Roehm Bormachinenschraubstock - gut ?

Schlossern, Drehen, Fräsen, aber auch die Blechbearbeitung sind einige der Fachgebiete, um die es in unserem neuen Forum für die Metallbearbeitung gehen soll.

Moderatoren: Alfred, Janik

Antworten
Dani€l
Beiträge: 245
Registriert: 25. Feb 2006, 13:12
Wohnort/Region:

Roehm Bormachinenschraubstock - gut ?

Beitrag von Dani€l » 11. Mai 2019, 21:16

Hallo,
ich suche einen wirklich hochwertigen Bohrmaschinenschraubstock und habe diesen gesehen:
https://www.banemo.de/490398/Roehm-Bohr ... gIrmPD_BwE

Ist die Qualität dem Preis entsprechend hoch, und gibt es diesen Typ Schraubstock noch mit etwas kleinerer Backenbreite (100mm)?

Danke

Benutzeravatar
H. Gürth
Beiträge: 11926
Registriert: 3. Feb 2004, 00:07
Wohnort/Region:
Wohnort: MKK

Re: Roehm Bormachinenschraubstock - gut ?

Beitrag von H. Gürth » 11. Mai 2019, 21:39

Nichts wissen macht nichts.
..........und mich gar nicht erst fragen !

Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und verständlich formuliert wurde.

Benutzeravatar
AndreB
Beiträge: 1384
Registriert: 24. Nov 2015, 00:33
Wohnort/Region: Wunsiedel
Wohnort: Wunsiedel

Re: Roehm Bormachinenschraubstock - gut ?

Beitrag von AndreB » 11. Mai 2019, 23:23

Ich persönlich würde den Cekaba Bon bevorzugen: Link
No false metal. :weld:

Dev
Beiträge: 719
Registriert: 10. Sep 2009, 21:50
Wohnort/Region: SE

Re: Roehm Bormachinenschraubstock - gut ?

Beitrag von Dev » 11. Mai 2019, 23:50

Der Sinn des Amazon Links erschließt sich mir nicht. Du hast die selbe Größe verlinkt, die Daniel ebenfalls schon gefunden hatte.

Zum Schraubstock: Der BOF ist ausgezeichnet in der Verarbeitung und der Nutzung. Es gibt ihn auch noch in Größe 1, was 90 mm Backenbreite entspricht. Bestellnummer Röhm 142835 - Google findet mehrere Anbieter.
Der Cekaba BON ist qualitativ auf dem selben Level. Da geht es dann eher um persönliche Vorlieben.

Achte beim Kauf nicht nur auf die Backenbreite, sondern vor allem auf die Länge der Grundfläche des Schraubstocks. Auf Grund der langen Führung der beweglichen Backe sind beide genannten Schraubstöcke sehr lang. Da kann der Maschinentisch bei einer kleineren Tischbohrmaschine schnell zu klein werden. Dann ist der Nutzungskomfort sehr eingeschränkt.

Evel Knievel
Beiträge: 135
Registriert: 1. Apr 2008, 18:44
Wohnort/Region:

Re: Roehm Bormachinenschraubstock - gut ?

Beitrag von Evel Knievel » 12. Mai 2019, 13:45

Hallo,

gab es hier im Forum nicht mal einen Bericht, dass die Maschinenschraubstöcke von Format umgelabelte Cekaba Bon Schraubstöcke sind?
Hier mal ein Format Maschinenschraubstock als Alternative: https://www.ebay.de/itm/FORMAT-Maschine ... SwADxcC8W5

MfG
„Je einfacher eine Konstruktion ist, desto genialer ist sie. Kompliziert bauen kann jeder.“

S.P. Koroljow

Benutzeravatar
AndreB
Beiträge: 1384
Registriert: 24. Nov 2015, 00:33
Wohnort/Region: Wunsiedel
Wohnort: Wunsiedel

Re: Roehm Bormachinenschraubstock - gut ?

Beitrag von AndreB » 12. Mai 2019, 16:15

Evel Knievel hat geschrieben:
12. Mai 2019, 13:45
gab es hier im Forum nicht mal einen Bericht, dass die Maschinenschraubstöcke von Format umgelabelte Cekaba Bon Schraubstöcke sind?
Jep, das stimmt. Link u. fortfolgende Beiträge.
No false metal. :weld:

Benutzeravatar
Alfred
Moderator
Beiträge: 13135
Registriert: 13. Jan 2004, 21:01
Wohnort/Region:
Wohnort: Gauting bei München

Re: Roehm Bormachinenschraubstock - gut ?

Beitrag von Alfred » 12. Mai 2019, 19:24

kein Sojaimport zum Schutz der Regenwälder

Antworten