Güde GSB 32 R+L in the house :-)

Hier könnte ihr sehenswerte und interessante Bauprojekte vorstellen. Ganz egal, welche Projekte ihr realisiert habt, ob aus Holz oder Metall, Umbaumaßnahmen im Innen- und Außenbereich oder die Verbesserung/Aufarbeitung von Maschinen, alle Projekte sind willkommen.

Moderatoren: Dominik Liesenfeld, Janik

Antworten
moto4631
Moderator
Beiträge: 11830
Registriert: 7. Jul 2006, 19:45
Wohnort/Region: UpperAustria -WL-

Re: Güde GSB 32 R+L in the house :-)

Beitrag von moto4631 » 14. Jul 2017, 18:00

Das Fräsen mit der GSB ist nicht möglich.
Wie MSG schon schrieb sind die Lager dafür nicht ausgerüstet.
Das ist aber noch das kleinere Problem, ein kaputtes Lager kann man recht günstig ersetzen.

Das Hauptproblem ist das die MK3 Aufnahme nicht gesichert ist, also nur dafür geeignet zu Bohren.
Eine echte Fräse hat eine andere Aufnahme die verhindert das sich das Werkzeug löst und mit zich tausend Umdrehungen in Richtung Deines Gesichtes fliegt (selbst schon erlebt).

Ganz davon ab das die GSB auch auf volle Pulle immer noch zu langsam dreht um ernsthaft zu Fräsen.
Das ist mehr im Kreis kratzen... :mrgreen:
Nüchtern betrachtet war es besoffen besser...

Benutzeravatar
Sdsldtag
Beiträge: 10
Registriert: 25. Jun 2017, 19:59
Wohnort/Region: Wirges

Re: Güde GSB 32 R+L in the house :-)

Beitrag von Sdsldtag » 15. Jul 2017, 13:52

Lach, das dachte ich mir schon. Danke für die Antworten.

Hier im Fred war mehr als einmal das Wort Fräsen gefallen. Nur, dass es für die Befestigung des Werkzeugs im Morsekegel ohne Zugstange eben keine Lösung gab.

Wg der Drehzahl würde ich jetzt weniger Bedenken haben. Meine Emco FB2 dreht nur bis 2000/min.
Die GSB immerhin 2880/min (ohne Mod.)

Ja, die Lager wären bestimmt nicht optimal für Standzeit Werkzeug (Maschine als auch Fräser) und erreichbare Oberflächengüte.

Ich bau gerade meine gebrauchte GSB 32 auf.
Als Ständerbohrmaschine und ohne Beton in der Säule :top:

moto4631
Moderator
Beiträge: 11830
Registriert: 7. Jul 2006, 19:45
Wohnort/Region: UpperAustria -WL-

Re: Güde GSB 32 R+L in the house :-)

Beitrag von moto4631 » 15. Jul 2017, 14:17

Dann halt uns auf dem Laufenden! :top:
Nüchtern betrachtet war es besoffen besser...

Benutzeravatar
Sdsldtag
Beiträge: 10
Registriert: 25. Jun 2017, 19:59
Wohnort/Region: Wirges

Re: Güde GSB 32 R+L in the house :-)

Beitrag von Sdsldtag » 15. Jul 2017, 15:54

Jetzt hat die Pinole etwas arg Verdrehspiel gehabt und ich denk so, guck mal nach der Schraube für die Pinolen Nut, ob die richtig sitzt, verschlissen ist, whatever...

Die Schraube in der Flucht der Nut läst sich problemlos nach Lösen der Sicherungsmutter rausdrehen.

Geile Konstruktion und was für Dummbeutel in der Fertigung, diese Schraube war noch nie in der Nut und hatte keine echte Funktion. Kann ja auch nur bei völlig abgelassener Pinole montiert werden. Also Maschinchen weiter zerlegt und Schraube richtig montiert, vorher den Mördergrat entfernt.

Mglw. wäre die bessere Lösung eine passende 8.8 Schraube vorne abzudrehen. Dann könnte die Verdrehsicherung auch ohne Beinaheausbau der Pinole getauscht werden.

Meine GSB ist Bj. 2013

powersupply
Beiträge: 11437
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: BB
Wohnort: BB

Re: Güde GSB 32 R+L in the house :-)

Beitrag von powersupply » 15. Jul 2017, 16:11

Hi
Sdsldtag hat geschrieben: Geile Konstruktion und was für Dummbeutel in der Fertigung, diese Schraube war noch nie in der Nut und hatte keine echte Funktion.

Meine GSB ist Bj. 2013
Wo ist das Problem?
Hat doch gut drei Jahre "zuverlässig" Funktioniert. :ducken:
moto4631 hat geschrieben:Ganz davon ab das die GSB auch auf volle Pulle immer noch zu langsam dreht um ernsthaft zu Fräsen.
Das ist mehr im Kreis kratzen
Mir hat das mit knapp 5000U/min zum Kunststoff- und ein wenig Alu abfräsen mit meiner Interkrenn bisher ausgereicht. Man darf eben nicht zu sehr zustellen.

PS

Benutzeravatar
Sdsldtag
Beiträge: 10
Registriert: 25. Jun 2017, 19:59
Wohnort/Region: Wirges

Re: Güde GSB 32 R+L in the house :-)

Beitrag von Sdsldtag » 15. Jul 2017, 16:34

IMG_20170715_150258-1728x2304.jpg
IMG_20170715_151502-1728x2304.jpg
Hier noch die Bilder.
Wer es an seiner Güde kontrollieren will. Die Schraube darf sich korrekt eingebaut nicht herausdrehen lassen.

Und wer es auseinanderbaut kann auch gerade bisschen Fett auftragen. Ist bei mir recht trocken gewesen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Sdsldtag
Beiträge: 10
Registriert: 25. Jun 2017, 19:59
Wohnort/Region: Wirges

Re: Güde GSB 32 R+L in the house :-)

Beitrag von Sdsldtag » 15. Jul 2017, 16:50

powersupply hat geschrieben: Wo ist das Problem?
Hat doch gut drei Jahre "zuverlässig" Funktioniert. :ducken:

PS

Völlig richtig. Das Zahnrad des Hand-Vorschubs funktioniert dann eben als Verdrehsicherung. Kriegsentscheidend ist es nicht. Schneller bohren tut sie auch nicht und fräsen immer noch nicht. :wink:

goofy
Beiträge: 28
Registriert: 17. Okt 2012, 13:49
Wohnort/Region: BR

Re: Güde GSB 32 R+L in the house :-)

Beitrag von goofy » 1. Sep 2017, 11:27

Hatte schon jemand hier die Möglichkeit die "neue" GSB 25/1100 VARIO zu befingern?

Antworten