Sichtschutzzaun

Diskutiere Sichtschutzzaun im Forum Projektvorstellungen im Bereich Anwendungsforen - Eigentlich habe ich keine Zeit über ein neues Projekt zu schreiben. Aber ich möchte versuchen, Euch über den "Poolbau", "Werkstattbau" auf dem...
Z

zimmy

Registriert
27.03.2020
Beiträge
418
Wohnort/Region
Oßling
Eigentlich habe ich keine Zeit über ein neues Projekt zu schreiben. Aber ich möchte versuchen, Euch über den "Poolbau", "Werkstattbau" auf dem laufenden zu halten.
Wie alles angefangen hat, ist nachzulesen... Jetzt ist mal wieder alles anders. Ein neues Projekt, das selbe Thema. "Poolbau"
Wer selber einen Pool bauen will, dem kann ich nur raten, ihr müsst Moneten haben, ihr müsst gute Freunde haben, ihr müsst Wissen haben, einen guten Partner, Platz, Visionen u.s.w. Wenn alles beisammen ist, kann es losgehen. Der Pool ist am richtigen Platz, der Partner ist damit halberwegs zufrieden, wenn dass stimmt, kann es weitergehen. Dein Gelände sieht nun anders aus als vorher, dein Partner sieht es eben so. Wenn du in der glücklichen Lage bist und du musst keinen Sichtschutzzaun bauen... "Glückwunsch".
Wir brauchen einen Sichtschutz...ich eher weniger, aber wenn die Regierung sagt, muss es so sein.
Also fangen wir an. Wo, wie lang, wie hoch, mach mal los und ich fing an.
Ich war bei der Planung und hab alles abgesteckt, die Höhen, das Gelände berücksichtigt, das Material ausgesucht, was ich noch hab und brauchen würde, Bestellung aufgegeben, naja was man so braucht.
Und nun kommt das, was du nicht haben willst ,dein Lieferant versetzt dich, du hast ein Unfall, dein Plan wird nicht abgenommen, dein ganzer Zeitplan kommt durcheinander, Chaos.
Wir überspringen etwas...
Alles ist soweit gut, nur der Lieferant, der liefert nicht dass Holz. Also mach ich etwas sinnvolles, die Säulen...
Zum Schmied gefahren, alles erklär, bemaßt, wo, welche Winkel, wie hin kommen, fertig. Farbe rann und gut.
Ich bin soweit die ersten Säulen können gesetzt werden, bissel Richtung, bissel messen, Hülsen, einrichten, passt.
 
Status
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Z

zimmy

Threadstarter
Registriert
27.03.2020
Beiträge
418
Wohnort/Region
Oßling
Dann kam nach 9 Wochen meine Holzbestellung (Lieferzeit war 2 -4 Wochen) ist noch verständlich, und war für mich auch nicht das Problem
Was ich hier erleben musste, ist unter aller Kanone und dass was noch kommt ist schlimmer als ihr euch denken könnt, darüber möchte ich aber heute nicht schreiben, ich sag es nur so, zieht euch warm an, sowas braucht man nicht.
zimmy
 
Alfred

Alfred

Moderator
Registriert
13.01.2004
Beiträge
14.359
Ort
Gauting bei München
Was ich hier erleben musste, ist unter aller Kanone und dass was noch kommt ist schlimmer als ihr euch denken könnt, darüber möchte ich aber heute nicht schreiben, ich sag es nur so, zieht euch warm an, sowas braucht man nicht.
zimmy
Kann ich nur bestätigen, früher war es Endtest beim Kunden, heute Entsorgung beim Kunden....:(
 
Z

zimmy

Threadstarter
Registriert
27.03.2020
Beiträge
418
Wohnort/Region
Oßling
Du triffst die richtigen Worte. Ich melde mich zur g.g. Zeit wieder, hab etwas viel um die Ohren, deshalb schreibe ich auch viel Nachts.
Nur ein kleinen Vorgeschmack!
zimmy
 
Status
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
F

FastDriver

Registriert
10.03.2021
Beiträge
591
Wohnort/Region
GG
Als jemand der Holz als Baustoff nicht besonders mag (bin mehr der Metaller und mit holz auch eher unerfahren) war ich mit der Qualität im Baumarkt die letzten 2 Jahre recht undzufrieden und hatte beim Fachmarkt die Hoffnung für mehr Geld bessere Qualität zu bekommen... Projekt war und ist leider immer noch ein Tiny-House auf einer alten Ackerrolle...
Balken beim Holzhandel angefragt, hingefahren mit eigenem Anhänger wie abgesprochen wurde festgestellt das die hälfte von dem was ich wollte gerade nicht mehr auf Vorrat war... naja war spät und schon dunkel also das was da war eingepackt ohne groß zu schauen... nicht nur das die Balken nicht ganz gerade waren sondern sie hatten teilweise richtige Knicke / einen Versatz...
Zum Nachkaufen am Telefon angefragt das ich eine Bessere Qualität brauche da ich mit Holz nicht gut kann - dann verkaufe ich ihnen lieber nichs mehr wenn sie nur am meckern sind - super Antwort....
Nächster Holzhandel, Chef sehr sympatisch... ja Dielen hab ich da... abholen notfalls aber ich muss eh bei ihnen vorbei und liefere gratis (da hätte ich was ahnen müssen) teilweise fehlen 30-40% von den Brettern einfach... da meinte er nur zu "da schneiden sie einfach eine Gerade Kannte und nehmen es am Anfang oder am Ende" bezahlt nach m² und nix Rabatt oder so... mitlerweile kaufe ich wieder im Baumarkt und suche mir dort jedes Brett / jeden Balken einzeln raus und selbst bei Packetware (Rauspund für die Aussenfassade) kann man beim Baumarkt wenigstens umtauschen (jammern etwas, ist ja 3. Wahl und Astlöcher somit normal... aber wenn die neuen Bretter Wurmzerfressen sind, Nut / Feder versetzt sind nach oben/unten dann tauschen sie um)
 
Status
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
ratchetingwrench

ratchetingwrench

Registriert
08.11.2021
Beiträge
243
Was schon seit geraumer Zeit an Holz geliefert wird, egal ob über den Holz-Fachhandel oder vom Baustoff-/Baumarkt ist eine einzige Katastrophe. Das wäre vor 3 Jahren einfach kommentarlos zurückgegangen bzw. es hätte sich keiner getraut sowas zu liefern.

Ich habe das Spiel genau einmal mitgemacht inkl. Reklamation und (Teil-)Neulieferung, und kaufe zur Zeit nur was ich absolut brauche und sich nicht aufschieben lässt - und kalkuliere dann mit reichlich Ausschuss. Auch wollte sich u.A. ein Fachhändler an gewisse Zusagen nicht mehr erinnern. Ist aber kein Problem, die Sorte wird von selbst ausgedünnt sobald sich die Lage entspannt. :wink: Und die Lage wird sich entspannen, garantiert!

Nicht von Aussagen wie "dann verkaufe ich Ihnen nichts mehr" einschüchtern lassen, notfalls mal kurz daran erinnern was für ein mächtiges Werkzeug eine Bewertung sein kann wenn sie Ross & Reiter nennt. Wer jetzt in sogenannten "Krisenzeiten" meint Kunden seien plötzlich Bittsteller oder diese massiv über den Tisch zieht, muss ,spätestens nach der sogenannten Krise, die Quittung erhalten. Aber klar, jammern gegenüber der ach so anstrengenden bis nervigen Kundschaft gehört für einen Großteil Fachhandel ja schon seit Jahren zum guten Ton, komisch nur, dass es genug gibt die auch jetzt nicht jammern, da läuft es einfach. Woran das wohl liegt?! :wink:

Rauspund aus dem Baumarkt würde ich gleich an Ort und Stelle auspacken. Den Fehler einfach ein "eingeschweißtes Bund" zu nehmen habe ich auch genau einmal gemacht. Da war es aber am Ende wurscht, von den 5 Brettern waren 2 (die ich brauchte) gut. Der Rest ging dann in die Feuertonne.

Es gibt aber durchaus auch positive Überraschungen im Fachhandel, solche die zum einen noch einiges an Lagerware haben, und zum anderen auch die Preise, dort wo notwendig, nur äusserst moderat angehoben haben, mit dem Hinweis die guten Geschäftsbeziehungen erhalten zu wollen. Das war eine schöne Erfahrung, als ich Anfang des Jahres etwas Plattenmaterial benötigte.

Also, Kopf hoch und frohen Mutes weiter gemacht!


Gruß,
ratchetingwrench
 
F

FastDriver

Registriert
10.03.2021
Beiträge
591
Wohnort/Region
GG
Hast du mal den Holz Becker in Pfungstadt probiert?

Noch nicht, aber die Website macht schon mal nen guten Eindruck, sobald ich die Pläne vom Architekten hab werd ich mich da mal blicken lassen
 
  • Like
Reaktionen: MSG
Thema: Sichtschutzzaun

Neueste Themen

Oben