MAG Schweißgeräte

Diskutiere MAG Schweißgeräte im Forum Schweißtechnik im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo! Ich will mir schon seit längere Zeit ein MIG/Mag Schweißgerät kaufen aber bei den vielen Marken blick ich nicht mehr durch! Elektra...
M

Mick2010

Registriert
22.02.2006
Beiträge
2
Ort
Franken
Hallo!

Ich will mir schon seit längere Zeit ein MIG/Mag Schweißgerät kaufen aber bei den vielen Marken blick ich nicht mehr durch! Elektra Beckum, Lorch Rehm, Einhell, Güde........!

Ich brauch ein Gerät das man mehr in der Landwirtschaft benutzten kann:Tor schweißen, Traktor Bleche etc.

Meine Preisvorstellung beziehen sich auf 500-600€!

Bin Dankbar für jede Hilfe :lol:
 
R

Reiner

Registriert
28.05.2004
Beiträge
220
Ort
Mittlerer Neckarraum
Hallo,

also bei den Marken gibt´s halt die Premiumhersteller die man auch in Industrie und Handwerk findet: Lorch, Rehm, EWM, Merkle, ESS, Kemppi und noch ein paar. Die haben auch alle etwas preisgünstigere Geräte im Angebot die gerade auf Landwirte und ambitionierte Heimwerker abzielen. ABER: da wirst Du für das von Dir vorgegebene Budget nur ein gebrauchtes Gerät bekommen. Einfach ´mal bei den Firmen anrufen.

Güde und Einhell schweißen bestimmt auch ganz gut, gehören aber tendenziell eher in die Baumarkt-Liga.

Elektra Beckum würde ich genau zwischen diese beiden Klassen einordnen.

Du solltest Dir ´mal klar werden, was Du für Ansprüche an die Qualität des Gerätes stellst und vor allem was für eine Leistung es haben soll. Für die Landwirtschaft würde ich bei MIG/MAG so 260 - 280 A empfehlen, da kannst Du dann locker 8 mm Material verschweißen (die Egge richten oder so Zeugs - kenne das nur zu gut!). Wenn´s nur Bleche und das Gartentor ist, dann reichen 220 A.

Gruß

Reiner
 
M

Mick2010

Threadstarter
Registriert
22.02.2006
Beiträge
2
Ort
Franken
Danke!

Was hat es mit der Marke ERFI auf sich?
Bzw. welche Marken liegen im Sektor von Elektra-Beckum(Metabo)?

Gruß
 
B

bennis88

Registriert
19.03.2006
Beiträge
7
Ich an deiner Stelle würd mir ein gebrauchtes Gerät kaufen z.B Elektra Beckum und so ca. max 200 Ampere z.B ET 200/ 30 mit deinem Budget von ca. 600 Euro wird es dann wohl nur für ein Güde ( neugerät) wobei diese Geräte wirklich nur für Heimwerker sind ! Wenn du ein Industriegerät willst dann musst du schon zu Messer Griesheim , Merkle oder Cloos gehen aber das sind wirklich auch nur Industriegeräte welche auch den entsprechenden Preis kosten ! Wichtig beim Kauf sind nicht nur die Ampere Zahl sondern auch die Einschaltdauer, und die Verarbeitung ( Vorschubmotor) ...
 
H

hs

Guest
Hi,

Mick2010 schrieb:

noch drei generelle Punkte :
- ich halte das Metabo z.B. vom Gehäuse für etwas unpraktischer, weil es wenig Platz zum Ablegen versch. Dinge bietet.

-
Meine Preisvorstellung beziehen sich auf 500-600€!
... incl. Gasflasche ? Daran denken, das sowas auch nochmal ~ €100 kostet

-
würde ich bei MIG/MAG so 260 - 280 A empfehlen
... dann auch bedenken, daß man dann nicht nur stärkeren Draht benötigt, sondern der dann auch für solche Leistungen notwendige Brenner etwas klobiger ausfällt. Was bei 'fummeligen' Schweißungen wiederum von Nachteil sein kann.

-----------------

bei Deiner Preisvorstellung wirst Du eh' nur auf Güde o.ä. zurückgreifen können. Alle anderen sind teurer - bei Markengeräten wird es sicher eine vierstellige Summe werden müssen.
Güde wäre z.B. das hier möglich : klick

Gruß, hs
 
Thema: MAG Schweißgeräte

Ähnliche Themen

EWM 251 Mira defekt - lohnt eine Reparatur ??

Schweißgerätekauf MIG/MAG/MAG-Fülldrahtschweißen im Freien an wenig windigen Tagen

Kaufberatung MIG/MAG Schweißgerät

Kaufberatung WIG

WIG Schweißgerät, Empfehlung?

Oben