Dolmar ES - 172 A

Diskutiere Dolmar ES - 172 A im Forum Ketten- + Motorsägen im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo Bin hier neu in diesem Forum. Nun zu meinem Problem. Habe mir vor längerer Zeit bei Ebay eine Elektrosäge Dolmar ES-172 A ersteigert. Das...
B

Bernd Reimer

Registriert
01.11.2005
Beiträge
4
Hallo

Bin hier neu in diesem Forum. Nun zu meinem Problem. Habe mir vor längerer Zeit bei Ebay eine Elektrosäge Dolmar ES-172 A ersteigert. Das Bj ist 1999. Als ich sie zugeschickt bekam, probierte ich sie nur kurz im Leerlauf aus und befand sie für in Ordnung. Nun wollte ich sie benutzen und musste leider feststellen, dass ich doch wohl beschi. worden bin. Die Säge läuft ohne Last im Leerlauf tadellos, nur sobald ich ihr ein Stück Holz anbiete, bleibt die Kette unter Last stehen. Ich habe sie daraufhin zerlegt und konnte keinerlei optische Schäden entdecken. Die Säge ist laut Vorbesitzer wenig benutzt worden. Sieht auch wirklich noch TOP aus. Nun bin ich ratlos. Vielleicht kann mir jemand noch einen Tip geben. Im übrigen habe ich noch eine 338 Husqvana und eine Sachs Dolmar 120si in betrieb. Ich will damit sagen, daß mir Motorsägen zumindest in der Handhabung nicht ganz fremd sind. Nur mit der Reparatur hapert es noch ein wenig. Wäre toll, wenn mir jemand helfen kann. Im Voraus schon mal Danke.
Gruß Bernd :( [/i]
 
M

MS034

Registriert
28.10.2004
Beiträge
1.747
Ort
Wolfenbüttel
Willkommen hier im Forum!

Würde mal sagen, könnte event. die Kupplung sein das die nicht greift. Aber ganz sicher bin ich mir da nicht.

Vielleicht hilft dir ja noch mal ein freundlicher Händler unter die Arme. :wink:
 
W

wmv-dresden

Registriert
13.01.2004
Beiträge
1.501
Ort
Dresden
hallo,

bei diesen geräten ist im kettenrad eine rutschkupplung integriert, wir hatten es schon ab und zu, dass diese rutschkupplung ab werk defekt bzw. zu leichtgängig war. ggf. kann natürlich auch das ritzel des kettenrades abgenutzt sein. das kettenrad hat die bestellnummer 225223110, kostet so um die 18,- euro zzgl. versand. vorher sollte man evtl. noch prüfen, ob die verzahnung des plastik-zahnrades im getriebe noch in ordnung ist, hier hatten wir allerdings bisher noch probleme - dies dürfte eher unwahrscheinlich sein.

die ersatzteilzeichnung des gerätes finden sie bei bedarf und zum besseren verständnis in unserem download-bereich.
 
B

Bernd Reimer

Threadstarter
Registriert
01.11.2005
Beiträge
4
Danke Euch für Eure schnellen Tipps.
So wie es aussieht, ist es dann wohl die Kupplung, die mich ärgert.
Denn wie schon gesagt, habe ich bei der Demontage nichts auffälliges sehen können.
Bei mir in der Teileliste steht unter 225223110 Kupplungstrommel Kpl.3/8". Ist das die Fliehkraftkupplung? Das Ritzel (Kettenritzel) sieht noch ganz ordentlich aus. Ich denke das würde man auch hören können, wenn das überrutscht. Ganz im Gegenteil, die Säge verändert ihr Geräusch überhaupt nicht, wenn sie unter Last ist. Nur das die Kette nicht mehr angetrieben wird. Soll ich mir eine neue Kupplung bestellen?
Gruß Bernd
 
M

MS034

Registriert
28.10.2004
Beiträge
1.747
Ort
Wolfenbüttel
Hallo Bernd,

Bei mir in der Teileliste steht unter 225223110 Kupplungstrommel Kpl.3/8". Ist das die Fliehkraftkupplung? Das Ritzel (Kettenritzel) sieht noch ganz ordentlich aus.

Nein, dass ist nicht die Kupplung.
Kupplungstrommel und Kettenrad sind eine Einheit, die Kupplung sitzt dahinter, bestehend aus zwei Elementen die bei genügend Drehzahl eben gegen die Trommel gegen drücken und es so zu einem Kraftschluß kommt. Eventuell mal die Kupplungstrommel runter nehmen alles etwas reinigen und mit Schleifleinen aufrauen. Vielleicht reicht das schon, ansonsten Kupplungstausch.
 
W

wmv-dresden

Registriert
13.01.2004
Beiträge
1.501
Ort
Dresden
hallo ms034,

da liegst du falsch, die es 172 hat keine solche fliehkraftkupplung.



hallo bernd,

ja, dass ist die rutschkupplung inkl. kettenrad.

im gegensatz zu den benzin-geräten hat die 172 keine dahinterliegende fliehkraftkupplung sondern bekommt die kraft direkt von der getriebewelle pos. 36 über die pos. 46 auf die kupplungstrommel pos. 45, von hier aus geht die kraft über die tellerfedern (rutschkupplung) dann auf das eigentliche kettenritzel. alle diese teile (kupplungstrommel, rutschkupplung und kettenritzel) gibt es nur kpl. als pos. 45, bestellnummer 225223110, kupplungstrommel kpl.. wenn man genau hinschaut, sieht man auf der aussenseite dieses teiles die tellerfedern.

wenn innen im getriebe (verzahnung zwischen zahnrad und welle und natürlich alle zähne der zahnräder) alles i.o. ist, dann sollten sie wirklich nur diese kupplungstrommel benötigen und die kraft müsste wieder auf die kette kommen.
 
M

MS034

Registriert
28.10.2004
Beiträge
1.747
Ort
Wolfenbüttel
Ok, geb mich ja geschlagen! :wink:

Hättest aber in deinem vorhergehenden Posting, darauf hinweisen können, dass es sich hierbei um eine kompl. Einheiht handelt.

Oder vorher in die ET-Liste gucken! :roll:
 
W

wmv-dresden

Registriert
13.01.2004
Beiträge
1.501
Ort
Dresden
hallo ms034,

das hatten wir doch geschrieben (siehe zitat), ist ja aber auch egal, hauptsache dem user ist geholfen.

wmv-dresden schrieb:
hallo,

bei diesen geräten ist im kettenrad eine rutschkupplung integriert
 
B

Bernd Reimer

Threadstarter
Registriert
01.11.2005
Beiträge
4
Schönen Dank für Eure Hilfe. Ich glaube so ein Forum ist eine gute Sache. Und das Ganze noch kostenlos, TOLL. Fängt an mir zu gefallen. Vielleicht könnt Ihr mir auch noch bei meinem anderen Sorgenkind helfen. Ich habe noch eine Mc Culloch Mac 130 Motorsäge rumliegen. Die Diagnose war damals Zündspule defekt. Hat jemand ne Ahnung, wo und ob es überhaupt noch so ein Teil gibt. Dann könnte ich die Teile vielleicht zusammen bestellen.

Gruß Bernd
 
W

wmv-dresden

Registriert
13.01.2004
Beiträge
1.501
Ort
Dresden
hallo,

die zündspule hat die bestellnummer 538084957 und kann auch gerne in unserem online-ersatzteilshop bestellt werden.
 
Thema: Dolmar ES - 172 A
Oben