Suche 18V Akkusystem, Handwerk/Haus/Garten/Hobby

Alles rund um Akkuschrauber und andere Akkuwerkzeuge

Moderatoren: Dirk, Dominik Liesenfeld

Antworten
norinofu
Beiträge: 987
Registriert: 7. Apr 2011, 14:36
Wohnort/Region: Unterland - BaWue

Re: Suche 18V Akkusystem, Handwerk/Haus/Garten/Hobby

Beitrag von norinofu » 15. Mai 2018, 21:52

GiovanniB hat geschrieben: Denk aber dran, dass Rasenmäher nicht ungefährlich sind und eine CE-Kennzeichnung tragen.
Das CE Zeichen sagt doch nur, dass der Hersteller selbst bestätigt das Produkt die entsprechenden EU Regeln erfüllt.
Zudem kombiniert er ja nur zwei Geräte mit CE Kennzeichnung :mrgreen:
GiovanniB hat geschrieben: Nimm's bitte auch nicht persönlich, aber ich bin in der Luftfahrtbranche und du darfst dir selbst die Frage stellen, ob du lieber mit einer Airline fliegst, die bei der Wartung gerne mal manche Dinge ausprobiert, oder mit einer, die mit dokumentierten Arbeitsprozessen, Prüfvorschriften und Zertifizierungen arbeitet.
Also das passt nun irgendwie nicht zu dem Szenario mit dem Rasenmäher im privaten Garten. Er will das Ding ja nicht auf dem Spielplatz zwischen Kindern oder im Stadtpark betreiben.

Ich betreue beruflich u.a. IT Systeme von AKWs und Banken. Da gelten auch entsprechende Sicherheitsvorschriften, Arbeitsanweisungen usw. Dennoch würde ich nie auf die Idee kommen, diese an meinem privaten Notebook anzuwenden. Sonst würde ich vermutlich immernoch einen NT4 Rechner haben oder ständig jemanden neben mir sitzen haben müssen, wenn ich hier was schreibe :wink: und danach dann 4 Seiten Protokoll darüber schreiben müssen.

Daher soll er sich privat auf seinem Grundstück zusammenbasteln, was er will. Wenn das nicht mehr möglich wäre, kämen auch keine neuen Ideen mehr und z.B. du (viele andere Menschen in anderen Branchen natürlich auch) hättest vermutlich keinen oder einen ganz anderen Job denn ohne die verrückte Idee einen Propeller an einen Motor zu bauen und den an eine Kiste mit Flügeln zu hängen, gäbe es wohl keine moderne Luftfahrt.
Natürlich kann man durchaus auf die Gefahren hinweisen , solange er dabei aber niemand anderen verletzt wird da wohl kaum eine Verischerung groß nachfragen.
Alle Menschen sind schlau - die Einen vorher, die Anderen hinterher

GiovanniB
Beiträge: 134
Registriert: 26. Dez 2017, 00:37
Wohnort/Region: Landkreis Schwaebisch Hall

Re: Suche 18V Akkusystem, Handwerk/Haus/Garten/Hobby

Beitrag von GiovanniB » 15. Mai 2018, 22:04

norinofu hat geschrieben:Er will das Ding ja nicht auf dem Spielplatz zwischen Kindern oder im Stadtpark betreiben.
Du wirst lachen, aber genau an die spielenden Kinder hab ich dabei gedacht. Er hat nirgends geschrieben, wo er das Ding einsetzen will. Was du hier schreibst, ist reine Spekulation. Es kann genauso gut sein, dass er z.B. einen Grünstreifen vor seinem Haus mäht oder die Wiese nebenan, wo spielende Kinder auch mal hinlaufen können. Wir wissen es ganz einfach nicht. Er verrät ja nicht mal, weshalb er überhaupt einen Radantrieb in einem kleinen, leichten Akkumäher haben will. Daher stehe ich dazu - auch vor dem Hintergrund der doch recht interessanten, von diversen Videos inspirierten Ideen - dass ein allgemeiner Hinweis darauf, sich auch mal über die Sicherheit und mögliche Auswirkungen auf den Versicherungsschutz ein paar Gedanken zu machen, nicht völlig fehl am Platz ist. Aber er hat bestimmt einen Plan und wird schon wissen, was er tut. Sollte man jedenfalls annehmen können.
Zuletzt geändert von GiovanniB am 15. Mai 2018, 22:08, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
m_karl
Beiträge: 615
Registriert: 20. Jun 2015, 21:07
Wohnort/Region: AT Salzburg

Re: Suche 18V Akkusystem, Handwerk/Haus/Garten/Hobby

Beitrag von m_karl » 15. Mai 2018, 22:07

Wenn man sich schon die Mühe des Umbaues macht, warum nicht mit Fernsteuerung? 2 Akkuschrauber an einer Achse und an der anderen ein frei drehendes Rad. Dann kann man beim Mähen gemütlich mit dem Bier im Sessel sitzen und mit dem Mäher durch den Garten brausen :D

norinofu
Beiträge: 987
Registriert: 7. Apr 2011, 14:36
Wohnort/Region: Unterland - BaWue

Re: Suche 18V Akkusystem, Handwerk/Haus/Garten/Hobby

Beitrag von norinofu » 15. Mai 2018, 22:22

GiovanniB hat geschrieben: Du wirst lachen, aber genau an die spielenden Kinder hab ich dabei gedacht.
Dann ist der Weg über das CE Zeichen dafür aber irgendwie misslungen.
dass ein allgemeiner Hinweis darauf, sich auch mal über die Sicherheit und mögliche Auswirkungen auf den Versicherungsschutz ein paar Gedanken zu machen, nicht völlig fehl am Platz ist. Aber er hat bestimmt einen Plan und wird schon wissen, was er tut. Sollte man jedenfalls annehmen können.
Das habe ich auch nicht in Abrede gestellt, nur sollte man die Kirche im Dorf lassen und evtl. in diesem Fall drauf hinweisen, dass so eine Konstruktion ggf. zum Selbstläufer oder -fahrer werden kann und damit andere gefährden kann. :bierchen:

Ähnliches Thema hatten wir ja z.B. auch schon beim Kettensägenaufsatz für den Wikelschleifer.
Alle Menschen sind schlau - die Einen vorher, die Anderen hinterher

Benutzeravatar
Dirk
Moderator
Beiträge: 11033
Registriert: 19. Jan 2004, 16:54
Wohnort/Region: Westfalen

Re: Suche 18V Akkusystem, Handwerk/Haus/Garten/Hobby

Beitrag von Dirk » 15. Mai 2018, 23:17

GiovanniB hat geschrieben:Wir wissen es ganz einfach nicht.
Wir müssen es auch nicht wissen, und im Grunde geht es uns auch nichts an!

Es ist nämlich nicht unser Problem, sondern seines. Und wenn er der Meinung ist, er müsste mal seinen Kopf mit einem Strohhalm im Mund in einen Eimer frischen Beton stecken um so zu testen, wie lange er das mit dem Hammer hinterher aushält, so ist das immer noch seine Sache und nicht unsere!

Ich kann immer weniger verstehen, wieso man sich ständig Sorgen um die Probleme anderer Leute macht. Das wird wirklich von Jahr zu Jahr schlimmer, da muss ich powersupply mal ganz klar zustimmen! Das kann nur Langeweile sein.
Akkuschrauber Auswahlhilfe
Mein Freund der Baum braucht CO2, drum setz' ich's aus dem Auspuff frei :D

Benutzeravatar
WerkzeugHahn
Beiträge: 126
Registriert: 20. Apr 2018, 19:03
Wohnort/Region: BW-S

Re: Suche 18V Akkusystem, Handwerk/Haus/Garten/Hobby

Beitrag von WerkzeugHahn » 16. Mai 2018, 19:38

In puncto Sicherheit füge ich lieber keine weiteren Worte hinzu, kann jeder für sich selbst steuern.

m_karl hat geschrieben:Wenn man sich schon die Mühe des Umbaues macht, warum nicht mit Fernsteuerung? 2 Akkuschrauber an einer Achse und an der anderen ein frei drehendes Rad. Dann kann man beim Mähen gemütlich mit dem Bier im Sessel sitzen und mit dem Mäher durch den Garten brausen :D
Fernsteuerungskomponenten werden noch benötigt. Auch das mähen dauert mit hin her manövrieren wesentlich länger und müsste nach meiner Gartenstruktur und Rasenflächen dennoch hinterher laufen. Glaub bevor ich den Aufwand starten würde, kaufe ich lieber einen Mähroboter und schaue dem dann aus dem Liegestuhl mit Bierchen zu.
Aber unabhängig davon, wird dennoch ein Rasenmäher benötigt.

Benutzeravatar
WerkzeugHahn
Beiträge: 126
Registriert: 20. Apr 2018, 19:03
Wohnort/Region: BW-S

Re: Suche 18V Akkusystem, Handwerk/Haus/Garten/Hobby

Beitrag von WerkzeugHahn » 16. Jul 2018, 07:17

Zum Abschluss, es ist ein Mähroboter geworden.
Damit keine weiteren Sicherheitsdiskussionen entstehen, kann hier zu gemacht werden.

:thx:

Antworten