Kaufberatung Doppelschleifer mit Bandschleifer

Diskutiere Kaufberatung Doppelschleifer mit Bandschleifer im Forum Stationäre Maschinen im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo Gemeinde, zur Zeit nutze ich einen blauen, wenig genutzen, ca. 10 Jahre alten Bosch Doppelschleifer mit 500 W und zwei 175 mm Scheiben...
L

LVM

Registriert
19.11.2009
Beiträge
396
Wohnort/Region
Saar-Pfalz-Kreis
Hallo Gemeinde,

zur Zeit nutze ich einen blauen, wenig genutzen, ca. 10 Jahre alten Bosch Doppelschleifer mit 500 W und zwei 175 mm Scheiben. Dieser soll gegen ein Modell mit Bandschleifer getauscht werden.

Als Referenz bin ich hier auf den Flott TSB 250 gestoßen. Der Preis ist ohne Fuß.
https://www.toolteam24.com/de-DE/fl...MI0t26n5qN5gIVBIXVCh1ieAGLEAQYAiABEgJ4v_D_BwE
Allerdings ist mir der um einiges zu teuer. Nur ungerne würde ich eine 4stellige Summe ausgeben. Deshalb bin ich auf der Suche nach Alternativen in annehmbarer Qualität. Güde, Einhell, Bernardo, Holzmann etc. kommen daher für mich nicht in Frage.

Am ehesten sagt mir dieser von Optimum aus dem Hause Stürmer zu:
https://www.professional-store.com/...tigrind-gu20s-/-400v/3ph/50hz-doppelschleifer

Beim Elmag finde ich den Abstütztisch am Bandschleifer nicht überzeugend. Könnte man umbauen, aber dazu habe ich bei einem Preis von rd. 400 € wenig Lust.
https://www.profishop.de/elmag-kombi-schleifmaschine-ksm-1000-150-n-230-volt-82034?number=EL0-6775

Auch diese Edertal-Schleifer überzeugen mich für 400 € und über 600 € von den Bildern her nicht. Bei ersterem sieht der Federmechanismus wie eine Selbstbaulösung aus.
https://www.profishop.de/edertal-ba...ing&utm_source=source_gs&utm_medium=medium_gs

https://www.profishop.de/edertal-bandschleifmaschine-bs-500-3124?number=ED0-87

Evtl. sind sie aber besser als gedacht. Made in D., hergestellt für Schlachter und Großgastronomie. Problem: Kein Abstütztisch oder Splitterschutz (könnte nachfragen, ob als Zubehör erhältlich). Staubgeeignet für die Werkstatt?
https://www.edertalmotoren.de/edertal-trockenbandschleifmaschinen

Mit einem herkömmlichen Doppelschleifer von Metabo habe ich bereits gearbeitet. Mein Bosch war zwar etwas teurer, ist aber qualitativ besser. Bei diesem überzeugt wieder der Abstütztisch nicht.
https://www.bueromarkt-ag.de/kombis...MI2OjerZL57QIVibrVCh3rmAljEAQYASABEgIWyPD_BwE

In der Schweiz habe ich noch diesen Promac gefunden:
https://manser24.ch/de/69767/promac-bandschleifer-315be1-ch
Erinnert ziemlich an den Elmag, wobei bei letzterem der Abstütztisch rechts zumindest stabiler sein sollte.

Alternative: Ich behalte meinen guten Bosch und kaufen einen Grit in kompakter Bauform.
https://www.profishop.de/fein-kompa...ing&utm_source=source_gs&utm_medium=medium_gs
Nachteile: Mehr Platzbedarf für 2 Schleifer. Die beiden Schleifer könnten auch nicht direkt nebeneinander stehen. Zudem ist beim Grit das Schleifband
- kürzer und
- nicht in andere (flache, waagerechte) Positionen einstellbar.
Da mir zu diesen beiden Punkten die Erfahrung fehlt: Was meint ihr, ist das vertretbar?

Und, was meint ihr sonst zum Thema bzw. den o.g. Modellen - oder kennt ihr Alternativen?
Danke.
 
H. Gürth

H. Gürth

Registriert
02.02.2004
Beiträge
13.307
Ort
MKK
Wohnort/Region
MKK
Was soll denn geschliffen werden ?
 
L

LVM

Threadstarter
Registriert
19.11.2009
Beiträge
396
Wohnort/Region
Saar-Pfalz-Kreis
Nicht spezifisches. Was so anfällt beim Metallbau (bisher kaum Edelstahl oder Alu, das kann ich (noch) nicht schweißen) und in der Werkstatt.
 
powersupply

powersupply

Registriert
10.04.2005
Beiträge
17.682
Wohnort/Region
Zentrales_Baden-Württemberg
Der Fein hat ja wohl Leistung ohne Ende, aber das wars dann wohl schon. Du kannst auf dem nichts flächig schleifen. Messer zum Beispiel.

Der Flott steht bei uns in der Werkstatt. Ja, Leistung und Bandgeschwindigkeit hat der. Die Werkstückauflage ist auch stabil ausgeführt.
Dafür fehlt ein Anschlag im planen Arbeitsbereich.
Was ich als Zumutung empfinde ist der Bandkasten. Zum Einen ist der mit 5 oder 6 Inbusschrauben zugeschraubt die zum Bandwechsel jedes Mal heraus und wieder reingeschraubt werden müssen. Da brauchts fast schon eine zweite Person um den wieder anzuschrauben. Und zum Zweiten schleift es dann die Schrauben unten im Kasten ab wenn das Band nicht sauber in der Mitte läuft. Das ist für mich in dieser Preisliga eigentlich ein NoGo. Hier gehört eine Lösung mit Klappe zum Schnellwechseln dran! Das Band will keiner gerne wechseln und hofft, dass das der Nächste dann macht.

Zu den anderen Geräten kann ich nicht viel sagen.
Zumindest finde ich diese Lösung von Elmag mit der zusätzlichen Filzscheibe ganz interessant. Damit kann man dann nach dem Anschliff auf dem Schleifband die Schneid- und Hobelmesser auf Rasurschärfe abziehen.

PS
 
Benderman

Benderman

Registriert
15.05.2009
Beiträge
839
Ort
06408
Wohnort/Region
Salzlandkreis in Sachsen Anhalt
powersupply

powersupply

Registriert
10.04.2005
Beiträge
17.682
Wohnort/Region
Zentrales_Baden-Württemberg
Jetzt wo ich eben den Creusen sehe, sehe ich unsere Flott. :shock:
Kann das sein, dass Flott nun einen anderen Lieferanten hat?
Unsere Flott, ebenfalls mit dem Standfuß, hat dasselbe eckige Motorgehäuse wie Creusen.
Dass nun ein rundes Gehäuse abgebildet ist war mir gestern nicht aufgefallen. Auch der bei uns nicht vorhandene Anschlag auf der Bandfläche.
Haben die wohl doch dazugelernt.

PS
 
Thema: Kaufberatung Doppelschleifer mit Bandschleifer
Oben