Flachdach Kabeldurchführug

Alles, was an der Außenseite eines Hauses ist, wie Dachdeckung, Fenster und Haustüren oder der Außenanstrich, kann hier diskutiert werden.
Antworten
Luca
Beiträge: 232
Registriert: 5. Aug 2008, 15:42
Wohnort/Region:
Kontaktdaten:

Flachdach Kabeldurchführug

Beitrag von Luca » 28. Feb 2018, 10:05

Hi,
für SAT Kabel möchte ich in mein Garagendach eine dieser "Schwanenhals" Flachdach Kabeldurchführungen setzen, das Dach besteht aus dieser oben "körnigen / sandigen" Dachpappe.

Bei der Durchführung https://www.stabilo-sanitaer.de/flachda ... gLH2PD_BwE steht nun Anschluss an Bitumen- und PVC- Dachbahnen, ist damit auch meine sandige Dachpappe abgedeckt? Auf dem Bild sieht es aus als würde der Flansch der Durchführung unter der Dachpappe verlegt, da mein Dach aber ja schon fertig ist könnte ich diesen ja nur von oben auf diese Dachpappe kleben / verschweißen, macht das einen Unterschied?


Gruß
Alle sagten "Das geht nicht"; dann kam einer der wusste´s nicht und hats gemacht...

powersupply
Beiträge: 11282
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: Großraum BB - CW
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Flachdach Kabeldurchführug

Beitrag von powersupply » 28. Feb 2018, 11:50

Hi

Da würde ich in jedem Fall noch eine Manschette oben drauf legen. Wahrscheinlich gibts das fertig. Im Zweifelsfall hat eine aus einem Stück neuer Schweißbahn schneiden und aufschweißen.

PS

Benutzeravatar
D_Mon
Beiträge: 366
Registriert: 19. Feb 2017, 10:17
Wohnort/Region: Nordbayern

Re: Flachdach Kabeldurchführug

Beitrag von D_Mon » 28. Feb 2018, 19:28

Luca hat geschrieben:...
Bei der Durchführung https://www.stabilo-sanitaer.de/flachda ... gLH2PD_BwE steht nun Anschluss an Bitumen- und PVC- Dachbahnen, ist damit auch meine sandige Dachpappe abgedeckt?
...
Nach Deiner Beschreibung hast Du eine oberseitig beschieferte Bitumenschweißbahn.
Das Teil ist aber aus PVC. D. h. Du kannst da aber nicht unmittelbar mit dem Schweißbrenner eine Bitumenbahn auf den Flansch schweißen, was man auch daran erkennen kann, dass die Temperaturbeständigkeit mit max 80° C (kurzzeitig) sowie "kein direkter Flammenkontakt" angegeben ist.
Wie man es macht, guggst Du in der Verlegeanleitung, die ja auch online ist. Alternativ kannst Du auch mit Flüssigkunststoff eindichten, z. B. Triflex, Kemperol o. ä. Das zeug fürs Bad ist i. d. R. eher ungeeignet.

Etwas bessere Ausführung, guggst Du hier.

Was Du alles brauchst, hängt vom kompletten Dachaufbau ab. Ist die Garage beheizt? Ist das Dach gedämmt? Womit? Gibt es eine Dampfsperre unter der Dämmung?

Gruß
D.Mon
--
Ihr lacht über mich, weil ich anders bin.
Ich lache über Euch, weil Ihr alle gleich seid.
(Kurt Cobain, †1994)

Luca
Beiträge: 232
Registriert: 5. Aug 2008, 15:42
Wohnort/Region:
Kontaktdaten:

Re: Flachdach Kabeldurchführug

Beitrag von Luca » 28. Feb 2018, 22:04

Hi,
danke für die Info! Dann müsste es ja hiermit gehen https://www.stabilo-sanitaer.de/flachda ... gI89_D_BwE

Die Garage ist unbeheizt, das Dach ist OSB Platte 22mm mit der Dachpappe drauf, keine Dampfsperre drunter!
Alle sagten "Das geht nicht"; dann kam einer der wusste´s nicht und hats gemacht...

powersupply
Beiträge: 11282
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: Großraum BB - CW
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Flachdach Kabeldurchführug

Beitrag von powersupply » 28. Feb 2018, 23:16

Hi

Die Frage die sich mir gerade stellt, eigentlich hatte ich den Gedanken schon bei meinem ersten Beitrag, warum willst Du denn wegen einem Satkabel durch das Dach?
Gibts da keine Möglichkeit durchs Mauerwerk und dann nach oben?

PS

Luca
Beiträge: 232
Registriert: 5. Aug 2008, 15:42
Wohnort/Region:
Kontaktdaten:

Re: Flachdach Kabeldurchführug

Beitrag von Luca » 1. Mär 2018, 09:50

Hi,
leider nein. Die Schüssel kommt aufs Garagendach, weil ich vom Keller in den Dachboden über dem Haus die Kabel nicht so elegant verlegen könnte.

An die Garage grenzt zu einer Seite eine dekorativ verblendete / verklinkerte Terrasse, da will ich die Optik nicht durch ein Kabel was von der Seite in die Garage geht kaputt machen, gleiches gilt für die Seite gegenüber, da ist die Front zur Einfahrt schön verklinkert.
An der einen Längsseite grenzt ein großes Glasdach überm Hof an, da komme und will ich auch nicht durch. An der überbleibenden Seite ist die Nachbargarage direkt angebaut, bleibt also nur das Dach.

Lässt sich das mit der zuletzt verlinkten Durchführung so machen?


Gruß
Alle sagten "Das geht nicht"; dann kam einer der wusste´s nicht und hats gemacht...

powersupply
Beiträge: 11282
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: Großraum BB - CW
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Flachdach Kabeldurchführug

Beitrag von powersupply » 1. Mär 2018, 10:11

Moin

Ich weiss dir jetzt keinen genauen Suchbegriff, aber es gab doch auch mal Mastdurchführungen fürs Dach. Da wäre dann ein kleineres Loch notwendig und durch ein 40er oder 50er Rohr gehen auch 4 Antennenleitungen durch.

PS

Antworten