Leiterkauf

Diskutiere Leiterkauf im Forum Handwerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hi Leute, ich will mir demnächst ein neue Leiter zulegen. Ich hoffe mal, dass mir hier jemand weiterhelfen kann, auch wenn vielleicht nicht ganz...
R

ranger

Registriert
13.06.2004
Beiträge
225
Hi Leute,

ich will mir demnächst ein neue Leiter zulegen. Ich hoffe mal, dass mir hier jemand weiterhelfen kann, auch wenn vielleicht nicht ganz das richtige Forum ist. Aber eine Leiter ist ja euch eine Art Werkzeug.

Und zwar sollte die Leiter recht flexiebel Einsetzbar sein. Habe mich schon mal die verschiedenen Varianten angesehen, wie z.B.Mehrzweckleiter, Stufenstehleiter, Sprossenstehleiter, Vielzweckleiter oder Teleskopleiter.

Am besten gefällt mir die Teleskopleiter, da man die ja recht flexiebel einsetzen kann. Leiter aber auch nicht ganz billig.

Die Leiter wir nur privat verwendet. Vielleicht 5-10 mal im Jahr. Da wir nur eine Haushaltsleiter haben, möchte ich damit alle anfallenden Arbeiten erledigen können. Wie z.B. demnächst den Tannenbaum im Freien mit einer Lichtkette bestücken, mal was aus der Dachrinne holen oder einen Baum zurückschneiden.

Welche größe ist zu empfehlen? Dachrinne ist etwa 3-3,5m vom Boden entfernt und hohe Bäume haben wir auch nicht. Werden vielleicht maximal 4-5. Höher sollen die auf keinen Fall werden. Der Tannenbaum wird so 3,5 m Hoch sein.

Zu Groß soll die Leiter nicht sein. Wenn man sie noch im Innenbereich nutzen kann wäre dass von Vorteil aber nicht zingen notwendig.

Welche Leiterart habt ihr o. könnt ihr empfehlen?


Worauf sollte man beim Leiterkauf achten? Welche Marken liefert gute Qualität zu günstigen Konditionen? Kennt jemand einen guten Onlineshop dafür?

So eine Leiter kauft man vermutlich nur einmal, da will ich gute Qualität. Da sie aber nur selten benutzt wird, sollte sie nicht zu teuer und möglichst flexiebel sein, wie z.B. an unserem Hang, wo der Tanenbaum steht, einsetzbar sein, oder auch an einer Treppe.

Gruß
Ranger
 
Alfred

Alfred

Moderator
Registriert
13.01.2004
Beiträge
14.436
Ort
Gauting bei München
Hallo,
ich habe eine 3 fach Teleskopleiter mit je 12 Sprossen, ist aber schon ein Ungetüm und nicht so leicht unterzubringen. Ich würde mir eine 3 fach kaufen und vorher aber den Aufbewahrungsort festlegen bzw. ausmessen. Die 3 fach Leiter kann man i.d.R. als Bockleiter einsetzen bzw. das dritte Stück als Anlegeleiter im Haus.
 
R

ranger

Threadstarter
Registriert
13.06.2004
Beiträge
225
Hi,

3 Fach Teleskopleiter kenne ich nicht, meinst du vielleicht soetwas hier ?

Würde dann aber nur 10 Spoßen nehem, sonst wird das Teil ja rießig und dann bekomme ich Probleme mit der Aufbewahrung.

Gruß
Ranger
 
M

mystahr

Registriert
12.11.2005
Beiträge
31
Wenn du mit Teleskopleiter diese meinst (welche ich nur als Treppenhausleiter kenne) dann wirst du damit schon zufrieden sein. Im Gegensatz zur normalen Haushalts-Stehleiter mit Stufe ist sie natürlich nicht unbedingt ein Fliegengewicht und man muss auch immer ein wenig rumhantieren - sprich wenn deine Frau mal eben was vom Schrank holen möchte ist sie nicht wirklich sinnvoll eingesetzt. Andererseits ist sie recht flexibel und ungeschlagen im Treppenhaus, muss jedoch in anderen Bereichen Platz machen auch wenn sie gut geeignet ist.

Im Innenbereich geht nichts über eine anständige Holzstehleiter mit 4-5 Sprossen, im Aussenbereich darf eigentlich keine 3-teilige Alu-Anlegeleiter fehlen. Evt eine welche man auch als Stehleiter nutzen kann. (Edit: Bin zu langsam, die von dir genannte mein ich hier - in meinen Augen eine Anlegeleiter)

Abraten kann ich von dieser Treppenhausleiter:
http://www.hymer.de/pdf/2005/0050376_3123_3043.pdf

Bei www.hymer.de gibts eine gute Auswahl. Hättest du auch schon den ersten Hersteller.

Edit: Hab ich solange zum schreiben gebraucht das hier soviele Beiträge schonwieder sind :)
Online würde ich keine Leiter bestellen, glaube der Versand ist nicht besonders günstig und anschauen ist immer besser damit man sich die Dimensionen klar machen kann.

Edit 2: Von Vielzweckleitern halte ich übrigens nichts :wink:
 
R

ranger

Threadstarter
Registriert
13.06.2004
Beiträge
225
Die zwei Aussagen, haben mich eigentlich in meiner Vorauswahl schon bestätig. Spricht entweder eine Mehrzweckleiter oder eine Teleskopleiter.

Mit letzteren bin ich eigenltich flexiebler. Was haltet ihr von Ernst und Krause?

Von Ernst gefällt mir die Teleskopleiter ganz gut. Wenn man online bestellt, gibt es 20% Rabatt und ab 200 EUR muss ich auch keine Versandkosten zahlen.

Krause hat eine Teleskopleiter Namens TeleVario, hier kann man die Länge des Hohlmes Problemlos ändern. Auf den Bild ist nur zu erkennen, das man das mit einer Schraube festzieht. Da bin ich mich aber über die Stabilität nicht so sicher.

Das genannte Feature muss man bei anderen Herstellern zusätzlich erwerben. Die TeleVario gibts bei Ebay für 250 EUR inkl. Versand. Also in etwa soviel wie die Ernst.

Was haltet ihr von den Beiden genannte Leitern?


Gruß
Ranger
 
H

Hannes

Registriert
11.12.2004
Beiträge
72
Wohnort/Region
Düsseldorf
Das Teil von Ernst sieht doch nicht schlecht aus - von der zweiten Variante wurde dir ja schon abgeraten...

Von der 3-fach-Schiebeleiter würde ich übrigens auch die Finger lassen...wir haben so ein Ding in der Firma von Layher, ist stabil ohne Ende und dazu noch sehr vielseitig, aber schwer wie sonstwas und damit alleine fast nicht zu "betätigen"...
 
M

mystahr

Registriert
12.11.2005
Beiträge
31
Schwer sind große Leiter fast immer :)

sind beides im Grunde genommen die selben Typen.
Normalerweise wird durch die Schrauben der Holm von der anderen Seite geklemmt, halten tut dies schon. Dafür sagt mir das andere System nichts welches die zweite Leiter dort hat. Bedenke nur, um so mehr Features etwas hat um so mehr kann kaputt gehen. Kaufe nur was du brauchst - keine Spielereien.

Die Bolzen zum Verstellen bei der Ernst Leiter sind recht simpel zu bedienen, wenn sie denn nicht kaputt sind (was schonmal vorkommen kann) was aber bei 4-5mal Benutzen jährlich wohl nicht vorkommt.

Die Hymer Teleskopleiter bekommst du bei Ebay für noch weniger Geld - auch frei Haus. Über die Qualität der drei Leitern kann ich nichts sagen - Hymer ist nur ein Name der mir was sagt und mit bekannten kann man meist nichts falsch machen :)
 
Alfred

Alfred

Moderator
Registriert
13.01.2004
Beiträge
14.436
Ort
Gauting bei München
Hallo Ranger,
ich meine schon die 3 fach Ausziehleiter (Teleskopleiter), die Modelle von Krause kannst du z.B. beim Obi und bei Quelle kaufen, andere modelle kannst du dir mal beim örtlichen Baustoffhändler oder Baumarkt ansehen. Die primäre Verwendung sollte aber schon feststehen und denke an den Platz für die Aufbewahrung! Bei außen aufgehängten Leitern unbedingt absperren damit der Dieb nicht im ersten Stock einsteigen kann :idea:
 
R

ranger

Threadstarter
Registriert
13.06.2004
Beiträge
225
Danke für eure Antworten.

Ich denke, dass ich eine Teleskopleiter mit 4x6 Sproßen nehmen werde. Die kann man schön zusammenfalten und dann kommt die in den Keller.

Die Ernst Teleskopleiter mit 4x6 Sproßen kann ich auch als Stützleiter verwenden. Weiß jemand, ob man das mit der Hymer auch kann? Bei der letzt genannten, sehen die Bolzen etwas stabieler aus.

Eine Hohlmverlängerung kann ich mir bei Bedarf immer noch Nachkaufen. Denke, dass das bei einen namhaften Hersteller auch noch in 4 o. 5 Jahren möglich sein sollte. Leider ist das nicht ganz billig.

Als Zubehöhr werde ich mir aber gleich noch ein Paar Stahlspitzen mitbestellen. Weil die Leiter doch mal am Hang und auch bei Weichem Untergrund zum Einsatz kommen muss.

Die Ernst gibt's bei Ebay am günstigsten. Hier gefällt mir, dass der Händler die Versandkosten nicht von Anfang an mit in den Preis gerechnet hat und damit würde ich dann auch am günstigsten Fahren.

Zum Händler will ich eigentlich nicht und mir die Leiter dort vorführen lassen, weil ich denke, dass er mit den Ebay Preisen nicht mithalten kann. Sind ja so um die 50 %, die die Leiter günstiger ist. Und dann habe ich ein schlechtes Gewissen, schließlich hat er mich ja gut Beratung und ich kauf mein Produkt woanders.

Beste Grüße
Ranger
 
M

malergoedde

Registriert
08.12.2006
Beiträge
1
Wer wirklich einmal mit einer Treppenleiter - Teleskopleiter arbeiten will, der sollte die www.teleskopleiter.com verwenden, sie ist die erste und einzige Teleskopleiter die etwas taugt.

m.g.

Mod: Eigenwerbung ist hier nicht erwünscht. In diesem Falle lassen wir sie mal gelten, weil sie als eindeutige Antwort auf eine eindeutige Frage hier steht. Bitte so etwas in Zukunft anderweitig dem Fragesteller übermitteln und vor allem dabei kennzeichnen, dass es sich um Eigenwerbung handelt. Verstoss gegen diese Regelung führt zum Ausschluss.
Hinweis: der Hinweisgeber ist Hersteller der Leitern oder zumindest damit in bezug setzbar. Bitte beachten, es handelt sich somit sicherlich nicht nur um einer aus der Erfahrung heraus entstandene Empfehlung.
 
R

richyrich

Registriert
08.02.2005
Beiträge
89
Ort
Herxheimweyher SÜW
Hallo
ich hab hier ne ziemlich alte Aluleiter mit 2 Teleskopen von Heylo die mein Dad schon beim Haubau benutzt hat und so ne Faltbare Aluleiter von Lyher. die Heylo ist in meinen Augen praktischer da schneller einsatzberit ist. ingegen ist die faltbare einfacher zu verstauen und zu transportieren.
 
T

Treppenwitz

Registriert
10.09.2010
Beiträge
4
von der zweiten Variante wurde dir ja schon abgeraten
Sorry, dass ich mich hier anmelde und gleich mal negativ auffalle indem ich einen mumifizierten Fred ausgrabe - aber weiß vielleicht auch jemand, WARUM Treppenhausleitern dieser Bauart nicht empfohlen werden? :wink: Oder ist das ohnehin nur eine Einzelmeinung, die von anderen nicht geteilt wird? (Danke!)
 
Thema: Leiterkauf

Ähnliche Themen

Bohrständer durch Tischbohrmaschine ersetzen – welche?

Metabo KPA 12 400 Akku-Kartuschenpistole (601217600)

Suche Empfehlung für Leiter(n) / Arbeitsplattform

Ausdehnungskoeffizient Metall vs. PVC

Metabo Multitool MT 18 LTX (613021840)

Oben