Hilti Stecker

Diskutiere Hilti Stecker im Forum Service & Ersatzteile im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Ich benötige für eine Hilti SCW 22 - A ( Handkreissäge ) einen Ersatzstecker Bestell Nr. PA 66 GF 35 FR. Wo kann ich den bestellen? Ein Link...
Z

zimmy

Registriert
27.03.2020
Beiträge
521
Ort
Oßling
Ich benötige für eine Hilti SCW 22 - A ( Handkreissäge ) einen Ersatzstecker Bestell Nr. PA 66 GF 35 FR. Wo kann ich den bestellen? Ein Link währe schön.
 
Hi
"PA66 GF" steht wohl eher für die Materialkomposition des verwendeten Kunststoffs für den Fall des Recyclings...

Du meinst das Gegenstück das den Akku kontaktiert? Wenn Du Glück hast, hat DieterK was auf Lager.
Vielleicht liesse sich auch, wenn nicht dummerweise die Motorelektronik drangehäkelt ist, das Kontaktstück aus einem alten Ladegerät in die Maschine basteln.
So eins habe ich zum kontaktieren meines, als Wildkameraversorgung, umgefrickelten Hiltiakkus verwendet.

PS
 
Es ist Pos. 20 auf der Zeichnung Hilti #438162, Schalter mit Elektronik.

Ich habe die von der SF 22-A und Konsorten, die sehen zwar sehr ähnlich aus, aber passen nicht.

Was ist denn genau kaputt?
 
Kabelbruch ist die Ursache und zwar dort, wo die Kabel vom Salter und zum Akkukontakt gehen.
 
Die Säge läuft nur unter Zwang, zwar nicht so wie ich sie als Zimmermann A.D. gern hätte (ist nicht meine und wird sie auch nicht sein) hab sie nur zur Durchsicht/Wartung... Wenn Strom anliegt dann geht sie ins volle Holz ca. 6.8 cm und das schafft sie so La La, würde ich auf die Dauer nicht machen...
Meine Bilder, mit dem Finger zeige ich auf die vermutete Schwachstelle. Reparatur für mich möglich??? Aber für Angestellte meines Kumpel mache ich solche Experimente nicht.
O.K.
 

Anhänge

  • DSCF0063.JPG
    DSCF0063.JPG
    632,5 KB · Aufrufe: 30
  • DSCF0070.JPG
    DSCF0070.JPG
    303,7 KB · Aufrufe: 32
  • DSCF0069.JPG
    DSCF0069.JPG
    357,5 KB · Aufrufe: 29
  • DSCF0068.JPG
    DSCF0068.JPG
    440 KB · Aufrufe: 28
  • DSCF0067.JPG
    DSCF0067.JPG
    444,4 KB · Aufrufe: 31
  • DSCF0066.JPG
    DSCF0066.JPG
    435,5 KB · Aufrufe: 35
  • DSCF0064.JPG
    DSCF0064.JPG
    443,1 KB · Aufrufe: 30
Weder mit noch ohne Brille kann ich auf den Kartoffelkamerabildern etwas erkennen.
 
Zur Orientierung, die Kabel die von der Akku Aufnahme zum Motor gehen, müssen durch eine enge Stelle durch, wo sie wahrscheinlich gequetscht werden, wo sie im laufe der Zeit Schaden genommen haben.
 
Tut mir Leid, meine Kamera ist nicht die beste. Aber ich versuche es noch mal.
 
Viellicht besser zu erkennen?
 

Anhänge

  • DSCF0069.JPG
    DSCF0069.JPG
    357,5 KB · Aufrufe: 25
  • DSCF0070.JPG
    DSCF0070.JPG
    303,7 KB · Aufrufe: 25
  • DSCF0072.JPG
    DSCF0072.JPG
    447,2 KB · Aufrufe: 21
  • DSCF0073.JPG
    DSCF0073.JPG
    313,4 KB · Aufrufe: 23
  • DSCF0074.JPG
    DSCF0074.JPG
    308,3 KB · Aufrufe: 20
  • DSCF0075.JPG
    DSCF0075.JPG
    336,1 KB · Aufrufe: 22
  • DSCF0076.JPG
    DSCF0076.JPG
    378 KB · Aufrufe: 21
  • DSCF0077.JPG
    DSCF0077.JPG
    470,3 KB · Aufrufe: 23
  • DSCF0078.JPG
    DSCF0078.JPG
    331,2 KB · Aufrufe: 25
  • DSCF0068.JPG
    DSCF0068.JPG
    440 KB · Aufrufe: 24
Was ich sehe genügt mir. Die wurde mal geöffnet und etwas grob wieder zusammengebaut. Die Kabel sind gequetscht, gebrochen bezweifle ich. Du hättest sie nicht bekommen, wenn sie nicht "verreckt" wäre, und das ist sie.
Das Problem liegt meiner Meinung nach im Motor. Kann es sein, dass die Säge mal überhitzt wurde?

Ob es am Kabel liegt, könntet du selbst testen, viel kannst nicht mehr kaputt machen. Die deiner Meinung nach gebrochenen Stücke herausschneiden, neues Kabel mit gleichem Querschnitt einlöten, als Isolierung Schrumpfschlauch. Die Aussparungen für die Kabelführung muss dann etwas erweitert werden, geht vorsichtig mit dem Lötkolben.

Aber, ich würde an deiner Stelle die Finger davon lassen. Vielleicht mal Kontakt per PN?
 
Danke Dieter, sie ist nicht meine und wird sie bestimmt auch nicht werden, ich mach sie nur, weil mein Kumpel, mit dem ich Jahrelang zusammen gearbeitet habe, ich aber im "Unruhestand" bin und ihm bei seiner kleinen Firma unterstützen möchte, etwas zurück geben möchte, was ich von anderen Menschen nie bekommen habe. Er ist nicht nur ein guter Kumpe...
So aber zurück zum "Kabelbruch" Du meinst die Maschine ist für Mitarbeiter eine Gefahr? Soll ich die Finger davon lassen? Ich glaube es liegt am Schalter und wollte doch nur einen Hinweis haben, wo man den bekommt, nachdem ich vergeblich suche. Hilti hat mir leider noch nicht geantwortet.
 
Bei den vielen mit eingegossenen Drähten gibt es viele Möglichkeiten des Drahtbruches. Auch direkt am Eintritt in den Verguss.
Die vermuteten Stellen kannst Du auch testen indem du links und rechts der gequetschten Stelle mit einer Zange greifst und diese auseinanderziehst. Gibt der Draht da nach war es nur noch die Isolierung die das Stück zusammengehalten hat.
Ich bin im Übrigen derselben Meinung wie Dieter, dass die dicken Drähte eher nicht ab sind. Zumindest nicht an der gequetschten Stelle.
Bei ungünstiger Remontage kann es eher sein, dass dein Drähtchen der Flachbandleitung infolge von Vibrationen gebrochen ist. Bevorzugt da wo die Leitung in den Verguss eintaucht.

PS
 
Reparieren, ist wie ein Rausch, nur ohne Droge, wenn er gelinkt er besser als alle Drogen zusammen.
 
Ich bin trotzdem nicht weiter gekommen SCW 22-A HKS scheint ein Ersatzteilproblem zu werden. Na mal sehen ob morgen Hilti dieses Problem lösen kann.
Danke euch allen 119 Portalinteressenten zimmy
 
Die Elektronik gibt es bei Hilti, ist meines Wissens aber sehr teuer. Deshalb würde ich vorher alle anderen Eventualitäten ausschließen, sonst hast nur ein Loch im Geldbeutel, sonst nix.
 
Thema: Hilti Stecker
Zurück
Oben