Mini-Ketten-Dumper: Kaufberatung & weitere Überlegungen/Fragen

Diskutiere Mini-Ketten-Dumper: Kaufberatung & weitere Überlegungen/Fragen im Forum Gartengeräte im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo Zusammen, Wir spielen schon lange mit dem Gedanken der Anschaffung eines Mini-Ketten-Dumper bis ca. 1 To. zur rein privaten Nutzung...
T

the_black_tie_diyer

Guest
Hallo Zusammen,

Wir spielen schon lange mit dem Gedanken der Anschaffung eines Mini-Ketten-Dumper bis ca. 1 To. zur rein privaten Nutzung.

Konkret z.B. Wacker Neuson DT 08 - DT 10 (evtl. auch DT 10e) Was die Marke angeht bin ich aber generell nicht festgelegt, nur es muss ein etablierter Hersteller sein der ein entsprechendes Händler/Stützpunkt-Netz hat und die Ersatzteilversorgung über viele Jahre gewährleisten kann, da wir das Gerät nicht in wenigen Jahren "runter-rocken"/Abschreiben für eine Neuanschaffung bei privater Nutzung.

Wofür wird das Gerät benötigt:

Primär zur Überwindung von ca. 90m, unbefestigtem, "Wirtschaftsweg" der um die Reihenhäuser führt mit üblichen Gartenbaumaterialien und zum Abtransport von Stein & Schutt. Der "Wirtschaftsweg" hat 2 enge 90° Kurven - die mit so einem Gerät, oder auch Mini-Bagger mit angelegtem Fahrwerk, "gerade eben" passierbar sind.

(Hintergrund, ich habe einmal eine ca. 90 Schubkarren Tortur über diesen Weg hinter mich gebracht, NIE WIEDER. Jetzt soll, nach Möglichkeit noch in diesem Jahr, eine neue Terrasse her, dafür muss ich Natursteinplatten und Fundament entsorgen, Sand und Kies heranbringen.)

Selbstbeladung ist wünschenswert, ich stelle mir vor damit in einen Container hineinzufahren zum aufnehmen/abladen.

Ob ich eine Hochkipp-Funktion oft benutzen würde weiß ich derzeit nicht/ ist schwer abzuschätzen. Jedenfalls würde ich dafür nicht die Selbstbeladung opfern.

Wie oft wird das Gerät benötigt:

Wahrscheinlich wird es, da Projekt bezogene Anschaffung, am Anfang zu vielen Einsätzen kommen, hohe Fahrleistung. Danach wird es auf wenige Einsätze im Jahr hinauslaufen. Mehr Standzeit als Nutzzeit/Fahrzeit ab dem 2. Jahr.

Ein Gerät zu mieten kommt nicht in Frage.

Darf so ein Gerät, wo die StVo gilt, eingesetzt werden? Konkretes Beispiel: Ich habe eine Stellgenehmigung für einen Container auf der Straße besorgt. Der "Wirtschaftsweg" gehört der "Stadt", genauso die Einfahrt und der Fußweg vor den Häusern. Nun fahre ich mit dem Gerät über den Wirtschaftsweg, in die Einfahrt bis zur Straße, dann auf die Straße um in meinen Container einzufahren. Ist sowas rechtlich einwandfrei oder eine "Grauzone"/Wo kein Kläger kein Richter, Ding?

(Der GaLaBauer der hier gearbeitet hat, und der mich erst auf die Idee brachte, hat es so gemacht.)

Wieviel Wartung benötigt so ein Gerät? Gibt es dafür vernünftige Wartungsanleitungen anhand derer man sowas selber machen kann? Kriegt man eventuell benötigte Ersatzteile "ohne viel Geschiss"?

Wie sinnvoll ist ein Gebrauchtkauf wenn man sich mit dem Gerät nicht auskennt/ wenig bis keine Erfahrung hat und sich vermutlich eher schwer tut eine "Gurke" zu erkennen/eine objektive Beurteilung des Gesamtzustand, insbesondere Motor/Hydraulik etc. vorzunehmen?

Wenn man so ein Gerät neu vom Fachhändler kauft, gibt es da, vergleichbar mit dem Autokauf, Paket-Optionen für Wartung/Verschleißteile usw. innerhalb X Jahre?

Kann man pauschal sagen ob die private Nutzung eines solchen Geräts über die Privathaftpflicht abgedeckt ist? (Ich hole mir dafür selbstverständlich eine schriftliche Erklärung meiner Versicherung ein, aber heute ist soviel standardisiert, vielleicht kann es jemand schonmal generell vorab beantworten.)

Vielen Dank und beste Grüße,
Oliver
 
T

Trabold

Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.606
Ort
Mannheim/Baden-Württ.
da die richtige Wahl zu treffen ist nicht einfach im netz gibt es vieles ,
bei Herkules Garten, bei dem ich langjähriger Händlerkunde bin der hat
gute Geräte und Service, doch Achtung wenn, dann nur Geräte raussuchen mit Honda Motoren
zu den Verschleisteilen , für den Motor , Zündkerze, Filter, Starterseil & Griff ggf Ersatzstarter und Motoröl
für das Gerät ein Satz Raupen …. ich habe fertig - Grins-
das sollte für die nächsten 3-5 Jahre reichen
eine Hochentleerung macht Sinn wenn man auf einen Hänger laden sollte oder auf einen Kipper(Ladog usw)
mit grünem Gruß Trabold
 
T

the_black_tie_diyer

Guest
Guten Morgen Herr Trabold,

Herzlichen Dank für Deine Einlassungen dazu! Herkules kannte ich noch gar nicht, werde ich mir anschauen!

Viele Grüße,
Oliver
 
Thema: Mini-Ketten-Dumper: Kaufberatung & weitere Überlegungen/Fragen

Ähnliche Themen

DeWalt Akku- und Netzsauger DCV582

Fragen zur Stihl MS 211 und Ketten

Hochdruckreiniger-Kaufberatung, FAQ's, von Thorsten

Metabo baut weniger Stellen ab

Oben