Blefa Dachfenster

Diskutiere Blefa Dachfenster im Forum Dach & Fassade im Bereich Anwendungsforen - hallo, weiss jemand zufällig wo man evtl. noch ersatzteile für ein blefa dachfenster bekommt ??
T

T.Engelke

Registriert
04.10.2005
Beiträge
8
hallo,
weiss jemand zufällig wo man evtl. noch
ersatzteile für ein blefa dachfenster bekommt ??
 
H

hano

Registriert
26.12.2005
Beiträge
155
Hallo

hatte selbst mal Blefa Dachfenster die Firma ist nicht mahr am Markt. Habe meine durch Velux ausgetauscht weil es keine Ersatzteile mehr gab und mir immer der Verschlußmechanissmus kaputt gegangen ist war reinster Schrott. :?
Welche Teile brauchst du?

Gruß

Hano
 
T

T.Engelke

Threadstarter
Registriert
04.10.2005
Beiträge
8
hallo,
jupp, stimmt. der verschlussmechanismus ist reinster schrott.
genau der ist natürlich auch kaputt.
die fenster sind noch einigermaßen i.o.
sind noch dicht und das holz ist auch noch ok.
habe schon versucht den verschluss zu bekommen. bis jetzt kein erfolg.

mfg.
T.Engelke
 
H

hano

Registriert
26.12.2005
Beiträge
155
Hallo

Mein einziger Tipp den ich dir geben kann ist bei einem Baubeschlaghändler nachzufragen ob es eventuell von Schlechtendahl ein Schubstangenschloß in geeigneter Größe gibt.
Der Schreiner um die Ecke kann eventuell auch weiterhelfen wenn das Schloß etwaß größer sein sollte eben einpassen.
Schlicht gesagt es bleibt dir nichts anderes übrig als die Schließung umzuändern oder ein neues Fenster.

Hoffe habe dir etwaß helfen können
:D
Gruß

Hano
 
A

ausdenerlen

Registriert
21.12.2006
Beiträge
1
Hatte auch Probleme mit dem Schubstangenschloss am BLEFA-Dachflächenfenster.
Nachdem ich die 4 Nietköpfe abgebohrt hatte, sah ich die Bescherung. an dem Zahnrad aus Spritzguss, das die Schubstangen bewegt, fehlten einige Zähne. Das Zahnrad hat 11 Zähne und einen Durchmesser von 19,5 mm, (Modul 1,5). Ein gleiches Zahnrad war nicht zu bekommen. Daraufhin bezog ich von der Firma Mädler, Düsseldorf ein Stahl-Zahnrad mit 12 Zähnen. Dieses hat einen Durchmesser von 21 mm (Best. Nr. 21801200) und lies es mir von einem Bekannten auf der Drehbank so bearbeiten, daß es in die Führungslöcher passte.
Die Zahnstangen habe ich dann um 0,75 mm nachgefeilt, daß der größere Zahnraddurchmesser paßte. In die abgebohrten Nietköpfe habe ich dann ein Loch von 2,4 mm gebohrt und dann darin 3 mm Gewinde geschnitten. Dann wurde das Schlossgehäuse mit Senkkopfschrauben 3 x 10 mm wieder verschlossen.
Es war eine Menge Bastelei, aber sie hat sich gelohnt.
 
M

Maerzkind

Registriert
18.06.2008
Beiträge
4
Ort
WOB
Habe wie mein Vorgänger auch das Schloß ausgebaut und die Vernietung aufgebohrt. Allerdings ist bei mir nicht das Zahnrad kaputt, sonder bei mir sind beide Zahnstangen (Aluguss) gebrochen... Jetzt bin ich gerade am überlegen ob ich die beiden Zahnstangen durch einen ganz normalen Vierkantstahl ersetze und in der Mitte des Schiebemechanismus nen Innenvierkant reinmache, der die Abmaße des Fenstergriffes hat.... meint ihr das könte gehen???---> sch..ß Alugußteile... leicht aber total zerbrechlich, zumal sie ja höheren Zug und Druckkräften ausgesetzt sind....
 
Thema: Blefa Dachfenster

Ähnliche Themen

Stiga SCM-440 FS Spindelmäher

Proxxon Werkzeugkoffer PKW-/Universalkoffer

Haustüre - Türschloss - Riegel klemmt - Türe nicht mehr abschließbar

Neue Außenfenster - Was alles beachten?

Pflege Gardena Hahnteile + Schlauchverbinder 1/2" und 3/4"

Oben