Führungsschiene bei Handkreissägen

Diskutiere Führungsschiene bei Handkreissägen im Forum Holzbearbeitung im Bereich Anwendungsforen - Hallo, ich war heute beim Fachhändler für Metabo, Festool, Makita ... Für meine Metabo KS54 wollte ich mir die Führungsschiene für 103 Euro...
J

JürgenS

Registriert
16.03.2004
Beiträge
172
Hallo,

ich war heute beim Fachhändler für Metabo, Festool, Makita ...

Für meine Metabo KS54 wollte ich mir die Führungsschiene für 103 Euro anschauen. Leider war sie nicht vorrätig. Der Berater sagte mir als erstes ich solle meine Metabo verkaufen und mir eine vernünftige Festool kaufen... Tja ich weiß schon Festool ist wirlich toll, aber ich komme dann auf 450 Euro - zuviel Geld für meine Zwecke !

Die Führungschiene von Festool sei super viel besser und billiger als die Metabo...
Nun gut ich bleibe trotzdem bei Metabo, auch wenn der Fachhändler darüber etwas die Nase "rümpfte".
Trotzdem zwei Dinge gefallen mir nicht so gut bei der Metaboführungsschiene:
1. Ich kann nur eine Größe, nämlich 150cm bekommen. Ich arbeite aber häufig an Teilen wo ich Schnittlängen von 20 bis maximal 80 cm habe. Dafür erscheint mir die 1,50m Führungschiene ziemlich unhandlich. (Bei Festo gibt es auch 60 oder 80 cm)
2. Der Fachhändler wieß mich daruaf hin, daß man bei Festo selbstverständlich die "Gummilippe" als Ersatzteil geliefert bekommt, wenn bei Metabo die Gummilippe beschädigt sei, müsse man eine neue Führungsschiene kaufen.

So bin ich erstmal ohne Führungsschiene gegangen und muß nochmal neu überlegen.:?

Viele Grüße, Jürgen
 
H

hinack

Registriert
03.03.2005
Beiträge
387
Ort
Leipzig
JürgenS schrieb:
Trotzdem zwei Dinge gefallen mir nicht so gut bei der Metaboführungsschiene:
1. Ich kann nur eine Größe, nämlich 150cm bekommen.
Das ist genau die Größe die man braucht. Kurze Schienen sind zu kurz, denn Du mußt mindesten 2 mal die Sägeschlittenlänge hinzurechnen, schließlich willst Du nicht am Werkstückanfang ungeführt ansägen und am Ende nicht ins Nichts abknicken
2. Der Fachhändler wieß mich daruaf hin, daß man bei Festo selbstverständlich die "Gummilippe" als Ersatzteil geliefert bekommt, wenn bei Metabo die Gummilippe beschädigt sei, müsse man eine neue Führungsschiene kaufen.
Ich habe meine Führungsschiene nun schon mehrere Jahre. Inzwischen wird die Säge, mir der ich sie gekauft habe, schon nichtmehr produziert. Ich habe auch schon blöd beim Ausheben oben in die Schienen gesägt und ich habe auch schon bei einem neuen Sägeblatt in die Lippe gesägt, aber eine neue Lippe braucht man deshalb nicht. Man muß halt Nerven haben und die Justageschraube etwas in Richtung "dicht" drehen und einmal mit einem Vielzahn bei hoher Drehzahl die ganze Schiene abfahren. Schon ist die Kante wieder wie neu. Und gebraucht wird sie ohnehin nur zum Anlegen und als Reißschutz. Mit der eigentlichen Führung hat die Lippe nichts zu tun. Meine Bosch könnte ich so "ran" nehmen, daß sie ohne jede Lippe direkt am Alu sägt. Wird halt laut, wenn man dann noch ein breiteres Blatt montiert. ...
 
J

JürgenS

Threadstarter
Registriert
16.03.2004
Beiträge
172
Hallo Hinack,

auch hier danke für Deine Antwort.

Also wenn ich die Original Metaboschiene denn nun mal zu Gesicht bekomme werde ich sie wohl kaufen.
Meine Metabo KS54 habe ich beim Fachhändler auf EBayfür 61Euro ersteigert (Mit Fachhändlerrechnung und 3 Jahren Garantie).
Bei meinem hiesigen Fachhändler bekomme ich die Führungsschiene für 80 Euro. Ein 40 Zahn Hartmetall Sägeblatt habe ich für 18 Euro bekommen.
Damit habe ich für ca. 160 Euro eine hoffentlich ganz brauchbare "Heimwerkerlösung".
Ich weiß der "Profi" hätte eine Festo genommen ... hätte ich auch gerne, aber 450 Euro stehen in keinem Verhältnis zu den Aufgaben die ich damit lösen will.

Viele Grüße, Jürgen
 
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo Jürgen,

vielleicht hättest Du den Verkäufer daran erinnern müssen wer von Euch beiden der Kunde ist!
Mach Dir keine Sorgen, Du hast eine brauchbare und haltbare HKS erstanden, für deren Preis Festo nicht mal einen mehrfach verwendbaren Staubsack liefert. Noch dazu ist die maschine aus deutscher Fertigung!
Metabo hatte die aktuell angebotene Schiene schon 1991 im Programm, in dem Jahr hab ich meine 1. FH gekauft.
Die Lippe der Schiene wird mit dem 1. Schnitt eingesägt, bei mir ist auf der 91er Schiene noch die 1. Lippe. Aber auch nachkaufen wird kein Problem sein.
Man muß auch einen solchen Kunden-feindlichen Festo-hörigen Händler nicht mehr aufsuchen.
 
C

ChristianA

Registriert
09.04.2004
Beiträge
2.802
Ort
Österreich
Hallo, Jürgen,

die Festool Sägen (z. B. TS 55) sind besser als die Metabo Euro HKS, keine Frage. Dementsprechend kosten sie auch erheblich mehr. Mir persönlich erscheint der Mehrpreis gerechtfertigt, somit war ich auch bereit, ihn zu bezahlen.
Das bedeutet aber noch lange nicht, dass die Metabo Euro HKS unbrauchbar ist. Wenn du die Vorteile der Festool Sägen nicht (unbedingt) brauchst, bist du mit der Euro HKS wohl kaum schlecht beraten.

"Notfalls" könntest du die Metabo FS kürzen, wobei ich persönlich das nicht machen würde. 1,5 m Schnittlänge benötigt man durchaus, zumindest wäre mir eine 80 cm Schiene allein oft deutlich zu kurz.
Ob man die Gummilippe nachkaufen kann, weiß ich nicht, vermutlich schon. Bei Metabo wird man dir sicher darüber Auskunft geben. Solltest du wider Erwarten keine Gummilippe als Ersatzteil bekommen, hast du immer noch die Möglichkeit, eine Festool Lippe zu kaufen und diese anzukleben, das sollte machbar sein.

@ Dietrich:
Wie viel Staubsäcke bei den einzelnen Herstellern kosten, ist für dieses Thema nicht unbedingt ausschlaggebend :) . Und dass nicht alle Produkte aus deutscher Fertigung der damit vielleicht assoziierten Qualität entsprechen, muss eigentlich nicht explizit erwähnt werden.

Christian
 
B

Brauni

Registriert
12.01.2005
Beiträge
149
Ort
Darmstadt
Hallo Allerseits!

Nur kurz zur Ergänzung bzw. Bestätigung: Natürlich kann man auch bei der Führungsschiene von Metabo die Gummilippe separat nachkaufen! Sonst hätte ich mir das Ding sicherlich nicht zugelegt... =;o)

Gruss

Stefan
 
J

JürgenS

Threadstarter
Registriert
16.03.2004
Beiträge
172
Hallo Stefan,

ich habe heute auch selbst nochmal bei Metabo angerufen.Dort bestätigte man mir was Du sagst: Die Gummilippe kann man nachkaufen und kostet 6,90 Euro :P

Viele Grüße
 
Thema: Führungsschiene bei Handkreissägen

Ähnliche Themen

Metabo Handkreissäge KSE 55 Varioplus inkl. Führungsschiene

Führungsschiene für Metabo Handkreissäge

Kleiner Erfahrungsbericht zur Metabo Führungsschiene

Gute Handkreissäge oder billige Tischkreissäge?

Oben