GT-Getriebe und Auto-Choke Qualitätsmerkmal (Fuxtec)

Rasenmäher und Rasentraktoren, Motorsensen und Heckenscheren, aber auch Einachser gehören zu den Themen in diesem Forum.
Antworten
Nervensaeger
Beiträge: 72
Registriert: 31. Mai 2013, 13:59
Wohnort/Region: MSP

GT-Getriebe und Auto-Choke Qualitätsmerkmal (Fuxtec)

Beitrag von Nervensaeger » 15. Apr 2018, 15:12

Die Firma Fuxtec stellt bei ihren neuen Rasenmähern mit Antrieb das
"original französische GT-Getriebe"
heraus. Ist das wirklich ein Qualitätsmerkmal?
Außerdem haben die 4T-Motoren jetzt statt eines Primers ein Auto-Choke-System. Da würde mich interessieren, ob das auch andere Hersteller haben und wie so etwas technisch gelöst ist. Fände auch interessant ob sowas freiwillig eingebaut wird oder aufgrund neuer Vorschriften.

Trabold
Beiträge: 5958
Registriert: 26. Jan 2004, 10:09
Wohnort/Region:
Wohnort: Mannheim/Baden-Württ.
Kontaktdaten:

Re: GT-Getriebe und Auto-Choke Qualitätsmerkmal (Fuxtec)

Beitrag von Trabold » 16. Apr 2018, 10:12

das Auto-Choke System ist ein Komfortmerkmal
diese ist bei Höherpreisigen Markenherstellern Standart
also kjein Qualy. Merkmal :idea:
Habe gerade ein 3 Jahr Altes Gerät zur "Wartung"
Mähdeck Durchgerostet... :(

Das da ein Franz. Getriebe montiert ist ,da versucht der Vertreiber sicher von seiner Chinamontage abzulenken.
Was Auf dem Bild zu erkenne ist das Die Riemenspannung über
Eine Kleine Feder gemacht ist, also keine Mechanische Riemennachspannung möglich ist

mfg
MOTORGERÄTEHÄNDLER Wir bieten TIPP'S & ERSATZTEILE für Gartengeräte Mein Grundsatz: Es ist ein Guter alter Brauch-da wo man geholfen bekommt- da KAUFT man auch. Mail: trabold (ät) t-online.de
P.S. Danke(hat geklappt) ist kein Zahlungsmittel, es freut nicht nur den Tippgeber

Nervensaeger
Beiträge: 72
Registriert: 31. Mai 2013, 13:59
Wohnort/Region: MSP

Re: GT-Getriebe und Auto-Choke Qualitätsmerkmal (Fuxtec)

Beitrag von Nervensaeger » 16. Apr 2018, 13:28

und wie funktioniert Auto-Choke nun technisch? Wird da eine zweite Drosselklappe per Bimetall bewegt?

Wie oft muss man die Riemen denn spannen? Bei unserem Stiga wurde auch per Feder gespannt.

3 Jahre und durchgerostet? Hat der Mäher vielleicht so einen "Easy-Clean-Anschluss" für einen Wasserschlauch und der wurde rege genutzt?

Da kann ich ja gespannt sein, wie lange es mein bei Norma gekaufter Einhell/Royal macht - letztlich ist das auch China-Ware mit einem 173 ccm Motor und nicht mal 3 kW. Wenn dort das Mähdeck aufgibt hätte ich vielleicht einen Ersatzmotor für meinen Stiga :-).

Trabold
Beiträge: 5958
Registriert: 26. Jan 2004, 10:09
Wohnort/Region:
Wohnort: Mannheim/Baden-Württ.
Kontaktdaten:

Re: GT-Getriebe und Auto-Choke Qualitätsmerkmal (Fuxtec)

Beitrag von Trabold » 17. Apr 2018, 08:14

und wie funktioniert Auto-Choke nun technisch? Wird da eine zweite Drosselklappe per Bimetall bewegt?

das ist von Motorhersteller zu Motorhersteller unterschiedlich :lichtauf:

Wie oft muss man die Riemen denn spannen? Bei unserem Stiga wurde auch per Feder gespannt.

je nach dem wieviel Grass sich unter der Kunstoffabdeckung ansammelt wo der Riemen läuft :glaskugel:
MOTORGERÄTEHÄNDLER Wir bieten TIPP'S & ERSATZTEILE für Gartengeräte Mein Grundsatz: Es ist ein Guter alter Brauch-da wo man geholfen bekommt- da KAUFT man auch. Mail: trabold (ät) t-online.de
P.S. Danke(hat geklappt) ist kein Zahlungsmittel, es freut nicht nur den Tippgeber

Antworten