DEFEKTE Motorbremse beim Rasenmäher Einhell MB 51

Diskutiere DEFEKTE Motorbremse beim Rasenmäher Einhell MB 51 im Forum Gartengeräte im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo, ich hab mir vor ein paar Wochen den Benzinrasenmäher MB 51 von EINHELL bei Norma (260 EUR) gekauft. Der Rasenmäher hat ganze 5 PS, wiegt...
M

mtsluft

Registriert
05.05.2005
Beiträge
1
Hallo,

ich hab mir vor ein paar Wochen den Benzinrasenmäher MB 51 von EINHELL bei Norma (260 EUR) gekauft.
Der Rasenmäher hat ganze 5 PS, wiegt 38 kg, Schnittbreite 52 cm.
Der Zusammenbau war auch einfach.
Als ich den Motor das erste mal getestet habe, hat alles, bis auf den Gasregler gut funktioniert, der ließ sich allerdings nicht auf die 0 Stellung schieben, deshalb konnte man den Motor also nur durch Loslassen der Motorbremse (Ist ein Hebel, den man, bei laufendem Motor, immer halten muss, wenn mah ihn loslässt stoppt das Gerät sofort- zur Sicherheit) abschalten.
Nach einem nochmaligem Start des Motor habe ich also (mit einigermaßem eingestelltem Gasregler) ca. 5 Minuten (normal) Rasen gemäht. Ich wollte den Motor abschalten, das war aber, wie gesagt, mit dem Regler nicht möglich, deshalb habe ich die Motorbremse losgelassen. Dann das unglaubliche: Obwohl der Hebel vollständig losgelassen war, stoppte der Motor nicht! Mir gelang es zum Glück, den Motor mithilfe eines Benzinhahnes (am Motor), mit riesiger Unfallgefahr, abzuschalten.
Wäre ich also beim Rasenmähen gestolpter, wäre ich u.U. "unters Messer" geraten.

Weis jemand, an wen ich mich jetzt am besten wenden sollte?[/b]
 
T

Trabold

Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.648
Ort
Mannheim/Baden-Württ.
Da es Sich offensichtlich um ein Neugerät
handelt mit Sicherheitsmängel zum Verkäufer zurück
entweder Geld zurück oder ein anderes Neues Gerät
wenn man noch Vertrauen ins produkt hat ?
 
Thema: DEFEKTE Motorbremse beim Rasenmäher Einhell MB 51
Oben