Pistolengriff restaurieren

Alles über Holzbearbeitung, Holzarten, fachgerechte Verbindungen und praktische Tipps für die Werkstatt. Darüber wird hier diskutiert.

Moderatoren: ChristianA, Dietrich

Antworten
Matthias_T
Moderator
Beiträge: 972
Registriert: 21. Dez 2004, 11:29
Wohnort/Region: FR

Pistolengriff restaurieren

Beitrag von Matthias_T » 12. Mai 2017, 16:38

Hallo zusammen,

kürzlich habe ich eine schöne "alte" Sportpistole erworben.
Die Pistole selbst ist in sehr gutem Zustand, allerdings hat der Griff schon etwas gelitten. Lagerspuren in Form von Kratzern sowie Aufkleberreste(?) trüben das ansonsten schöne Erscheinungsbild (siehe Foto).

Wie kann man solche Spuren am besten beseitigen?
Durch die geschwungenen Formen des Griffs und das an einigen Stellen vorhandenen Fischgrätenmuster stelle ich mir schleifen eher schwierig vor.

Womit nach der Behandlung neu lackieren?
Die Oberfläche sollte abriebfest und gleichzeitig nicht zu rutschig sein.

Danke schon mal und viele Grüße
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Dietrich
Moderator
Beiträge: 6390
Registriert: 26. Jan 2004, 18:24
Wohnort/Region:
Kontaktdaten:

Re: Pistolengriff restaurieren

Beitrag von Dietrich » 13. Mai 2017, 22:02

Hallo Mathias,

für das Fischgrätmuster brauchst Du eine passende Feile mit passendem Winkel, bei Feine Werkzeuge gibt es div. Nadelfeilen, vllt. findet sich dort etwas. Am Besten natürlich in gekröpfter Form...schwierig zu bekommen...

Wenn das Fischgrät sauber nachgefeilt ist und vom Lack befreit ist, gut abkleben und mit steigender Körnung per Hand den Rest des Griffes schleifen, zuletzt mit Schleiffließ und 000-Stahlwolle.
Danach komplett mit Halböl behandeln, 5 Tage warten und mit Dreiviertelöl, wieder warten und mit Vollöl also unverdünntem Leinöl einreiben. Nach jedem Ölen den Überstand an Öl abnehmen und die Lappen in einen Eimer Wasser oder dicht verschlossenes Gurkenglas, die Lappen sind selbstentzündlich.
Zum Ende einfach dünn mit Antikwachs eincremen, es geht auch farblose Schuhcreme aus der Dose.
Mit weichem Lappen auf Hochglanz polieren, kein Lack und griffig.
Zur Pflege regelmäßig Antikwachs oder farblose Schuhcreme drauf und auspolieren.
Gruß Dietrich

www.holz-seite.de

Werkzeug made in Germany, eine Klasse für sich

henniee
Moderator
Beiträge: 11765
Registriert: 22. Jun 2004, 03:14
Wohnort/Region: DO

Re: Pistolengriff restaurieren

Beitrag von henniee » 14. Mai 2017, 01:37

Eigentlich wird sowas nicht gefeilt - sondern mit einem Fischhauteisen geschnitten.
Von Öl würde ich Abstand nehmen - lieber mit Wachs behandeln.
Sowas z.B.
http://m.frankonia.de/200569/128157/pro ... oryId=6783

Wenn du jmd mit CNC kennst würde ich das nachbauen.
Viele Grüße,
Henniee

Dortmunder Union c/o
enememistewasrappeltinderkiste

Matthias_T
Moderator
Beiträge: 972
Registriert: 21. Dez 2004, 11:29
Wohnort/Region: FR

Re: Pistolengriff restaurieren

Beitrag von Matthias_T » 15. Mai 2017, 08:54

Schon mal danke für die Tipps und Anregungen!

Fischhauteisen ist denke ich für das Schneiden neuer Muster eine gute Idee - für das 'Auffrischen' der bestehenden Fischgrätenmuster müsste ich aber genau die passenden finden. Das würde wahrscheinlich schwierig.

In abgeschwächter Form gilt das wohl auch für die Feilen. Ich muss wohl mal den Griff abnehmen und zu verschiedenen Händlern gehen, um nach passenden Feilen zu suchen...

Benutzeravatar
wakeboarder
Beiträge: 1
Registriert: 15. Aug 2017, 16:19
Wohnort/Region: Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Pistolengriff restaurieren

Beitrag von wakeboarder » 15. Aug 2017, 16:26

Hi Matthias,

wie ist die Restaurierung verlaufen? Kannst du ein vorher-nachher Foto hier veröffentlichen?

Gruß

Matthias_T
Moderator
Beiträge: 972
Registriert: 21. Dez 2004, 11:29
Wohnort/Region: FR

Re: Pistolengriff restaurieren

Beitrag von Matthias_T » 12. Sep 2017, 11:04

Bislang habe ich an dem Griff noch nicht gearbeitet, da ich günstig an einen für meine Hände passenden Formgriff gekommen bin.

Das Projekt liegt somit erst mal auf Eis - vielleicht nehme ich mir den alten Griff im Winter mal vor...

Antworten