses gerät für hilti ? was ist...
B

Bigman

Registriert
07.01.2006
Beiträge
115
Ort
Dreisen
hallo,

wer verwendet von hilti das lasermessgerät (pd20 oder pd30). hat jemand damit erhfahrung ?

wer baut dieses gerät für hilti ?

was ist mit den anderen wie bosch usw.

bitte mal kurze info wer mit diesen dingern erfahrung hat und was ihr empfehlen würdet !

DANKE
 
H. Gürth

H. Gürth

Registriert
02.02.2004
Beiträge
13.307
Ort
MKK
Wohnort/Region
MKK
Die Messlatte für Laser-Distanzmessgeräte dürfte noch immer
LEICA - Geosystems sein.
Das DISTO von Leica ist sehr gut und auch preiswert..
Für normales Aufmass ohne Schnickschnack genügt das einfache Disto Lite. So um 350,-- Euro.
Hilti bezieht Laser - Nivelliergeräte aus Japan. Das Entfernungsmessgerät dürfte jedoch ebenfall von Leica kommen
Das Bosch Gerät sieht auch stark nach Leica aus.
 
H.-A. Losch

H.-A. Losch

Moderator
Registriert
11.01.2004
Beiträge
8.027
Ort
Stuttgart
Wohnort/Region
Stuttgart
H. Gürth schrieb:
Hilti bezieht Laser - Nivelliergeräte aus Japan. Das Entfernungsmessgerät dürfte jedoch ebenfall von Leica kommen
Das Bosch Gerät sieht auch stark nach Leica aus.

Bei den Laserentfernungsmessern hat sich in der Zwischenzeit doch einiges getan. Ältere Hitli-Laserentfernungsmesser kamen mal von Leica. Die aktuellen Hitli-Geräte sind eine Gemeinschaftsentwicklung mit Jenoptik in Jena.

Die Bosch-Geräte sind eine Eigenentwicklung. Sie fallen vor allem durch eine sehr einfache und übersichtliche Bedienung auf.

Leider gibt Bigman nicht an, für welche Einsatzbereiche er das Gerät sucht. So lässt sich kaum eine konkrete Empfehlung aussprechen.
 
M

MarkusS

Registriert
17.02.2004
Beiträge
787
Ort
Südbaden
Ich habe eins der ersten Hilti PD30 im Einsatz.

Davor hatte ich ein Bosch, Modellbezeichnung ist mir nicht mehr geläufig, Gerät gibt es schon seit einigen Jahren nicht mehr, habs günstig an einen befreundeten Handwerker verkauft.

Das Bosch war kein schlechtes Gerät, konnte sogar Volumenberechnung und etwas Trigonometrie - allerdings habe ich die Funktionen nie gebraucht.

Soweit ich mich erinnere war beim Bosch der Messbereich mit 50 Metern angegeben, das Hilti geht mit Zieltafel (besitze ich nicht) bis 200 Meter.

Für meinen Bedarf tuts das PD30 vollkommen. Auch das Bosch würde mir heute noch vollauf genügen, das Hilti habe ich nur wegen der (fehlenden) Grösse gekauft.

Gruss
Markus
 
M

markus

Registriert
06.02.2004
Beiträge
375
hi,

im einsatz: pd30
einfach, robust, schnell
keine ballastfunktionen, sondern das, was sinn macht: messen, messen, messen.
anlegehilfen für wandinnenecke und wandaussenecke - hatte mein disto nicht.
gute batterieanzeige (weiss man erst zu schätzen, wenn die batterie leer ist), gutes display.

nach meiner erfahrung damit: sicher kein billigmist mit hilti-verteuerungsplakette, sondern eine ausgewachsene (angenehm handlich geratene :) ) eigenentwicklung, die ihren preis wert ist.

die beteiligung von jenoptik war mir nicht bekannt, danke für die info. ist jenoptik auch an den anderen hilti-lasersachen beteiligt?

grüsse, markus
 
T

Tigger

Registriert
14.02.2005
Beiträge
582
Ort
Lunestedt
Mein Boss hat sich das WDM200 von Würth geholt und ich hab damit ein Aufmass gemacht und es hat mir sehr gut gefallen zumindest besser als mein altes Bosch DUS20.
Das beleuchtete Display ist gut lesbar und die Batterien sind handelsüblich, ich hab allerdings keine Ahnung wer der Hersteller ist!.
 
Thema: Laser Entferungsmessgerät

Ähnliche Themen

Bohrhammer mit SDSmax ?

Informationen zu AS Motor AS26 AH8

Gutes Werkzeug schwer zu finden

Stemmhammer BOSCH GSH 5 oder GSH 7

Welcher Werkstattwagen bestückt?

Oben