Erfahrung mit Paulownia

Alles über Holzbearbeitung, Holzarten, fachgerechte Verbindungen und praktische Tipps für die Werkstatt. Darüber wird hier diskutiert.

Moderator: Dietrich

Antworten
Brandmeister
Moderator
Beiträge: 3957
Registriert: Dienstag 7. Juli 2015, 23:25
Wohnort/Region: RLP_östlich_vom_Rhein

Erfahrung mit Paulownia

Beitrag von Brandmeister » Freitag 25. Dezember 2020, 21:39

Mahlzeit!

Ich habe ein Projekt in der Planungsphase. Es geht um den Bau eines Knüpftischs (wen interessiert, was genau knüpfen ist, kann sich das Video am Ende des Postings angucken...oder auch nicht). Die eigentliche Konstruktion ist nicht das Thema; es geht nur darum ob jemand hier schonmal jemand Paulownia (Paulownie, Blauglockenbaum) verarbeitet hat.
Der Tisch muss halt so leicht wie möglich werden, da die 85jährige "Auftragsstellerin" diesen auch alleine ein/ausklappen und verstauen können will. Jetzt steht zwar Paulownienholz in jedem zweiten Baumarkt; ich habe das aber immer unter "viel zu weich" verbucht.
Hat hier jemand das Zeug mal verschafft und kann was zu Verzugsverhalten und Stabilität sagen? Lässt sich das Zeug gescheit ölen oder lieber noch streichen (finde die Optik nicht ansprechend und irgendwie soll das Konstrukt auch noch zur Einrichtung passen)?


Knüpfen:
www.youtube.com/watch?v=BBmyGzrh6Yw
Die Physik gewinnt immer!
Life's a bitch and then you die!

Brandmeister
Moderator
Beiträge: 3957
Registriert: Dienstag 7. Juli 2015, 23:25
Wohnort/Region: RLP_östlich_vom_Rhein

Re: Erfahrung mit Paulownia

Beitrag von Brandmeister » Mittwoch 6. Januar 2021, 18:31

Augenscheinlich kann mit dem Paulowniazeug hier niemand was anfangen. Da die benötigte Größe des Rahmens sich dazu von Teppich über Kissen zu Dekokissen (40 x 40 cm) reduziert hat, wurde das Projekt mit Restholz realisiert.
Die Physik gewinnt immer!
Life's a bitch and then you die!

Antworten