Husqvarna + McCulloch = Elektrolux ?

Diskutiere Husqvarna + McCulloch = Elektrolux ? im Forum Ketten- + Motorsägen im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Wie ich gerade gesehen habe, gehören Husqvarna und McCulloch beide zum Elektrolux-Konzern. Weiß jemand, wo die McCulloch gebaut werden? Bei...
F

flat

Registriert
26.10.2004
Beiträge
784
Ort
Berlin
Wie ich gerade gesehen habe, gehören Husqvarna und McCulloch beide zum Elektrolux-Konzern. Weiß jemand, wo die McCulloch gebaut werden? Bei Husqvarna ist das ja einfach, die kommen aus einem schwedischen Städtchen namens Huskvarna. :wink:
 
T

thd

Registriert
19.05.2004
Beiträge
868
Ort
Ortenau
McCULLOCH MOTORS CORP.
LOS ANGELES, CALIFORNIA, U.S.A.

Du wirst Dich wundern, was da noch alles dazu gehört.

Jonsered kommt aus PARTILLE in Schweden und da liegt auch die Ortschaft Jonsered

Als Beispiel mal eine Liste, was alles zu Electroux gehört.

CONSUMER:

AEG
Electrolux
Flymo
Juno
McCulloch
Partner
Poulan
Zanker
Zanussi

PROFESSIONAL

Diamant Boart
Dimas
Dito
Electrolux Laundry Systems
Electrolux Professional
Husqvarna
Jonsered
Molteni
Partner Industrial
Zanussi Professional

wie man sieht hat Electrulox verschiedene Produktlinien, Poulan, Partner, McGulloch sind eher für den Hausgebruach, Jonsered und Husqvarna zeilen mehr in den Profibereich. PartnerIndustrial macht aber keine Sägen sondern Motorflexen.

Gruß

Thomas
 
F

flat

Threadstarter
Registriert
26.10.2004
Beiträge
784
Ort
Berlin
Danke für die Infos. Ist schon erstaunlich. Ich suche noch Testberichte über McCulloch Kettensägen. Hat da jemand was für mich? Schließlich möchte ich gern wissen, ob ich sie behalten soll oder besser bei ebay verkloppe und mir was besseres holen soll. Für meinen Bedarf wäre sogar eine Elektrokettensäge besser. Ich gehe ja nicht in den Wald, um Weihnachtsbäume zu fällen. :wink:
 
T

thd

Registriert
19.05.2004
Beiträge
868
Ort
Ortenau
Testberichte wirst Du wohl kaum finden.
Ich kann aber Deine Überlegungen nicht ganz nachvollziehen. Wenn eine Säge meinen Ansprüchen genügt, sie zuverlässig läuft und die Ersatzteilversorgung stimt, dann würde ich sie auch nicht hergeben. Für die Säge bekommst Du sowieso nicht sehr viel Geld, ist eben in Deutschland so, wo nicht Dolmar, Stihl oder Husqvarna dransteht ist nícht viel drin. dann hast Du keine Säge mehr und mußt Dir ein "anerkanntes" Markenprodukt für teueres Geld anschaffen.
Dann hast Du das gleiche Sägefeeling wie jetzt auch schon nur eben doppelt so teuer.

Elektrosäge mag ja ganz nett sein, aber eine Echte Säge für Echte Männer, stinkt eben nach Zweitaktmischung.

Gruß

Thomas
 
F

flat

Threadstarter
Registriert
26.10.2004
Beiträge
784
Ort
Berlin
:D funny

Es sind die schmutzigen jungs, die Herzen brechen. :wink:

Ja, Du hast wohl recht. Erstens brauche ich die Säge nicht so oft, zweitens hat sie bisher gut funktioniert und hat auch noch ein 46cm Schwert für dicke Baumscheiben, was man bei den Markengeräten erst in der richtigen Profiliga bekommt. Ich dachte nur, daß vielleicht jemand eine gebrauchte Markensäge günstig hergibt. Aber bei ebay hab' ich gerade nachgesehen. Da werden selbst die völlig verbrauchten Stihl oder Husqvarna noch für richtig viel Kohle gehandelt. Da ist wohl ordentlich Markenimage mit zu bezahlen. Was soll's, behalte ich mein stinkendes Baby eben. Man gibt eh immer zu viel Geld für gutes Werkzeug aus.
 
H

hainbuche

Registriert
12.12.2004
Beiträge
1.139
Ort
Sauerland
hallo ihr "markenfans"

von AEG ist meines wissens nur die weiße ware bei
elektrolux gelandet. die elektrowerkzeuge wurden mal
gemeinsam mit milwaukee vertrieben. irgendwo stand
in diesem forum, das teile des zuletzt beschriebenen
AEG-teils weiter nach china verkauft werden sollten.

weiter gibt es in baumärkten eine weitere firmenbezeichnug
des elektrolux-konzerns : die motorsägen sehen aus wie
die poulan kommen auch aus houston texas, haben aber
eine andere addresse und nennen sich BKS (oder BKM ?).

nicht alle husqvarna-sägen wurden in schweden hergestellt.
ältere kleine kamen auch aus kanada und wurden unter ver-
schiedenen markenbezeichnungen auf den markt gebracht.
seht die beiträge zu husky 34. wo kommen heute eigendlich
die husqvarna hobbysägen 136 und 141 her ?

McCulloch war früher entweder eigenständig oder gehörte
zu einem anderen konzern (john deere?). die sägen die in
europa verkauft wurden waren meist hobbysägen. es gab
in den USA aber auch profisäge dieser marke, die einen
guten ruf hatten und in kleinen stückzahlen auch in europa
verkauft wurden.

nach meinen informationen wurde der jonsered-vertrieb
in deutschland vor kurzen aufgegeben.

zu sägen die in den USA in ausreichend großer anzahl
verkauft wurden gibt es dort erfahrungsberichte.
ein motorsägenschnitzer, der mehr als 6 sägen
sein eigen nannte, riet davon ab, wenn die ansprüche über
dem hobbybereich liegen, eine husqvarna 141 zu kaufen.

ein testbericht stand im landwirtschaftlichen wochenblatt
westfalen lippe, wie schon in einem anderen beitrag be-
schrieben. weiter gibt es die dlg-berichte. dort werden die
motorsägen von einem markenneutralen (ich hoffe das ist so)
institut durchgemessen (leistung, beschleunigung, u.s.w.).

mfg hainbuche
 
R

Rainer4x4

Registriert
27.01.2004
Beiträge
631
flat schrieb:
Danke für die Infos. Ist schon erstaunlich. Ich suche noch Testberichte über McCulloch Kettensägen. Hat da jemand was für mich?
Ich kann Dir nur einen persönlichen Tesbericht geben. Ich bin begeistert von den "billigen Sch....dingern". Ich habe eine MC130 und ne MC140, also ältere Schätzchen , beide auf den Flohmärkten ergattert. Die gehen einfach wenn ich will, springen gut an. Eine hatte ich etwa 3 Jahre mit Sprit vergessen, Startpilot rein und los gings. Normalerweise brauche ich kein Startpilot. Sägen tun sie auch solange die Ketten scharf sind, alles kein Problem. Ein angenudeltes Schwert hab ich mit der Feile begradigt, neue Kette drauf.
Ab und zu reinige ich die Sägen, aber nicht nach jedem Gebrauch. Ich bin auch kein Holzfäller und brauche die Sägen nur gelegentlich. Z.Zt. habe ich immer eine im Auto liegen - auf meinen nicht öffentlichen Wegen kreuzen schonmal Bäume den Weg :roll:
 
Thema: Husqvarna + McCulloch = Elektrolux ?

Ähnliche Themen

Rasenmäher Kaufberatung

Edelstahl Beize

Milwaukee M12 BI-0 Anschluß Umbau

Abranet auf Bosch GEX 125 - wie befestigen

Flott 13 STW

Oben