Druckluftnagler: Wasserabscheider in der Praxis notwendig?

Diskutiere Druckluftnagler: Wasserabscheider in der Praxis notwendig? im Forum Druckluft-Technik im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo Leute, wie oben beschrieben habe ich eine kleine Frage zum Thema Druckluftnagler/tacker. Nachdem ich eigentlich einen größeren Kompressor...
S

Schneum

Registriert
08.03.2010
Beiträge
30
Ort
Berlin
Ort
Berlin
  • Druckluftnagler: Wasserabscheider in der Praxis notwendig?
  • #1
Hallo Leute,

wie oben beschrieben habe ich eine kleine Frage zum Thema Druckluftnagler/tacker.

Nachdem ich eigentlich einen größeren Kompressor anschaffen wollte, den ich entsprechend mit Wasserabscheider und ggf. Nebelöler ausgerüstet hätte, habe ich mich doch aus Platzgründen für einen kleinen, transportablen, ölfreien Systainer-Kompressor entschieden, nur zum Nageln, Ausblasen, o.Ä.

Das Thema Wasserabscheider habe ich dabei leider etwas aus den Augen verloren und lese jetzt in der Bedienungsanleitung der Prebena-Nagler, daß dieser zur Luftaufbereitung vorzusehen ist.

Es ist kostenseitig zwar nicht die Welt, ich würde aber gerne aus Gründen den Praktikabilität darauf verzichten, beim Einsatz immer so einen Filterklotz zwischen mobilen Kompressor und Leitung klemmen zu müssen. Das widerspricht so ein wenig dem Prinzip "mobiler Kompressor". Es ist auch nicht so einfach, den so an den Kompressor anzuflanschen, daß es vernünftig passt.

Daher meine Frage an die Druckluft-Praktiker: Kann man den Einsatz ohne Wasserabscheider vertreten, wenn man regelmässig nachölt, oder sollte man an dieser Stelle keine Kompromisse eingehen?

Gibt es vielleicht aber auch einen Wasserabscheider, der für meine Anwendung geeignet ist, d.h. kein fetter Aluklotz mit Sichtglas, sondern etwas Kleines, Mobiles zum einfachen Anschließen an den Bajonettverschluss des Kompressors?

Besten Dank,
arne
 
  • Druckluftnagler: Wasserabscheider in der Praxis notwendig?
  • #2
Also m.W. benötigt man einen Wasserabscheider doch nur beim lackieren, und da gibt es sogar recht kleine, direkt an die Lackierpistole streckbar (z.B. von Sata).
 
  • Druckluftnagler: Wasserabscheider in der Praxis notwendig?
  • #3
Also m.W. benötigt man einen Wasserabscheider doch nur beim lackieren,
Na klar doch,
alle anderen Luftwerkzeuge nutzen das/die zugeführte Wasser/Feuchtigkeit als Notlaufschmierung.
 
  • Druckluftnagler: Wasserabscheider in der Praxis notwendig?
  • #4
Die haben doch ölige Luft, oder werden separat geschmiert.
 
  • Druckluftnagler: Wasserabscheider in der Praxis notwendig?
  • #5
@MrDitschy: Der Beitrag von H. Gürth war wohl ironisch gemeint :)

@Schneum: Was für einen Kompi hast du dir denn gekauft? Hat der keinen Druckregler mit Wasserabscheider?

PS: Meistens betreibe ich meine Werkzeuge direkt am Kessel vom Kompressor - auch ohne Regler und Wasserabscheider. Musst halt die Werkzeuge immer gut ölen.

Den Prebena Stauchkopfnagler allerdings versorge ich mit geringerem Druck über einen kleinen 1/4" Regler mit Wasserabscheider. So groß sind die ja auch nicht wie z.B. hier eBay-Link
 
  • Druckluftnagler: Wasserabscheider in der Praxis notwendig?
  • #6
MrDitschy schrieb:
Also m.W. benötigt man einen Wasserabscheider doch nur beim lackieren, und da gibt es sogar recht kleine, direkt an die Lackierpistole streckbar (z.B. von Sata).

Diese kleinen, zum direkten anstecken an die Lackierpistole, sind nicht als Hauptwasserabscheider gedacht sondern zusätzlich zum bereits vorhandenen am Kompressor oder Wartungseinheit. In langen Schläuchen zur Lackierpistole kann noch vorhandene Restfeuchtigkeit in der Luft kondensieren, um dieses Kondenswasser abzufangen werden diese kleinen Wasserabscheider eingesetzt.

Druckluftgeräte benutzen ohne den Einsatz eines Wasserabscheiders im System sollte man wirklich nicht machen, die Feuchtigkeit setzt sich auch dort ab wo man nicht von Hand ölen kann und auch ein Öler im System hilft da nicht wirklich weiter, denn das Wasser kann sich ja nicht in Luft auflösen.

Gruß
Oliver
 
  • Druckluftnagler: Wasserabscheider in der Praxis notwendig?
  • #7
Danke, doch so ein "kleiner" Wasserabscheider reicht bei seinem Systainer-Kompressor wirklich nicht?
 
  • Druckluftnagler: Wasserabscheider in der Praxis notwendig?
  • #8
Hallo,
danke für die Antworten,
es geht um den Sysmaster von Schneider, der eigentlich für solche Montagearbeiten konzipiert ist.
 
  • Druckluftnagler: Wasserabscheider in der Praxis notwendig?
  • #9
Arne,
besorge Dir doch einen günstigen Wasserabscheider (ohne Druckminderer) und mach am Eingang und Ausgang einen Schnellkupplungsanschluss dran, so kannst du den einfach einstecken wenn du den brauchst und wieder abmachen wenn du fertig bist. Dann steht auch nichts vor.

Gruß
Oliver
 
  • Druckluftnagler: Wasserabscheider in der Praxis notwendig?
  • #10
Hallo CineRaptor,
genauso etwas wird es wohl werden zum Zwischenschalten.
Ist etwas mühsam, da ich wahrscheinlich noch den Einstecknippel verlängern muss, weil der Luftausgang am Sysmaster 3-4cm zurückgesetzt ist und der Wasserabscheider wohl anstossen würde.
Im nachhinein ist sowas halt immer etwas komplizierter als vorgestellt,
(oder in der Werbung suggeriert…)

Beste Grüße,
arne
 
Thema: Druckluftnagler: Wasserabscheider in der Praxis notwendig?
Zurück
Oben