Holz für Garagen-Wandverkleidung außen

Alles über Holzbearbeitung, Holzarten, fachgerechte Verbindungen und praktische Tipps für die Werkstatt. Darüber wird hier diskutiert.

Moderatoren: ChristianA, Dietrich

Antworten
BauerKarl
Beiträge: 1331
Registriert: 4. Jul 2006, 17:50
Wohnort/Region:
Wohnort: Kraichgau

Holz für Garagen-Wandverkleidung außen

Beitrag von BauerKarl » 28. Okt 2019, 11:22

Hallo an alle Holzwürmer!
Eine Garagenwand-Rückseite außen B 298 x H 238 soll mit Holz verkleidet werden.

Wir möchten 4 Querlatten horizontal aufdübeln und diese dann mit 5 mm Abstand vertikal bestücken.

Welche Holzart sollen wir für die Lattung und für die Beplankung nehmen, damit die Verkleidung pflegeleicht bleibt und nicht jedes Jahr gestrichen/lasiert werden muss ?

:thx: Danke für einen Rat.
Grüße Karl
Weiss der Bauer keinen Rat, nimmt er Draht.

J-A-U
Beiträge: 1604
Registriert: 11. Jun 2011, 04:03
Wohnort/Region: Hohenlohe

Re: Holz für Garagen-Wandverkleidung außen

Beitrag von J-A-U » 28. Okt 2019, 13:15

Douglasie oder Lärche.
Nix drauf machen und einfach grau werden lassen, das ist die Lösung mit dem geringsten Aufwand.

Wichtig ist halt das es Holz nicht feucht bleibt und immer wieder abtrocknen kann. Genug Platz nach unten lassen das Wasser vom Boden nicht ständig dagegen spritzt, nicht rechtwinklig sägen sondern mit Abtropfkante.
Konstruktiver Holzschutz halt...


mfg JAU
No Shift - No Service

BauerKarl
Beiträge: 1331
Registriert: 4. Jul 2006, 17:50
Wohnort/Region:
Wohnort: Kraichgau

Re: Holz für Garagen-Wandverkleidung außen

Beitrag von BauerKarl » 29. Okt 2019, 00:14

Danke für den Tipp. Wir werden es so machen.
Wie sollen wir die Köpfe/Oberteile der Lattung zuschneiden. Wie beim Baumschnitt, schräg nach außen /I damit das Wasser abfliesst und nicht stehen bleibt ?
Grüße Karl
Weiss der Bauer keinen Rat, nimmt er Draht.

J-A-U
Beiträge: 1604
Registriert: 11. Jun 2011, 04:03
Wohnort/Region: Hohenlohe

Re: Holz für Garagen-Wandverkleidung außen

Beitrag von J-A-U » 29. Okt 2019, 16:49

Ich würde die Stirnseiten der horizontalen Latten hinter Vertikalbrettern verstecken. Soll sich ja auch kein Viehzeug dahinter einrichten.


mfg JAU
No Shift - No Service

Dietrich
Moderator
Beiträge: 6468
Registriert: 26. Jan 2004, 18:24
Wohnort/Region: MTK
Kontaktdaten:

Re: Holz für Garagen-Wandverkleidung außen

Beitrag von Dietrich » 29. Okt 2019, 23:09

Hallo,

Robinienleisten auf die Wand dübeln und Betoplan oder Siebdruck Platte drauf, hält unter den Bedingungen 2-3 Leben lang und kann im Falle von Betoplan phantastisch lackiert werden, mit gutem Lack und einer Velourwalze wirds fast so glatt wie Autolack.
Meine Empfehlung hellen Lack und hölzerne Halter für große Werkzeuge, wie Schrotsäge, Äxte, Bügelsägen zur Baumpflege, oder auch Kettensägen, nur den Diebstahlschutz im Auge behalten.
Gruß Dietrich

www.holz-seite.de

Werkzeug made in Germany, eine Klasse für sich

J-A-U
Beiträge: 1604
Registriert: 11. Jun 2011, 04:03
Wohnort/Region: Hohenlohe

Re: Holz für Garagen-Wandverkleidung außen

Beitrag von J-A-U » 30. Okt 2019, 06:23

Werkzeughalter?

Die Verkleidung soll doch Außen dran, nicht Innen.


mfg JAU
No Shift - No Service

Dietrich
Moderator
Beiträge: 6468
Registriert: 26. Jan 2004, 18:24
Wohnort/Region: MTK
Kontaktdaten:

Re: Holz für Garagen-Wandverkleidung außen

Beitrag von Dietrich » 30. Okt 2019, 18:01

achso, hab ich wohl übersehen :crazy:
Gruß Dietrich

www.holz-seite.de

Werkzeug made in Germany, eine Klasse für sich

BauerKarl
Beiträge: 1331
Registriert: 4. Jul 2006, 17:50
Wohnort/Region:
Wohnort: Kraichgau

Re: Holz für Garagen-Wandverkleidung außen

Beitrag von BauerKarl » 31. Okt 2019, 21:32

Ich bekomme ca. 35 Latten für die senkrechte Beplankung. Wie mache ich konstruktiven Holzschutz bei den vertikalen oben am Kopf ? Dort auch anschrägen nach aussen so wie unten bei der Abtropfkante ?
Grüße Karl
Weiss der Bauer keinen Rat, nimmt er Draht.

J-A-U
Beiträge: 1604
Registriert: 11. Jun 2011, 04:03
Wohnort/Region: Hohenlohe

Re: Holz für Garagen-Wandverkleidung außen

Beitrag von J-A-U » 1. Nov 2019, 09:51

Ich bin davon ausgegangen das da wegen Dachüberstand eigentlich gar kein Wasser rankommt. Die obere Hirnholzseite ist sehr Wasseraufnahmefähig.

Aber ja: Mach da den selben Winkel (30-45°) ran, wenn die Bretter entsprechend lang sind hast du weniger Aufwand und Verschnitt.
Ist das Hirnholz doch direkt beregnet am besten ein horizontales Brett oder Blech darüber.

Aber google ruhig mit dem Schlagwort und sieh dir die Beispiele an, auf Bildern kann man eher erkennen wie das funktioniert und dann korrekt nachbauen.


mfg JAU
No Shift - No Service

BauerKarl
Beiträge: 1331
Registriert: 4. Jul 2006, 17:50
Wohnort/Region:
Wohnort: Kraichgau

Re: Holz für Garagen-Wandverkleidung außen

Beitrag von BauerKarl » 1. Nov 2019, 16:41

Rückwand aussen ist Beton glatt mit Putz. Überstand ist nicht da. Wir montieren einen Bleckwinkel darüber und dann gut. Danke für die von Euch erhaltenen Praktiker-Tipps.
Grüße Karl
Weiss der Bauer keinen Rat, nimmt er Draht.

Antworten